Sicherheitshinweis

Ih

Was ist die DAK-Gesundheit?


Die DAK-Gesundheit ist eine Kranken-Kasse.

Eine Kranken-Kasse nennt man auch Kranken-Versicherung.

Zu der DAK-Gesundheit gehört auch eine Pflege-Kasse.

Wir sind eine gesetzliche Kranken-Kasse. Das heißt: Wir müssen uns an Gesetze halten.

Eine Behörde kontrolliert uns. Sie heißt Bundesversicherungsamt.

Viele Menschen sind bei uns versichert. Wir nennen unsere Versicherten auch Mitglieder oder Kunden.

Was macht die DAK-Gesundheit?


Die DAK-Gesundheit hilft ihren Versicherten. Wir bezahlen viele Leistungen.

Wir helfen Versicherten, wenn

  • sie krank sind,
  • einen Unfall hatten,
  • Unterstützung brauchen, weil sie alt sind.

Dann bezahlen wir: 

  • den Arzt,
  • das Kranken-Haus,
  • Medikamente,
  • oder die Hilfen im Alter.

Wir helfen unseren Versicherten auch gesund zu bleiben. 

Wir bezahlen Untersuchungen, die versteckte Krankheiten finden.

Wir bezahlen auch viele Kurse. Zum Beispiel über Ernährung oder Bewegung.

Beiträge

Für unsere Hilfe geben uns die Versicherten jeden Monat etwas Geld. Das heißt Beitrag.

Der Beitrag ist unterschiedlich hoch.

Die Beiträge werden solidarisch verteilt. Das heißt: Die Starken helfen den Schwachen. Wer wenig Geld hat, bezahlt auch weniger. Wer viel hat, bezahlt mehr. 

Versicherten-Karte

Alle Versicherten bekommen eine Versicherten-Karte.

Wenn Sie krank sind, geben Sie die Versicherten-Karte dem Arzt oder dem Krankenhaus.

Wir bezahlen dann Ihre Behandlung.

Wer arbeitet bei der DAK-Gesundheit?


Bei der DAK-Gesundheit arbeiten viele Menschen. Sie arbeiten in Büros in vielen Städten.

Sie können in die Büros gehen. Unsere Mitarbeiter beantworten dort Fragen. Sie helfen Ihnen. 

Sie können sie auch anrufen. Die Telefonnummer ist: 040 325 325 555.

Die DAK-Gesundheit hat auch eine Leitung. Sie heißt Vorstand. 

Der Vorstand besteht aus drei Personen. Sie heißen Andreas Storm, Hajo Hessabi und Thomas Bodmer. 

Der Vorstand wird vom Verwaltungs-Rat gewählt.

Der Verwaltungs-Rat besteht aus 30 Personen.   

Sie arbeiten ehren-amtlich. Das heißt: Sie bekommen kein Geld für ihre Arbeit.

Der Verwaltungs-Rat ist wichtig. Er entscheidet zum Beispiel, was mit den Beiträgen gemacht wird.

Wie werde ich Mitglied bei der DAK-Gesundheit?


In Deutschland müssen sich viele Menschen bei einer Kranken-Kasse versichern. Das steht im Gesetz. 

Sie müssen sich bei einer Kranken-Kasse versichern, wenn Sie zum Beispiel: 

  • in einer Firma arbeiten,
  • eine Ausbildung machen,
  • studieren,
  • Rente bekommen.

Versichern Sie sich auch bei uns. Dann sind Sie Mitglied der DAK-Gesundheit.

Sie müssen dafür ein Aufnahmeantrag unterschreiben.

Wir helfen ihnen dabei. Kommen Sie in unsere Büros. Oder rufen Sie uns an.

Unsere Telefonnummer ist: 040 325 325 555

Familienversicherung

Wir versichern auch Ihre Familie, zum Beispiel

  • Ihre Frau,
  • Ihren Mann, 
  • Ihre Kinder.

Wir bezahlen für sie viele Behandlungen. Ihre Familie muss keine Beiträge zahlen.