U11 Untersuchung

Was ist die U11 Untersuchung, wann findet sie statt und warum ist die Mediennutzung im Alter von 9 bis 10 Jahren ein wichtiges Thema?

Die U11 ist ein besonderes Leistungsangebot der DAK-Gesundheit. Gesetzlich vorgeschrieben sind nur die Vorsorgeuntersuchungen 1 bis 9, die DAK Gesundheit übernimmt aber auch die Kosten für die freiwillige Vorsorgeuntersuchung U11. Sie richtet sich an Kinder zwischen neun und zehn Jahren und soll gemeinsam mit der U10 die große Unterbrechung zwischen der U9 mit knapp 5 Jahren und der J1 mit etwa 12 bis 14 Jahren schließen.

Mit neun Jahren geht Ihr Kind bereits seit einiger Zeit zur Schule und die Pubertät steht langsam bevor, deshalb untersucht der Kinderarzt seine kleinen Patienten in der U11 hauptsächlich auf Schulleistungsstörungen und Entwicklungsschwierigkeiten.

U11 Untersuchung – Was wird gemacht?

Um eventuelle Schulschwierigkeiten zu erkennen, wird der Kinderarzt bei der U11 kleine Tests mit Ihrem Kind durchführen, die auf das Leseverständnis ausgerichtet sind. Sollten Auffälligkeiten festgestellt werden, kann der Arzt Ihnen Empfehlungen für eine Behandlung aussprechen.
Ein wichtiger Untersuchungsschwerpunkt bei der U11 ist auch die körperliche Entwicklung Ihres Kindes. Dazu überprüft der Kinderarzt das Gewicht und beurteilt die allgemeine Beweglichkeit Ihres Kindes. Sollte er feststellen, dass Ihr Kind sich eventuell zu wenig bewegt, gibt er Ihnen gerne Anregungen und Tipps für mehr Bewegung und passende Sportarten für Ihr Kind. Sie können mit dem Arzt bei der U11 auch ausführlich über die Ernährung Ihres Kindes sprechen.
Zum Zeitpunkt der U11 hat sich die Persönlichkeit und das Sozialverhalten Ihres Kindes schon weit entwickelt. Im Gespräch und durch Rollenspiele kann der Arzt einen Eindruck davon bekommen, wie Ihr Kind mit Konflikten und Stresssituationen umgeht und ob hierzu Beratungsbedarf besteht.
Der Kinderarzt schaut sich auch in der U11 wieder die Zähne und den Kiefer Ihres Kindes genau an. Sollte es Auffälligkeiten geben, kann er Sie und Ihr Kind an einen kieferorthopädischen Spezialisten überweisen.

Weitere wichtige Themen in der U11

Ein wichtiges Thema bei der U11 ist die Mediennutzung Ihres Kindes. Wie gehen Sie und Ihr Kind mit Medien wie Fernsehen, Computer, Spielekonsole und Co. um? Dazu befragt der Arzt Sie wie lange Ihr Kind diese Medien nutzt und kann Ihnen wertvolle Tipps geben wertvolle Empfehlungen und Tipps zum Fernseh- und Videospielkonsum geben.
Ein weiteres Thema in der U11 sind Suchtmittel. In einem Gespräch mit Ihrem Kind untersucht der Arzt, ob Ihrem Kind Suchtmittel wie Alkohol, Tabletten oder Drogen bereits bekannt sind und wo Ihr Kind mit diesem Thema in Berührung gekommen ist. Das dient zum einen dazu, herauszufinden, wie Ihr Kind mit dem Thema Suchtmitteln umgeht und ob es sich in einem kindgerechten Umfeld bewegt.

Beratungsgespräch in der U11

Nach der Untersuchung werden in einem abschließenden Gespräch mit dem Kinderarzt die Ergebnisse der U11 besprochen. Darin sollen die Eltern keineswegs kritisiert werden, es sollen vielmehr Lösungsansätze für Probleme gefunden werden, die dem Wohl des Kindes dienen und den Eltern helfen.
Sie können sich zuhause vor der U11 auch schon Fragen notieren, die Sie Ihrem Kinderarzt im Beratungsgespräch stellen möchten - Er wird Sie gerne ausführlich zu Ihren Fragen beraten.

Ist die U11 Pflichtprogramm?

Da die U11 lediglich eine empfohlene, keine gesetzliche vorgeschriebene, Vorsorgeuntersuchung ist, besteht für Sie keine Pflicht, diesen Termin beim Kinderarzt wahrzunehmen. Trotzdem sind Vorsorgeuntersuchungen für Ihr Kind sehr wichtig, denn der Kinderarzt befasst sich hier nicht mit einer akuten Krankheit, wie bei einem normalen Arztbesuch, sondern er kann hier speziell auf Ihr Kind eingehen und schon frühzeitig auf Probleme in der Entwicklung aufmerksam machen.

Das Wichtigste auf einen Blick

Wann findet die U11 statt?

  • Mit 9 bis 10 Jahren

Was wird bei der U11 untersucht?

  • Schulleistungsstörungen
  • Zahn-, Mund- und Kieferanomalien
  • Sozialisations- und Verhaltensstörungen
  • Pubertätsentwicklung
  • Mediennutzung & Suchtmittel

Die nächste Vorsorgeuntersuchung J1 findet statt, wenn Ihr Kind zwischen 12 und 13 Jahren alt ist.

Zurück zur Übersichtsseite

Zuletzt aktualisiert:
Mar 29, 2017

Weitere Informationen