Stress blockiert nicht nur deine grauen Zellen, er setzt auch dem Rest deines Körpers ordentlich zu: Er hemmt die Abwehrkräfte, verspannt den Nacken und lässt den Bauch rumoren. Matheklausur PLUS Erkältung? Na danke!

So weit, so schlecht. Die gute Nachricht: Es gibt wirklich viele Möglichkeiten, wie es erst gar nicht so weit kommt. Diese zeigen wir dir hier – inklusive Last-Minute-Tipps fürs Pauken vor einer wichtigen Klausur.

#Angst 

Stress ist nicht immer schlecht. Er kann dir sogar dabei helfen, dich besser zu konzentrieren. Schwierig wird es erst, wenn aus Stress Angst und Panik werden. Herzrasen, Schwindelgefühle und Übelkeit sind nur einige Symptome. So lernen? Schier unmöglich! Was dagegen hilft? Schreib den Stress ab! Also wirklich. Schreib ihn auf oder runter. Wer etwas auf Papier bringt, hat es nicht im Kopf und das baut Druck ab.

Last-Minute-Tipp

Du sitzt in der Prüfung und die Angst vernebelt dir den Kopf? Atme! Und zwar bewusst: Fünfmal fünf Sekunden aus und ein. Das machst du so lange, bis du dich entspannst. 

#Zeit

Nimm dir so viel Zeit, wie du benötigst. Denn jeder Mensch lernt unterschiedlich. Du bist nach dem Abendessen am produktivsten? Perfekt! Dann planst du diese Zeit jetzt fest als deinen Lerntermin ein. Apropos Plan: Wochen- und Tagespläne sind der Schlüssel zum stressfreien Lernen. Organisiere dich. Wie viele Stunden brauchst du für den Stoff? Rechne das Ergebnis auf die Wochen oder Tage, die dir bleiben. Oft wirkt das, was vorher schwer zu bewältigen war, jetzt ziemlich harmlos. 

Last-Minute-Tipp

Die Klausur ist in zwei Tagen. Jetzt ist alles zu spät! Nicht unbedingt. Jetzt heißt es wieder: Tief ein- und ausatmen und Panik gegen Prios tauschen. Mehr Zeit kannst du nicht zaubern, aber du kannst sie effektiver nutzen. Lerne auch in Alltagssituationen. Zum Beispiel Englisch via Hörbuch beim Busfahren. Probier's mal aus!

#Motivation

Was sind deine Ziele? Und deine Träume für die Zukunft? Was macht dich glücklich? Sicherlich nicht die anstehende Matheklausur. Fest steht aber: Anstrengende Aufgaben bringen dich mitunter deinen Zielen näher. Behalte also stets das große Ganze im Blick – zum Beispiel einen guten Abschluss, der dir später deinen Traumjob ermöglicht. Motivation ist schließlich eine Frage der Perspektive, oder?!

Best-Minute-Tipp 

Bei allem Lernstress, gönn dir auch mal Freizeit! Geh schwimmen, ins Kino oder auf ein Konzert. Das motiviert mehr als jede Note. 

#Konzentration

Deine Schularbeiten langweilen dich? Dein Blick schweift viel zu oft ab, hin zu Instagram? Kein Problem, solange du den richtigen Accounts folgst! @medizinerzukunft zum Beispiel gibt Nachhilfe in Sachen Fokussierung. Du stehst vor allem mit Mathe auf Kriegsfuß? Dann schau mal bei Mathe by Daniel Jung vorbei. Bei Geschichte und Politik hilft zum Beispiel MrWissen2Go weiter. 

Last-Minute-Tipp 

Wenn nichts mehr hilft, einfach die Ablenkung abstellen. Dafür kannst du Anwendungen nutzen wie zum Beispiel StayFocused oder OFFTIME.
 

Hey du, werde Teil der Bewegung!