Sicherheitshinweis

Ihre Verbindung zu Meine DAK wird wegen Inaktivität in Sekunden getrennt. Möchten Sie die Verbindung beibehalten?

Die Zahl der Infektionen mit dem neuartigen Coronavirus (SARS-CoV-2) steht in Deutschland. Sie sind beunruhigt? Dann nutzen Sie unsere Medizin-Hotline. Unsere unabhängigen Medizin-Experten beantworten Ihre Fragen zu Risiken und notwendigen Schutzmaßnahmen. 

Unsere Medizin-Experten beantworten Ihre Fragen 
Wohin kann man sich wenden bei Verdacht auf eine Infektion mit dem neuartigen Coronavirus? Wie lange dauert es, bis nach einer Infektion mit einem Krankheitserreger die ersten Symptome auftreten? Was sind sinnvolle Hygienemaßnahmen? Wie wichtig ist ein Mundschutz? Diese und weitere Fragen beantworten die Medizin-Experten der DAK-Gesundheit.

Wann?
Täglich rund um die Uhr.

Wie?
Telefonisch unter der Rufnummer 040 325 325 800. (Sie zahlen lediglich den Anruf zum Ortstarif)

Aktuelle Informationen zum Coronavirus von der BZgA und dem RKI 
Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) und das Robert Koch Institut (RKI) stellen auf ihren Webseiten weitere Informationen und Antworten auf häufig gestellte Fragen zum neuartigen Coronavirus bereit. Zum Beispiel:

  • Was ist zurzeit bekannt über die Ursache des Ausbruchs?
  • Wie wahrscheinlich ist es, dass weitere Fälle in Deutschland auftreten?
  • Wie wird das Coronavirus übertragen?


Mehr Informationen unter:

Zahlungsschwierigkeiten
Die Auswirkungen des Coronavirus machen sich zunehmend auch in der deutschen Wirtschaft bemerkbar. Was tun, wenn bei Ihnen als Arbeitgeber das Geld nicht für die kommende Beitragszahlung reicht? Dann wenden Sie sich bitte an uns – wir prüfen, ob die Möglichkeit besteht, Ihnen die Beiträge zu stunden und Ihnen so einen Zahlungsaufschub einzuräumen.
Wie beantrage ich eine Beitragsstundung? 
Schreiben Sie uns kurz formlos, dass Sie einen Zahlungsaufschub benötigen. Bitte nutzen Sie folgende Kontaktmöglichkeiten
Welche Angaben muss ich machen? 
Bitte teilen Sie uns mit,

  • welche(r) Beitragsmonat(e) gestundet werden sollen
  • ob Sie Teilzahlungen leisten können und in welcher Höhe
  • aus welchen Gründen Sie aktuell die Beiträge nicht zahlen können (z.B. „Schließung des Unternehmens aufgrund § 28 IfSG“ oder „Zahlung der Bundesagentur für Arbeit für Kurzarbeitergeld inkl. Sozialversicherungsbeiträgen steht noch aus“)
  • Bitte fügen Sie Kopien der entsprechenden Unterlagen wie z.B. der amtlichen Allgemeinverfügung über die Schließung in Kopie bei.

Wie geht es weiter? 
Wir melden uns so schnell wie möglich bei Ihnen, um eine gemeinsame Lösung zu finden.
Eine Übersicht über die häufigsten Fragen, sowie weitere Informationen rund um das Coronavirus erhalten Sie hier. 


Für weitere Fragen und Wünsche steht Ihnen Ihr persönlicher Ansprechpartner aus dem Partnervertrieb gerne zur Verfügung. Das DAK Partner-Team können Sie über die Service-Hotline 07731 79938-9440 oder partnervertrieb@dak.de  erreichen.