Direkt zum Inhalt

Krankenversicherung während eines Praktikums

Symbolbild Krankenversicherung im Praktikum

Wie genau du während eines Praktikums versichert bist, hängt unter anderem damit zusammen, wieviel du verdienst und ob es in der Studien- oder Prüfungsordnung vorgeschrieben ist.

Praktikum vor oder nach dem Studium

Ist das Praktikum unentgeltlich, kannst du familienversichert bleiben. Solltest du bereits in der studentischen Krankenversicherung versichert sein, ändert sich ebenfalls nichts.
Wird das Praktikum allerdings bezahlt, bist du als Arbeitnehmer beziehungsweise Arbeitnehmerin versichert und zahlst Beiträge auf dein Gehalt. 

Deine Vorteile bei der DAK

Zuschüsse, Geldprämien, kostenlose Coachings und mehr. 

Praktikum während des Studiums

Ein Praktikum während des Studiums, das von der Studien- und Prüfungsordnung vorgeschrieben ist, gilt nicht als Beschäftigungsverhältnis im sozialversicherungsrechtlichen Sinne. Daher besteht für dieses sogenannte Zwischenpraktikum grundsätzlich Versicherungsfreiheit in der Kranken-, Pflege-, Renten- und Arbeitslosenversicherung.

Das bedeutet: Solltest du familienversichert sein, bleibt das auch so, sofern du auch weiterhin die Altersgrenze einhältst. Bist du in der studentischen Krankenversicherung, wird das Praktikumsgehalt nicht auf das Einkommen angerechnet, auf das du Beiträge zahlen musst.

Wie lange das Praktikum dauert, wie hoch die wöchentliche Arbeitszeit ausfällt oder das Entgelt, spielt dabei keine Rolle. Diese Regelungen greifen auch für Studierende ausländischer Hochschulen, die hierzulande ein Zwischenpraktikum absolvieren.

Absolvierst du während des Studiums ein Praktikum, das allerdings nicht von der Studien- oder Prüfungsordnung vorgeschrieben ist, gelten die Regelungen zu geringfügig entlohnten Beschäftigungen, auch bekannt als Minijobs, kurzfristigen Beschäftigungen oder Werkstudenten.

Das bedeutet: Bist du familienversichert und möchtest es auch bleiben, darfst du nicht mehr als 505 Euro im Monat verdienen. Mit einem Minijob liegt die Einkommensgrenze bei 538 Euro. Liegt dein Einkommen darüber, musst du dich für die Dauer des Praktikums in der studentischen Krankenversicherung versichern und zahlst Beiträge. 


Aktualisiert am:
040 325 325 555

Rund um die Uhr und zum Ortstarif