Sicherheitshinweis

Ihre Verbindung zu Meine DAK wird wegen Inaktivität in Sekunden getrennt. Möchten Sie die Verbindung beibehalten?

Transgender: Wer bin ich eigentlich?

Fühlst du dich als Mädchen oder Junge? Nicht jeder kann diese Frage leichtfertig beantworten. Die Suche nach der eigentlichen Identität stellt viele auf eine Belastungsprobe. 

Immer mehr Jugendliche glauben, sie lebten im falschen Geschlecht. Aber über das Thema Trans* zu sprechen ist gar nicht so einfach. Es gibt nämlich extrem viele verwirrende Begriffe und Formulierungen – und auch jede Menge Fettnäpfchen. Aussagen wie "im falschen Körper geboren", "war früher ein Mädchen" oder "würde gerne eine Frau sein“ sind problematisch. Außerdem gibt es Streit über die richtige Wortwahl: Sagt man jetzt transsexuell oder transgender oder transident oder vielleicht doch lieber trans*? Eine eindeutige Antwort darauf gibt es nicht.

Was ist Transgender?

Als Transgender bezeichnet man Personen, die sich nicht – oder nicht nur – mit dem Geschlecht identifizieren, das ihnen bei der Geburt zugewiesen wurde. Transgender wird inzwischen auch teilweise als Oberbegriff verstanden, der zum Beispiel auch Menschen einschließt, die sich weder mit dem Geschlecht Mann noch mit dem Geschlecht Frau identifizieren.

Wer bin ich?

Diese innere Zerrissenheit kann Betroffene kaputt machen, denn sie sind auf der Suche nach ihrer Identität. Gemeint ist der Widerspruch zwischen Körper und Seele. Der Kopf muss damit fertig werden, dass der Körper nicht zum restlichen Ich passt. Und das kann dann in eine Depression führen, häufig auch verbunden mit dem Gedanken, dem Leben ein Ende setzen zu wollen. 

Wer hilft bei Depressionen?

Das Gute ist: Eine solche Depression ist gut behandelbar, wenn man sich Hilfe von außen sucht: Das geht zum Beispiel über einen spezialisierten Therapeuten vor Ort oder über Online-Beratungen, wo ausgebildete Psychologen, Ratschläge geben können, wie man lernen kann mit der Situation besser umzugehen.

Beratungsstellen finden

Du kennst diese innere Zerrissenheit nur zu gut? Dann nimm unbedingt Hilfe in Anspruch. Neben Beratungsstellen hilft auch der Kontakt zu Menschen, die ähnliche Erfahrungen gesammelt haben. Weitere Informationen zum Thema Transgender sowie Hilfestellen findest du unter anderem auf folgenden Seiten:

  

Fühlst du dich wohl in deiner Haut?

Perfekte Pose, perfekte Figur, perfekte Haut – in TV-, Print- und Internet-Kampagnen und Zeitschriften sind die Models überirdisch schön. Cellulite, Pickel, ein Bäuchlein, no way! Ein paar Klicks mit einem Bildbearbeitungstool, schon ist alles glatt gebügelt. Wie fühlst du dich in deiner Haut? Unser Selbsttest hilft dir, dies herauszufinden.

Teste dich!


Weitere Tipps für Dich

Mach mit bei niceones!

Wer sind eigentlich die niceones?