Internetsucht: Smartphones, Onlinegames, Facebook – alles über die neue Abhängigkeit

Das große Themen-Special der DAK-Gesundheit für Betroffene und Angehörige

Das Internet gehört ganz selbstverständlich zu unserem Leben und erleichtert uns den Alltag. Google Maps navigiert uns durch die Stadt, Einkäufe erledigen wir über Amazon, Onlinespiele vertreiben uns die Langeweile und auch die sozialen Kontakte pflegen wir zunehmend über die Social Media. Täglich rund um die Uhr, wann immer wir wollen, können wir das Internet nutzen. Doch das hat nicht nur Vorteile! In einigen Fällen entwickelt sich eine Internetsucht. In unserem Themenspecial setzen wir uns mit der Sucht im Internet auseinander und geben hilfreiche Tipps für Betroffene und Angehörige.

Internetsucht – Hilfe und Informationen von den Experten

Alle Informationen und viele Fallbeispiele zum Thema Internetsucht finden Sie auch in den Broschüren in unserer Mediathek im Themenbereich „Krankheit und Sucht“, die das Deutsche Zentrum für Suchtfragen des Kindes- und Jugendalters (DZSKJ) mit Unterstützung der DAK-Gesundheit zur Verfügung stellt oder unter www.computersuchthilfe.info.

Sollte sich bestätigen, dass Sie an Internetsucht leiden, gibt es wie bei jeder anderen Sucht Mittel und Wege dieser zu entkommen. Wir als Ihre Krankenkasse stehen an Ihrer Seite und helfen zum Beispiel mit unterschiedlichen Therapiemöglichkeiten weiter.

Alle Informationen zur Internetsucht

Weiterführende Informationen