Sicherheitshinweis

Ihre Verbindung zu Meine DAK wird wegen Inaktivität in Sekunden getrennt. Möchten Sie die Verbindung beibehalten?

Dresden, 17. Juni 2021. Mehr als 700 Tanztalente haben bei der DAK-Dance-Challenge mitgemacht. Im virtuellen Tanzwettbewerb wurden die achtjährige Jasmina Pötschke aus Pirna (Kategorie Kids), Anika-Sophie Gehrisch (12) aus Zwickau (Kategorie Young Teens) und Maxi Stölzel (17) aus Pulsnitz (Kategorie Teens) als beste Tanztalente in Sachsen gekürt. Bis zum 27. Juni stehen sie nun erneut zur Wahl. Die Krankenkasse ruft bundesweit zur Online-Stimmabgabe für den Bundessieg je Kategorie auf. Die Schirmherrschaft des Wettbewerbs in Sachsen hat Kulturministerin Barbara Klepsch übernommen. Alle Infos im Netz unter:  www.dak-dance.de 

„Ich gratuliere den drei Gewinnerinnen des Tanzwettbewerbes ganz herzlich und wünsche ihnen viel Erfolg beim Bundeswettbewerb! Ich freue mich sehr, dass sich auch virtuell so viele Kinder und Jugendliche an der Dance-Challenge in diesem Jahr beteiligt und ihr Tanztalent gezeigt haben“, betont Schirmherrin Barbara Klepsch, Sächsische Staatsministerin für Kultur und Tourismus.

„Wir haben damit wieder viele Kinder und Jugendliche zum Tanzen gebracht. Auch in Corona-Zeiten ist Tanzen eine klasse Möglichkeit, sich gesund zu bewegen“, sagt Christine Enenkel, Leiterin der DAK-Landesvertretung Sachsen. „Jetzt geht es in den Bundesentscheid und ich drücke allen Teilnehmenden aus dem Freistaat besonders die Daumen.“

Zunächst wurden aus den insgesamt 480 Acts die Siegerinnen und Sieger der Bundesländer gekürt. In einer Online-Abstimmung werden bis zum 27. Juni die Besten bundesweit ermittelt. Am 1. Juli gibt die DAK-Gesundheit diese bekannt. Neben attraktiven Sachpreisen, die die Landessiegerinnen ertanzt haben, erwartet die drei besten Deutschlands eine Einladung zu einem professionellen Tanz-Workshop.

Das Online-Voting und alle Informationen sind abrufbar unter:  www.dak-dance.de 

Stefan Wandel

Pressesprecher