Sicherheitshinweis

Ihre Verbindung zu Meine DAK wird wegen Inaktivität in Sekunden getrennt. Möchten Sie die Verbindung beibehalten?

Karriere

Unsere Fachzentren Stationäre Leistungen (FZS) übernehmen die Rechnungsprüfung und Retaxierungen im stationären Bereich und realisieren jährlich einen dreistelligen Millionenbetrag. Die Krankenhausrechnungsprüfung hat einen hohen Stellenwert für das Leistungsausgabenmanagement der DAK-Gesundheit.

Zur Unterstützung bei der Bewältigung dieser Aufgaben suchen wir einen engagierten
 

Medizincontroller (m/w/d) 

in unserem FZS Nordrhein-Westfalen in Essen.
 

Diese Aufgaben warten auf Sie

  • Sie sind zentraler Ansprechpartner (m/w/d) für Mediziner (m/w/d) in den Krankenhäusern und beim Medizinischen Dienst und beraten unsere Mitarbeiter (m/w/d) im Fachzentrum sowie anderen Dienststellen in allen medizinischen Fragen.
  • Darüber hinaus sind Sie für die medizinische Beratung bei Krankenhaus-Klagen und juristischen Fragenstellungen mit medizinischem Inhalt verantwortlich.
  • Sie bearbeiten Fälle, die eine hohe medizinische Kompetenz erfordern, werten Sachverständigen- und Gutachen des Medizinischen Dienstes aus und schätzen diese im Hinblick auf die mögliche Entwicklung im laufenden Klageverfahren ein.
  • Neben der fachlichen Begleitung von Klageverfahren, nehmen Sie bei Bedarf auch Termine beim Sozialgericht wahr.
  • Außerdem sind Sie für die fachliche Weiterbildung unserer Mitarbeiter (m/w/d) verantwortlich und schulen diese regelmäßig.
  • Sie analysieren das Abrechnungsverhalten der Krankenhäuser, ermitteln Auffälligkeiten (auch) in Zusammenarbeit mit dem Medizinischen Dienst und entwickeln medizinische Prüfregeln.
  • Nicht zuletzt richten Sie unsere Rechnungsprüfung mit Hilfe von Controlling-Daten aus.


Fragen zu Aufgabeninhalten beantwortet Ihnen gerne Herr Martin Köllmann, Leiter des FZS Nordrhein-Westfalen (E-Mail: martin.koellmann@dak.de, Tel. 0201 478290-1100).

Das bringen Sie mit

  • Sie besitzen ein breites und fundiertes medizinisches Fachwissen, vorzugsweise erworben durch ein Studium der Humanmedizin, zumindest jedoch haben Sie eine Ausbildung zum Gesundheits- und Krankenpfleger (m/w/d) absolviert und verfügen über mehrjährige (klinische) Berufserfahrung.
  • Idealerweise verfügen Sie über eine Zusatzqualifikation zur Kodierfachkraft oder eine vergleichbare Weiterbildung sowie Erfahrungen im Bereich der klinischen Kodierung.
  • Ihre sehr gute kommunikative und soziale Kompetenz hilft Ihnen dabei, fachliche Gespräche souverän und zielorientiert zu führen.
  • Sie verfügen über ausgeprägte analytische und konzeptionelle Fähigkeiten, die Sie in die Lage versetzen, komplexe Situationen zu analysieren, Relevantes herauszufiltern und passende Maßnahmen anzustoßen.
  • Dabei erkennen Sie neue Entwicklungen und Trends und können diese hinsichtlich der Nutzbarkeit für die DAK-Gesundheit einschätzen.

Das bieten wir Ihnen

Die DAK-Gesundheit ist ein ausgezeichneter Arbeitgeber, der auf die Bedürfnisse seiner Beschäftigten eingeht. Unser Tarifvertrag bietet eine attraktive Bezahlung, eine Betriebliche Altersversorgung sowie weitere Sozialleistungen. Sie profitieren von variablen Arbeitszeiten bei einer 38,5 Stunden-Woche sowie mindestens 30 Urlaubstagen. Um Sie in Ihrer individuellen Lebensplanung zu unterstützen, bieten wir auch unterschiedliche Modelle zur Teilzeitbeschäftigung an. Ebenso setzen wir auf die Förderung des Nachwuchses aus den eigenen Reihen.

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung unter Angabe Ihrer Gehaltsvorstellung und Ihres frühestmöglichen Eintrittstermins. Sie können uns Ihre Bewerbung schnell und einfach per Mail zukommen lassen.
 

DAK-Gesundheit
Personalmanagement, Antje Strauch
Nagelsweg 27 – 31, 20097 Hamburg
E-Mail: antje.strauch@dak.de, Tel. 040 23 96-2866