Sicherheitshinweis

Ih

Arbeitgeber

Papierformulare haben ausgedient

Sie möchten Arbeitsentgelt für Beschäftigte nach dem Aufwendungsausgleichsgesetz (AAG) erstattet bekommen? Nutzen Sie die elektronische Datenübermittlung. Das Verfahren spart nicht nur Zeit und Ressourcen, es ist auch rechtlich vorgeschrieben. Bereits seit 2011 sind Papierformulare abgeschafft. Alle Krankenkassen nehmen  Erstattungsanträge nur noch maschinell per Datenübermittlung entgegen. Rechtliche Grundlage ist § 2 Abs. 3 Satz 1 AAG).

Kostenlos für Arbeitgeber: gesicherte Verbindung

Für die gesicherte und verschlüsselte Datenübertragung stellt Ihnen die DAK-Gesundheit systemgeprüfte Programme und maschinelle Ausfüllhilfen zur Verfügung. Kostenlos nutzen können Sie beispielsweise die Ausfüllhilfe von sv-net.
Eine erweiterte jedoch kostenpflichtige Programmversion finden Sie unter den Downloads auf der Seite des Programms. Eine Übersicht aller systemgeprüften Programme und deren Ersteller finden Sie unter www.gkv-ag.de.

Wie funktioniert das Verfahren?

Sie brauchen Unterstützung beim Erstattungsantrag? Wie das Verfahren aktuell durchgeführt wird und welche Datensätze es dazu gibt, wird ausführlich auf der Homepage www.gkv-datenaustausch.de beschrieben.