Sicherheitshinweis

Ih

Was erwartet mich bei den Vorsorgeuntersuchungen?

Regelmäßige Arztbesuche in der Schwangerschaft sind wichtig und sollten Sie daher wahrnehmen. Dabei wird beobachtet, wie Ihre Schwangerschaft verläuft und wie sich Ihr Baby entwickelt. In den ersten Monaten findet die Vorsorgeuntersuchung beim Frauenarzt alle vier Wochen statt. In den letzten zwei Monaten geht es für Sie und Ihr Baby in die heiße Phase. Dann erfolgt Ihr gemeinsamer Gesundheitscheck alle zwei Wochen.

Die Vorsorge umfasst folgende kostenlose Leistungen:

  • einmaliger Vortest auf Gestationsdiabetes (Blutzuckerbestimmung)
  • allgemeine und gynäkologische Untersuchung, einschließlich einer Untersuchung auf eine genitale Chlamydien-Infektion
  • Bestimmung der Blutgruppe und des Rhesusfaktors
  • Blutdruck und Körpergewicht
  • laborärztliche Untersuchungen
  • Überwachung der Gebärmutter, der Herztöne und der Kindslage
  • Kontrolle der Gewichtszunahme
  • drei Ultraschall-Screenings

Entstehen bei Beschwerden Zusatzkosten?

Nein. Sollten Sie Beschwerden haben, die nicht in den Vorsorgeuntersuchungen behandelt werden können, übernehmen wir auch in diesem Fall die Behandlungskosten. Zusätzliche Leistungen oder rezeptpflichtige Arzneimittel, Verbandsutensilien und Heilmittel rechnet der behandelnde Arzt oder das Krankenhaus direkt mit uns ab.

Checklisten für Ihre Schwangerschaft und die erste Zeit mit Baby

Damit Sie schnell und unkompliziert Antworten bekommen auf alle Fragen, die Sie sich jetzt stellen, haben wir Ihnen die wichtigsten Informationen in zwei Checklisten zusammengestellt. 

Hebamme, Geburtsklinik, Mutterschaftsgeldantrag, Kita-Platz – mit der Schwangerschafts-Checkliste behalten Bald-Mamis den Überblick. Denn nicht vergessen: Wer rechtzeitig plant, hat mehr Zeit, um die Schwangerschaft zu genießen.

Und auch nach der Geburt sollten Sie vor lauter Entzücken über Ihr Baby den behördlichen Papierkram nicht vergessen. Die Checkliste für die erste Zeit mit dem Baby hilft Ihnen bestimmt.