Sicherheitshinweis

Ih

Vorteile von DAK Fit & Travel im Überblick

  • Gesundheitszuschuss
  • Reiseschutzimpfungen
  • Auslandskrankenversicherung
  • Ein- oder Zweibettzimmer bei Krankenhausaufenthalt
  • kostenloser Tarif

DAK Fit & Travel

Wie funktioniert DAK Fit & Travel?

Mit der Teilnahme an DAK Fit & Travel sicherst du dir automatisch das leistungsstarke Zusatzschutz-Produkt unseres Kooperationspartners HanseMerkur. Der Tarif ist kostenlos. Einzige Ausnahme: Sollte zum Beispiel nach einem Krankenhausaufenthalt eine längerfristige Reha-Maßnahme notwendig sein, trägst du einen Selbstbehalt von max. 180 € pro Jahr. Und ab deinem 40. Geburtstag zahlst du einen Teil der Zusatzleistungen selbst.

Um DAK Fit & Travel abschließen zu können, müssen folgende Voraussetzungen erfüllt sein:

  • Du bist Vollmitglied der DAK-Gesundheit, also nicht familienversichert.
  • Du bist mindestens 16 Jahre alt.
  • Du bleibst die nächsten drei Jahre DAK-Mitglied.

Diese Zusatzleistungen erwarten Dich

  • 60 Euro Gesundheitszuschuss jedes Jahr

    Du achtest auf deine Gesundheit und bist sportlich aktiv? Dann kannst du dir 60 Euro pro Jahr – ab dem dritten Jahr auch 120 Euro für zwei Jahre sichern für:

    • Mitgliedsbeiträge im Sportverein oder Fitnessclub
    • Yoga- und Pilateskurse
    • Fitness-Tracker und Thera-Bänder
    • Professionelle Zahnreinigung

    Im ersten und zweiten Jahr ist der Zuschuss auf jeweils maximal 60 Euro begrenzt.

  • Bis zu 100 Euro für Reiseschutzimpfungen im Jahr

    Als Weltenentdecker reist du in exotische Länder? Dann erhältst du von uns für notwendige Reiseschutzimpfungen 100 Euro pro Jahr und bist so bestens für deine Abenteuer gewappnet.

  • Im Ausland abgesichert

    Profitiere außerdem von einer Auslandskrankenversicherung. Insgesamt bis zu drei Monaten und mehrfach im Jahr übernehmen wir die Kosten für folgende Leistungen:

    • ambulante und stationäre Behandlungen auf privatärztlichem Niveau
    • Transport ins Krankenhaus oder zum Arzt und zurück
    • vom Arzt angeordneter Rücktransport nach Deutschland
    • schmerzstillende Zahnbehandlungen, Zahnfüllungen und Reparaturen von Zahnersatz
  • Mehrleistungen bei einem stationären Krankenhausaufenthalt

    Du bist nach einem Unfall im Krankenhaus? Damit du schnell wieder gesund wirst, sichern wir dich mit folgenden Leistungen ab:

    • Ein- oder Zweibettzimmer
    • Behandlung durch den Chefarzt oder durch einen Spezialisten
    • Krankenhaustagegeld in Höhe von 30 Euro, wenn du auf das Ein- oder Zweibettzimmer verzichtest
    • Krankenhaustagegeld in Höhe von 20 Euro, wenn du auf die privatärztliche stationäre Behandlung verzichtest
    • Erstattung des gesetzlichen Eigenanteils, das sind zehn Euro pro Tag für maximal 28 Tage im Jahr

Wie kann ich mich anmelden?

  1. Klicke hier, um den Online-Antrag zu erreichen.
  2. Gib alle erforderlichen Daten ein.

Weitere Informationen zum leistungsstarken Zusatzschutzprodukt findest du auch in der Teilnahmeerklärung.

Persönliche Beratung

Es sind noch Fragen offen? Gerne beraten wir dich persönlich zu unserem Angebot. Ruf uns einfach an unter 040 4119-2888.

Wie reiche ich Rechnungen ein?

Ihre Rechnung können Sie ganz einfach und schnell per App einreichen.

Beispielrechnungen als Entscheidungshilfe

Unsere Beispielrechnungen helfen dir zu entscheiden, ob sich unser Angebot für dich lohnt: Wir zeigen dir, wie du innerhalb von drei Jahren davon profitieren kannst.

 Jahr 1Jahr 2Jahr 3Gewinn
Beispiel 160 € für Fitnessstudio

60 € für Fitnessstudio

100 € für Reiseschutzimpfungen

120 € für Fitness-Tracker340 €
Beispiel 260 € professionelle Zahnreinigung

60 € für Sportverein

100 € für Reiseschutzimpfung

120 € für Fitness-Tracker

100 € für Reiseschutzimpfung

440 €
Beispiel 360 € für Fitness-Studio

60 € für Sportverein

100 € für Reiseschutzimpfungen

- 180 € Selbstbehalt für Reha-Maßnahmen

120 € für Fitness-Tracker160 €
Beispiel 4

60 € für Fitness-Studio

- 180 € Selbstbehalt für Reha-Maßnahmen

60 € für Fitness-Studio

100 € für Reiseschutzimpfung

120 € für Fitness-Tracker

- 180 € Selbstbehalt für Reha-Maßnahmen

70 € für die gesetzliche Zuzahlung im Krankenhaus wegen Unfall (7Tage x 10 €)

350 € bei Verzicht auf die bessere Unterbringung und Chefarztbehandlung im Krankenhaus wegen Unfall (7 Tage x 50 €)

400 €