Sicherheitshinweis

Ihre Verbindung zu Meine DAK wird wegen Inaktivität in Sekunden getrennt. Möchten Sie die Verbindung beibehalten?

Kinder- & Jugendgesundheit

  • Deutlich mehr junge Komasäufer in Hamburg

    15.02.2021: Der positive Trend beim Komatrinken hält nicht an: In der Hansestadt ist die Zahl jugendlicher Komasäufer nach drei Jahren mit rückläufigen Zahlen, nun deutlich gestiegen. Im Jahr 2019 kamen nach aktuellen Informationen der DAK-Gesundheit 161 Kinder und Jugendliche mit einer Alkoholvergiftung ins Krankenhaus.

  • Komasaufen: Kampagne „bunt statt blau“ 2021 startet in Hamburg

    01.02.2021: Kunst gegen Komasaufen: Unter diesem Motto startet die DAK-Gesundheit die Kampagne „bunt statt blau“ 2021 zur Alkoholprävention in Hamburg. Der erfolgreiche Plakatwettbewerb für Schüler zwischen zwölf und 17 Jahren findet zum zwölften Mal statt. 

  • bunt statt blau

    12.11.2020: „bunt statt blau“: Unter diesem Motto beteiligten sich im Frühjahr bundesweit mehr als 6.100 Schülerinnen und Schüler am Plakatwettbewerb der DAK-Gesundheit gegen das sogenannte Komasaufen bei Jugendlichen.

  • Kinder- und Jugendreport 2019

    13.02.2020: Ein Viertel aller Schulkinder in Hamburg zeigt psychische Auffälligkeiten. Insbesondere bei krankhaften Ängsten gibt es 2017 einen deutlichen Anstieg. Gegenüber dem Vorjahr haben Hamburger Ärzte acht Prozent mehr Angststörungen diagnostiziert.

  • Startmeldung bunt statt blau

    30.01.2020: Kunst gegen Komasaufen: Unter diesem Motto startet die DAK-Gesundheit jetzt offiziell ihre Kampagne „bunt statt blau“ 2020 zur Alkoholprävention in Hamburg. 

  • Hamburg: Mehr als jedes vierte Kind ist chronisch krank

    12.02.2019 Asthma, Neurodermitis, Heuschnupfen – in Hamburg ist mehr als jedes vierte Kind körperlich chronisch krank. Acht Prozent leiden an einer psychischen Erkrankung mit potentiell chronischem Verlauf.