Sicherheitshinweis

Ihre Verbindung zu Meine DAK wird wegen Inaktivität in Sekunden getrennt. Möchten Sie die Verbindung beibehalten?

So funktioniert die Medizin-Hotline: 040 325 325 800

  • Wann?  Täglich rund um die Uhr 
  • Wie?  Telefonisch unter 040 325 325 800 zum Ortstarif (abweichende Gebühren aus dem Ausland)
  • Für wen?  Für alle Versicherten der DAK-Gesundheit
  • Was wird benötigt? – Ihre DAK-Versichertennummer (auf der Vorderseite der Versichertenkarte, beginnend mit einem Großbuchstaben, gefolgt von neun Ziffern)
  • Wer berät? – Ein unabhängiges Experten-Team aus Fachärztinnen und Fachärzten sowie medizinischem Fachpersonal der unterschiedlichsten Fachrichtungen 
  • In welchen Sprachen? – Deutsch und Englisch

Diese medizinischen Informationen erhalten Sie

Die Medizin-Hotline hilft, wenn Sie schnelle Antworten zu Gesundheitsfragen, Erklärungen für Fachbegriffe oder Auskünfte zu allgemeinen oder spezifischen Medizinthemen möchten.

Das Gespräch am Telefon ist eine erste Information. Brauchen Sie eine medizinische Beratung, gehen Sie bitte zu Ihrer Ärztin oder Ihrem Arzt oder wenden Sie sich außerhalb der Sprechzeiten an den ärztlichen Notdienst unter 116 117. Bei einer akuten Erkrankung oder einem lebensbedrohlichen Unfall wählen Sie bitte sofort die Notrufnummer 112.

Auskünfte zur Übernahme von Kosten, zu Anträgen oder Ihrer Versicherung erhalten Sie persönlich oder telefonisch durch unsere Kundenberatung in den Servicezentren, im Chat oder per E-Mail.

Antworten auf Fragen zu Corona

Sie haben Fragen zum Coronavirus (SARS-CoV-2), zu den verschiedenen Impfstoffen, möglichen Nebenwirkungen oder den Krankheitssymptomen? Dann rufen Sie auch dafür gern unsere Medizin-Hotline an. Die unabhängigen Expertinnen und Experten klären auf und informieren. Antworten auf viele Fragen zu Corona erhalten Sie auch unter Coronavirus (Covid-19).

Rückrufservice mit Wunschtermin

Zu allen medizinischen Themen bieten wir Ihnen auch einen Rückrufservice. Wir rufen Sie gern zu Ihrem Wunschtermin an. Füllen Sie bitte das Rückruf-Formular aus und halten Sie dafür Ihre Versichertennummer bereit. Sie beginnt mit einem Buchstaben.