Sicherheitshinweis

Ih

  • Kostenübernahme

    Wir übernehmen die Kosten für Überwachungsmonitore, die von einem Arzt verordnet wurden. Ein Eigenanteil fällt nicht an. Sie müssen lediglich die gesetzlich vorgeschriebene Zuzahlung leisten, die Sie direkt an den Vertragspartner zahlen.

    Sofern Sie sich für Wunschprodukte wie beispielsweise besondere Einmalelektroden entscheiden, fällt unter Umständen eine private Aufzahlung für Sie an. Die Beratung übernimmt Ihr Vertragspartner.

  • Sie haben Anspruch auf:

    • ein Therapie-Gerät, inklusive internem Akku und dem notwendigen Zubehör, welches den Qualitätsstandards entsprechen.
    • Aushändigung der notwendigen Erstausstattung (z.B. Zubehör, Bedienungsanleitung) zur Nutzung des Hilfsmittels
    • Auslieferung und Einweisung in den Gebrauch des Hilfsmittels durch ausgebildetes Fachpersonal
    • Transportverpackung (transportsichere Tasche oder sonstige, für die mehrfache Nutzung geeignete Verpackung)
    • hygienische Aufbereitung nach den aktuellen Hygienestandards, notwendige Wartungsarbeiten sowie gegebenenfalls sicherheitstechnische Kontrollen (STK)
    • Rückholung des Hilfsmittels
    • Zubehör: Elektroden, Patientenkabel, Sensoren, interne Akkus
  • Vertragspartner

    Sie haben die freie Auswahl unter allen Vertragspartnern der DAK-Gesundheit. Mit unserem Hilfsmittellotsen können Sie gleich einen qualifizierten Partner auswählen und mit der Lieferung beauftragen.

  • Rückgabe

    Wenn Sie den Überwachungsmonitor nicht mehr benötigen, informieren Sie bitte Ihren Vertragspartner.