Sicherheitshinweis

Ihre Verbindung zu Meine DAK wird wegen Inaktivität in Sekunden getrennt. Möchten Sie die Verbindung beibehalten?

Unternehmensnachrichten

  • Gesichter 2021: Evelyn Kühne aus Nünchritz gewinnt Wettbewerb für ein gesundes Miteinander in Sachsen

    08.04.2022  „Gesichter für ein gesundes Miteinander“: Unter diesem Motto haben bundesweit mehr als 200 Projekte und Einzelpersonen an einem Wettbewerb für besonderes Gesundheits-Engagement in Corona-Zeiten teilgenommen. Sachsens Sozialministerin Petra Köpping, eine namhafte Jury und die DAK-Gesundheit zeichneten nun die Gewinnerinnen und Gewinner aus.

  • Sozialministerin Köpping und DAK-Gesundheit suchen Gesichter für ein gesundes Miteinander 2021

    30.09.2021  Die DAK-Gesundheit Sachsen sucht erneut „Gesichter für ein gesundes Miteinander“. Unter diesem Motto veranstaltet die Krankenkasse bereits zum zweiten Mal einen Ideen-Wettbewerb. Im Freistaat unterstützt Sozialministerin Petra Köpping die Kampagne als Schirmherrin. Gesucht werden Einzelpersonen oder Gruppen, die sich 2021 beispielhaft für ein gesundes Miteinander engagieren.

  • Arbeitsbedingungen der Pflegekräfte in Sachsen: Vereinbarkeit von Familie und Beruf noch zu wenig im Fokus

    16.07.2021  Eine aktuelle Datenanalyse der DAK-Gesundheit zum Pflegepersonal-Stärkungsgesetz (PpSG) in Sachsen zeigt: Auf Grundlage dieses Gesetzes wurden im Freistaat bislang 23,9 Millionen Euro an Pflege-Einrichtungen ausgezahlt, um die Arbeitsbedingungen der Pflegekräfte zu verbessern. Für Maßnahmen zur besseren Vereinbarkeit von Beruf und Familie wurden bislang nur wenige Förderanträge gestellt. Simone Lang MdL begrüßt die aktuellen Nachbesserungen an dieser Stelle durch die Bundespolitik.

  • Chemnitzerin gewinnt mit Obdachlosen-Initiative bei Bundeswettbewerb für ein gesundes Miteinander

    09.06.2021  „Gesichter für ein gesundes Miteinander“: Beim Bundeswettbewerb für besonderes Engagement in Corona-Zeiten gewann die 16-jährige Chemnitzerin Janice Schmelzer mit ihrer Obdachlosen-Initiative „Spendensparschwein Rosalie“ den dritten Platz in der Kategorie „Gesichter für eine gesunde Gesellschaft“. Zuvor hatte sie bereits den Landeswettbewerb in Sachsen gewonnen. 

  • Erfolgreiche Projekte beim Wettbewerb für ein gesundes Miteinander in Sachsen ausgezeichnet

    26.03.2021  „Gesichter für ein gesundes Miteinander“: Unter diesem Motto haben bundesweit rund 400 Projekte und Einzelpersonen an einem Wettbewerb für besonderes Engagement in Corona-Zeiten teilgenommen. Sachsens Sozialministerin Petra Köpping und die DAK-Gesundheit zeichneten nun die Erstplatzierten bei einer virtuellen Siegerehrung aus.

  • Sozialministerin Petra Köpping und DAK-Landeschefin Christine Enenkel (v. re.) / Credit: SMS Sachsen

    Endspurt beim Wettbewerb „Gesichter für ein gesundes Miteinander“ in Sachsen

    04.01.2021  Sachsens Sozialministerin Petra Köpping und die DAK-Gesundheit rufen zum Endspurt auf bei „Gesichter für ein gesundes Miteinander“. Der bundesweite Wettbewerb der DAK-Gesundheit endet am 15. Januar. Bis dahin können sich noch Einzelpersonen oder Gruppen bewerben, die sich beispielhaft für ein gesundes Miteinander engagieren.

  • Sozialministerin Petra Köpping und DAK-Landeschefin Christine Enenkel (v. re.) / Credit: SMS Sachsen

    Sozialministerin Köpping startet DAK-Wettbewerb „Gesichter für ein gesundes Miteinander“ in Sachsen

    01.09.2020  Sozialministerin Petra Köpping und die DAK-Gesundheit starten den neuen Wettbewerb „Gesichter für ein gesundes Miteinander“ in Sachsen. Gesucht werden erstmals Einzelpersonen oder Gruppen, die sich in besonderer Weise für ein gesundes Miteinander engagieren.

  • Sachsen: Stefan Wandel neuer DAK-Pressesprecher

    08.01.2019  Stefan Wandel ist neuer Pressesprecher der DAK-Gesundheit in Sachsen. Ab sofort steht er den Journalisten als kompetenter Ansprechpartner zur Verfügung. Der 41-Jährige beantwortet Anfragen, vermittelt den Kontakt zu Experten sowie zur Leiterin der DAK-Landesvertretung, Christine Enenkel, und steuert die Pressearbeit der Krankenkasse im Freistaat.

  • DAK-Mitarbeiter spenden knapp 3.000 Euro an Sonnenstrahl e.V. in Dresden

    20.12.2018  Geld für den guten Zweck: Mit einer Spende in Höhe von knapp 3.000 Euro unterstützen Beschäftigte der DAK-Gesundheit die Arbeit des Dresdner Vereins Sonnenstrahl e.V., einem Förderkreis für krebskranke Kinder und Jugendliche. Das Geld stammt aus der bundesweiten Mitarbeiter-Aktion „Nullkommaviel – Spend deinen Cent“.