Sicherheitshinweis

Ihre Verbindung zu Meine DAK wird wegen Inaktivität in Sekunden getrennt. Möchten Sie die Verbindung beibehalten?

Kinder- & Jugendgesundheit

  • fit4future

    07.07.2020: Jeder fünften Lehrkraft geht es mit dem E-Teaching, dem Unterricht aus der Distanz, nicht gut. Das geht aus einer Online-Befragung von 316 Lehrerinnen und Lehrern durch die Präventionsinitiative „fit4future“ hervor.

  • Online-Angebot für Schüler und Lehrer

    25.05.2020: „fit4future“, die Präventionsinitiative von Cleven-Stiftung und DAK-Gesundheit, weitet in der Corona-Krise ihr Angebot aus, um Lehrkräfte, pädagogische Fachkräfte, Erzieherinnen und Erzieher sowie Schülerinnen und Schüler zu Hause zu unterstützen. 

  • Schulschließungen: „bunt statt blau“ 2020 wird verlängert

    19.03.2020: Die DAK-Kampagne „bunt statt blau – Kunst gegen Komasaufen“ reagiert auf die rasante Ausbreitung des Coronavirus. Aufgrund der Schulschließungen endet der Plakatwettbewerb nicht wie geplant am 31. März. 

  • Fit4Future Evaluation

    19.02.2020: Das gemeinsame Präventionsprogramm „fit4future Kids“ von Cleven-Stiftung und DAK-Gesundheit macht Grundschüler nachweislich gesünder. Drei Jahre nach dem Beginn der bundesweiten Initiative ernähren sich die Schüler bewusster, bewegen sich mehr und streiten weniger mit Mitschülern.

  • Start "bunt statt blau"

    31.01.2020: „Kunst gegen Komasaufen“: Unter diesem Motto starten die neue Drogenbeauftragte der Bundesregierung, Daniela Ludwig, und die DAK-Gesundheit die Kampagne „bunt statt blau“ 2020 gegen Alkoholmissbrauch. 

  • E-Zigarettenwerbung

    30.01.2020: Werbung für elektronische Zigaretten wirkt sich deutlich negativ aus. Nach häufigem Kontakt mit E-Zigarettenwerbung steigt die Wahrscheinlichkeit, dass Jugendliche innerhalb eines Jahres mit dem Dampfen anfangen um 95 Prozent. 

  • Kinder- und Jugendreport 2019

    21.11.2019: Fast acht Prozent aller depressiven Kinder zwischen zehn und 17 Jahren kommen innerhalb eines Jahres ins Krankenhaus, durchschnittlich für 39 Tage. Nach der Entlassung fehlt oft eine passende ambulante Nachsorge. 

  • Energydrinks: Jedes fünfte Schulkind trinkt sie regelmäßig

    03.09.2019 Jedes fünfte Schulkind trinkt regelmäßig Energydrinks – mit negativen Folgen für die Gesundheit: Bei den Mädchen und Jungen der Jahrgangsstufen fünf bis zehn, die Energydrinks konsumieren, sind Übergewicht, Schlafstörungen und Hyperaktivität besonders häufig.

  • Bundessieg „bunt statt blau“: Schülerin aus Hessen gewinnt Plakatwettbewerb gegen Komasaufen

    25.06.2019 Kunst gegen Komasaufen: Eine Schülerin aus Hessen gewinnt den Plakatwettbewerb „bunt statt blau“ 2019. Im Frühjahr haben sich bundesweit fast 9.000 Schülerinnen und Schüler mit kreativen Ideen an der Kampagne der DAK-Gesundheit zum Thema Alkoholmissbrauch beteiligt.

  • Kunst gegen Komasaufen: Schülerin aus Brühl gewinnt Kategorie Instagram bei „bunt statt blau“ 2019

    25.06.2019: Kunst gegen Komasaufen: Die 16-jährige Antonia Wittmann aus Brühl gewinnt den Plakatwettbewerb „bunt statt blau“ 2019 in der Kategorie „Instagram“. Im Frühjahr haben sich bundesweit fast 9.000 Schülerinnen und Schüler mit kreativen Ideen an der Kampagne der DAK-Gesundheit gegen das sogenannte Komasaufen bei Jugendlichen beteiligt. 

  • Computerspiele: 465.000 Jugendliche sind Risiko-Gamer

    05.03.2019 In Deutschland spielen rund drei Millionen Jugendliche zwischen 12 und 17 Jahren regelmäßig am Computer. Nach einer neuen DAK-Studie gelten 15,4 Prozent der Minderjährigen als sogenannte Risiko-Gamer.

  • „fit4future“: 1.200 neue Schulen und Kitas

    22.02.2019 Nach dem erfolgreichen Start an 2.000 Grund- und Förderschulen wird das Präventionsprogramm „fit4future“ ab Herbst 2019 erstmals auch für Kitas und weiterführende Schulen angeboten. Das bundesweite Angebot von Cleven-Stiftung und DAK-Gesundheit steht dann insgesamt 3.200 Schulen und Kitas zur Verfügung – die Zahl steigt damit um 1.200 Einrichtungen in den kommenden drei Jahren.

  • Junge betrunken Bierflasche

    Komasaufen: DAK-Gesundheit und Drogenbeauftragte starten Aufklärungskampagne „bunt statt blau“ 2019

    31.01.2019 „Kunst gegen Komasaufen“: Unter diesem Motto starten die Drogenbeauftragte der Bundesregierung, Marlene Mortler, und die DAK-Gesundheit die Kampagne „bunt statt blau“ 2019 gegen Alkoholmissbrauch. Der Plakatwettbewerb für Schüler zwischen zwölf und 17 Jahren findet zum zehnten Mal statt.

