Direkt zum Inhalt

Datenschutzerklärung Videoberatung

Die Videoberatung ist ein Kommunikationsangebot, bei dem Sie mit einer Beraterin oder einem Berater per Video über MS Teams sprechen. Die Beratung führen Kundenberaterinnen- und Kundenberater der DAK-Gesundheit durch.

Verarbeitungszwecke und Rechtsgrundlagen für die Videoberatung

Für die Videoberatung werden Ihre personenbezogenen Daten für folgende Zwecke verarbeitet.

  1. Buchung des Termins per E-Mail
  2. Durchführung der Beratung per Video
  3. Dokumentation der Beratung

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen der Videoberatung, erfolgt auf Grundlage der Beratungs- und Auskunftspflicht der DAK-Gesundheit im Zusammenhang mit den jeweiligen Aufgaben des Fünften und Elften Sozialgesetzbuches. 

Für alle anderen möglichen Inhalte des Gesprächs, erfolgt die Verarbeitung auf Grundlage Ihrer Einwilligung nach Art. 6 Absatz 1 S. 1 lit. a, Art. 7 DSGVO.

Verschlüsselung

Der Video-Stream wird vor der Übertragung verschlüsselt („End-to-End“) und erst beim Empfänger wieder entschlüsselt.

Empfänger

Empfängerin der Daten ist ausschließlich die DAK-Gesundheit.

Für den Datentransport sind unsere technischen Dienstleister verantwortlich, die im Rahmen eines Auftragsverarbeitungsvertrages verpflichtet wurden. Diese Dienstleister haben keinen Zugriff auf die Daten.

Eine Aufzeichnung und eine Weitergabe an Dritte erfolgten nicht.

Eine Übermittlung der Daten an ein Drittland (Staaten außerhalb der Europäischen Union) findet nicht statt.

Speicherdauer

Die Dokumentation der Beratung wird zu diesem Zweck so lange gespeichert, bis der gesetzliche Auftrag entfällt oder die gesetzliche Aufbewahrungsfrist abgelaufen ist.

Die Daten der Terminbuchung werden nach Ablauf von 30 Tagen gelöscht.  

Identifikation

Für die eindeutige Identifikation ist es erforderlich, dass der Personalausweis oder die Gesundheitskarte vorliegt und vor Beginn der Beratung dem Kundenberater der DAK-Gesundheit in die Kamera gehalten wird.

Ihre Rechte

Informationen zu Ihren Rechten als Betroffener der Datenverarbeitung und zu Ihren Beschwerdemöglichkeiten finden Sie hier: Betroffenenrechte und Beschwerderecht

Ihr Widerspruchsrecht

Ihre Einwilligung ist freiwillig. Sie können sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft und ohne Angaben von Gründen widerrufen, entweder durch ein formloses Schreiben (DAK-Gesundheit, Postzentrum, 22788 Hamburg) oder per E-Mail service@dak.de oder telefonisch 040 325 325 555.

Verantwortliche und Datenschutzbeauftragte

Informationen zur Verantwortlichen für die Datenverarbeitung und der Ansprechpartnerin für Datenschutz finden Sie hier: Verantwortliche und Datenschutzbeauftragte
Aktualisiert am: