Sicherheitshinweis

Ih

Die Welt gehört dir

Freiwilligendienst: So viele Möglichkeiten zu helfen

In einem gemeinnützigen Projekt kannst du weltweit zusammen mit anderen Freiwilligen etwas Gutes bewirken. Tierschutz in Ecuador, Umweltschutz in Thailand, Unterrichten in Kambodscha, Kinderheime in Kenia unterstützen oder Gemüsegärten auf Fidschi bauen – nutze deine Interessen, um zu helfen.

Eintauchen in fremde Kulturen

Du erlebst nicht nur die Natur und Menschen des Landes hautnah. Du verbesserst außerdem deine Fremdsprachenkenntnisse. Viele Programme bieten zusätzliche Sprachkurse an, die oft in nahegelegenen Großstädten stattfinden, zu Beginn oder während des Volunteer-Projekts.

Berufserfahrung sammeln

Die medizinischen, ökologischen, pädagogischen und künstlerischen Hilfsprojekte erlauben dir zudem, wertvolle Berufserfahrungen zu sammeln. In der Regel musst du für die Teilnahme am Freiwilligendienst mindestens 18 Jahre alt sein. Zwischen vier und zwölf Wochen Zeit solltest du mitbringen; in einigen Programmen kannst du dich bis zu einem Jahr engagieren. Währenddessen ist für Unterkunft und Verpflegung gesorgt. Jedes Volunteer-Programm hat außerdem einen Betreuer vor Ort, der dir bei allen Anliegen mit Rat und Tat zur Seite steht.

Was vor der Reise wichtig ist

Wenn du weißt, wohin es für dich geht, dann informiere dich rechtzeitig über notwendige Reiseimpfungen. Wir haben dir alles Wichtige dazu zusammengestellt:

Reiseimpfungen

Krank im Ausland und nun? Auch darüber solltest du dir vor der Reise Gedanken machen. In welchen Ländern du deine DAK-Gesundheitskarte nutzen kannst und welche Zusatzversicherungen es gibt, erfährst du bei uns unter:

Deine Krankenversicherung im Ausland

Noch Fragen? Wir sind für dich da und auch immer erreichbar. Zu Hause und im Ausland. Ruf an oder chatte mit uns:

So erreichst du uns

Last but not least: der Koffer-Planer als Block für strukturiertes Packen im praktischen Abreißformat. So vergisst du garantiert nichts für deine Reise. Jetzt bestellen oder downloaden.