  • Fast jeder dritte Schüler hat Schlafstörungen

    29.01.2019 Fast jeder dritte Schüler leidet unter Schlafstörungen. Die Hälfte der Schüler fühlt sich tagsüber erschöpft und klagt über Müdigkeit.

  • DAK-Präventionsradar: Werbung für E-Zigaretten verführt Kinder zum Rauchen

    28.11.2018 Werbung für E-Zigaretten verführt Kinder und Jugendliche zum Rauchen. Auch herkömmliche Zigaretten sowie Shishas werden durch „E-Werbung“ attraktiv für Kids.

  • DAK-Studie: Wenn das Elternhaus krank macht

    28.08.2018 Karies, Übergewicht, Sprachstörungen – bei diesen Diagnosen gibt es enge Zusammenhänge zwischen Elternhaus und Kindergesundheit. In Familien mit niedrigem Bildungsstatus sind Jungen und Mädchen bis zu dreimal häufiger von bestimmten Erkrankungen betroffen als Kinder akademisch gebildeter Eltern.

  • Schockbilder schrecken Jugendliche vom Rauchen ab

    29.05.2018 Krebsgeschwür, Raucherlunge, Fußamputation: Schockbilder auf Zigarettenpackungen wirken. Negative Einstellungen zum Rauchen werden insbesondere bei jugendlichen Nichtrauchern durch die Ekelfotos verstärkt.

  • Studie: So süchtig machen WhatsApp, Instagram und Co.

    01.03.2018 WhatsApp, Instagram oder Snapchat können süchtig machen. Nach einer neuen DAK-Studie erfüllen 2,6 Prozent der Kinder und Jugendlichen in Deutschland die Kriterien für eine Abhängigkeit nach der sogenannten „Social Media Disorder Scale“.

  • Ein Fünftel der Schüler raucht Shisha

    12.12.2017 In Deutschland haben mehr Kinder und Jugendliche Erfahrung mit Wasserpfeifen als bisher bekannt. Von den Schülern der Klassenstufen fünf bis zehn haben 22 Prozent schon einmal Tabak aus einer sogenannten Shisha geraucht. Sechs Prozent konsumieren regelmäßig, also wenigstens einmal im Monat.

  • Fast jeder zweite Schüler leidet unter Stress

    01.09.2017 Fast jeder zweite Schüler (43 Prozent) leidet unter Stress. Das wirkt sich negativ auf die Gesundheit aus.

  • Jeder 12. Junge süchtig nach Computerspielen

    01.12.2016 In Deutschland ist jeder zwölfte Junge oder junge Mann süchtig nach Computerspielen. Nach einer neuen DAK-Studie erfüllen 8,4 Prozent der männlichen Kinder, Jugendlichen und jungen Erwachsenen im Alter zwischen 12 bis 25 Jahren die Kriterien für eine Abhängigkeit nach der sogenannten "Internet Gaming Disorder Scale".

  • Internetsucht: Eltern geben Kindern oft keine Regeln

    30.11.2015 Intensive Computernutzung führt in vielen deutschen Familien zu Problemen. Jedes fünfte Kind reagiert ruhelos und gereizt auf Online-Einschränkungen.

  • Eltern-Angst: Neurodermitis vor ADHS

    16.09.2015 Eltern in Deutschland fürchten sich am meisten vor der Diagnose Neurodermitis. 27 Prozent der Mütter und Väter haben Angst vor dieser Hauterkrankung ihrer Kinder. Dagegen verliert die so genannten „Zappelphilipp“-Diagnose ADHS deutlich ihren Schrecken.

  • Komasaufen: So leicht kommen Jugendliche an Alkohol

    28.05.2015 Der Zugang zu Alkohol ist für viele Kinder und Jugendliche in Deutschland kein Problem. Das zeigt eine neue Studie der Krankenkasse DAK-Gesundheit und des Kieler Instituts für Therapie- und Gesundheitsforschung (IFT-Nord) über die Hintergründe von Alkoholmissbrauch und dem sogenannten „Komasaufen“.

  • DAK-Studie: So verbessert sich Gesundheit in Schulen

    11.04.2014 Nach einer DAK-Langzeitstudie haben viele Schüler und Lehrkräfte Gesundheitsprobleme. Eine gezielte Gesundheitsförderung kann ihre Situation aber spürbar verbessern.

  • Computer-Kids haben häufiger Schulprobleme

    29.02.2012 Surfen, gucken, spielen: Jugendliche verbringen viel Zeit am Computer oder Fernseher. Nach einer neuen Studie der DAK-Gesundheit sitzt fast jeder 5. Schüler täglich mindestens sechs Stunden vor dem Bildschirm.

  • Schulstress: Jeder 5. Lehrer denkt an Frühpensionierung

    04.10.2011 Zeitdruck, Stress und Ärger mit Kollegen: Der Schulalltag ist für viele Lehrkräfte eine Belastung.


     

  • Jeder dritte Schüler leidet an depressiven Stimmungen

    28.04.2011 Sie fühlen sich allein, unverstanden oder antriebslos: Nach einer neuen DAK-Studie leidet fast jeder dritte Schüler unter depressiven Stimmungen.

  • Stress: Mädchen gehen oft mit Schmerzen zur Schule

    14.01.2010 Sie sind gereizt, können schlecht schlafen und klagen über Schmerzen: Jeder dritte Schüler in Deutschland berichtet von regelmäßigen Stress-Symptomen. Nach einer neuen DAK-Studie sind vor allem Mädchen betroffen.