Reiseimpfungen: Gesund die Welt entdecken

Die DAK-Gesundheit zahlt Ihre Impfkosten

Reisepass, Sonnencreme, Medikamente – an alles gedacht vor einer großen Reise? Auch an die richtigen Reiseimpfungen? Vor allem in tropischen und subtropischen Regionen können diese lebenswichtig sein.

Brauche ich für meinen Urlaub Reiseimpfungen?

Welche Impfung für Ihr Reiseland notwendig ist, sagt Ihnen Ihr Hausarzt. Auch die Ärzte der Tropeninstitute und Gesundheitsämter führen reisemedizinische Beratungen durch. Informationen erhalten Sie außerdem bei der Medizin-Hotline der DAK-Gesundheit.

Welche Kosten übernimmt die DAK-Gesundheit?

Die DAK-Gesundheit beteiligt sich mit 90 Prozent an den Kosten für Ihre Reiseimpfungen ab dem 16.04.2018, wenn Sie privat ins Ausland reisen. Sie müssen lediglich einen Eigenanteil von 10 Prozent zahlen. Diese freiwillige Satzungsleistung gilt für die Impfungen gegen folgende Krankheiten:   

  • Cholera

  • Gelbfieber

  • Hepatitis A

  • Hepatitis B

  • Japanische Enzephalitis

  • Meningokokken-Meningitis

  • Tollwut

  • Typhus  

Sollten Sie aus beruflichen Gründen ins Ausland müssen, zahlt Ihr Arbeitgeber die notwendigen Impfungen. 

Wie erfolgt die Erstattung?

Nachdem Sie die Impfkosten zunächst selbst gezahlt haben, schicken Sie uns einfach via DAK Scan-App, E-Mail oder per Post Kopien dieser Dokumente:

  • die ärztliche Verordnung für den Impfstoff (Impfstoff-Rezept)
  • die Rechnung für den Impfstoff
  • die Rechnung für die Arzt-Behandlung

Nach einer entsprechenden Prüfung erstatten wir Ihnen dann 90 Prozent der Kosten. 

Wann ist der beste Zeitpunkt für eine Reiseimpfung? 

Damit der Körper den Krankheitsschutz noch rechtzeitig aufbauen kann, sollten Sie spätestens acht Wochen vor Reiseantritt zum Arzt oder Gesundheitsamt gehen. In einigen Fällen sind mehrere Impfungen nötig. In Ländern, für die Pflichtimpfungen vorgeschrieben sind, kann es zudem Zeitgrenzen zwischen Einreise und Impfung geben. 

Übrigens: Ebenso wichtig wie die Reiseimpfungen gegen exotische Krankheiten sind die empfohlenen Standardimpfungen für Deutschland. In vielen Ländern kommen Krankheitserreger vor, die es bei uns dank der hohen Impfbereitschaft kaum noch gibt. Lassen Sie vom Arzt deshalb auch Ihren allgemeinen Impfschutz überprüfen. 

Zurück zur Übersichtsseite

Zuletzt aktualisiert:
Thu Jul 26 10:56:08 CEST 2018

Weitere Informationen