Sicherheitshinweis

Ihre Verbindung zu Meine DAK wird wegen Inaktivität in Sekunden getrennt. Möchten Sie die Verbindung beibehalten?

Die Welt gehört dir

Als Au-pair mittendrin in der Gastfamilie

Ob in Australien oder Neuseeland, Frankreich oder Spanien, Japan, den USA oder England: Weltweit hast du die Möglichkeit, in einer netten Gastfamilie zu wohnen, während du ihre Kinder betreust. Du weckst und ziehst sie an, machst ihre Pausenbrote, bringst sie zur Schule und holst sie wieder ab, spielst mit ihnen, hilfst bei den Hausaufgaben und Freizeitaktivitäten.

Im Nu wirst du ein fester Bestandteil ihres Lebens und deiner Gastfamilie. Du bringst ihnen nebenher ein wenig Deutsch bei oder erzählst von deiner Heimat. Hin und wieder hilfst du auch bei der Hausarbeit. Dafür bekommst du in fast allen Ländern Taschengeld, das du an freien Wochenenden für Erkundungsreisen durch das Land ausgeben kannst.

Wichtig: Erfahrung mit Kindern

In einigen Ländern wie Australien sind die Kinder zwischen 0 und 3 Jahren jung. Daher sind Erfahrungen mit dieser Altersgruppe oft Voraussetzung. Auch bei älteren Kindern solltest du im Schnitt 200 Stunden Betreuung nachweisen können. Sammle am besten rechtzeitig Erfahrung durch Nachhilfe, Babysitting oder Praktika in einer Kita.

Kombination mit Sprachkurs

Als Au-pair musst du mindestens 18 Jahre alt sein und ein lupenreines polizeiliches Führungszeugnis besitzen. Auch ausreichende Fremdsprachenkenntnisse solltest du mitbringen. Im Alltag wirst du diese spielend leicht verbessern. Wenn dir das nicht reicht, kannst du dich nach einem Demi-pair-Programm erkundigen. Das ist eine Kombi aus Sprachkurs und Au-pair, die in fast allen Ländern der Welt angeboten wird. In der Regel dauern Au-pair-Programme zwischen 6 und 12 Monate. Einige Visa erlauben dir danach, auf eigene Faust oder mit anderen Au-pairs quer durch das Land zu reisen.

Hier erhältst du mehr Infos für deinen Auslandsaufenthalt als Au-pair

Was vor der Reise wichtig ist

Wenn du weißt, wohin es für dich geht, dann informiere dich rechtzeitig über notwendige Reiseimpfungen. Wir haben dir alles Wichtige dazu zusammengestellt:

Reiseimpfungen

Krank im Ausland und nun? Auch darüber solltest du dir vor der Reise Gedanken machen. In welchen Ländern du deine DAK-Gesundheitskarte nutzen kannst und welche Zusatzversicherungen es gibt, erfährst du bei uns unter:

Deine Krankenversicherung im Ausland

Noch Fragen? Wir sind für dich da und auch immer erreichbar. Zu Hause und im Ausland. Ruf an oder chatte mit uns:

So erreichst du uns

Last but not least: der Koffer-Planer als Block für strukturiertes Packen im praktischen Abreißformat. So vergisst du garantiert nichts für deine Reise. Jetzt bestellen oder downloaden.