Direkt zum Inhalt

Hotline der Ansprechstelle für Rehabilitation und Teilhabe


Seit 01.01.2018 hat die DAK-Gesundheit eine zentrale Ansprechstelle für Rehabilitation und Teilhabe nach dem Bundesteilhabegesetz (§ 12 SGB IX) eingerichtet. Wir wollen, dass Ihr Rehabilitationsbedarf frühzeitig erkannt wird und die richtigen Maßnahmen eingeleitet werden können.

Unsere erfahrenen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beraten und vermitteln zu allen Fragen rund um die Rehabilitation und Teilhabe. Welcher Bedarf besteht? Reicht eine ambulante Versorgung in Ihrer Nähe aus oder ist ein stationärer Klinikaufenthalt notwendig? Wir helfen Ihnen auch bei der Antragstellung.

Sie erreichen unsere Beraterinnen und Berater unter:

Wie und wann kann ich die Hotline erreichen?

Sie erreichen uns unter der Telefonnummer 040 325 325 951 von Montag bis Donnerstag von 8 bis 16 Uhr und freitags von 8 bis 13 Uhr.
  • Per Mail sind wir rund um die Uhr unter service453400@dak.de erreichbar. 
  • Unsere Postanschrift lautet: DAK-Gesundheit, Postzentrum, 22777 Hamburg.

Auch Arbeitgeber und andere Rehabilitationsträger können sich bei Fragen zur Rehabilitation und Teilhabe an die Ansprechstelle wenden.

Erweitert wird das Informations- und Beratungsangebot Ihrer DAK-Gesundheit durch die ergänzende unabhängige Teilhabeberatung (EUTH). Das Peer-to-Peer Consulting (Betroffene beraten Betroffene) wird bei dieser kostenfreien Teilhabeberatung besonders berücksichtigt.
Aktualisiert am:
040 325 325 555

Rund um die Uhr und zum Ortstarif