Feedback

Lob und Kritik

Ihre Meinung ist uns wichtig.

Zahnersatz

Zuschüsse für Kronen, Implantate und Prothesen

Von der Krone für einen einzelnen Zahn bis zur vollständigen Prothese für den gesamten Kiefer: Zahnersatz ist vielfältig. Ob Kronen, Brücken, Teil- oder Vollprothesen – die DAK-Gesundheit sorgt dafür, dass Sie immer den für Sie individuell passenden und medizinisch notwendigen Zahnersatz erhalten.

Das zahlt die DAK-Gesundheit

Die DAK-Gesundheit beteiligt sich an den Kosten für Zahnersatz, wie Kronen, Brücken und Co. mit einem befundorientierten Festzuschuss. Dieser beträgt rund 50 Prozent der durchschnittlichen zahnärztlichen und zahntechnischen Kosten für eine Regelversorgung.

Festzuschüsse für Zahnersatz

Für welchen Befund in welcher Höhe Festzuschüsse gewährt werden, ist gesetzlich festgelegt. Für Sie als Versicherte hat die Zuschussregelung zum einen den Vorteil, dass Sie sich Zahnersatz tatsächlich leisten können. Zum anderen erhalten Sie den Festzuschuss auch dann, wenn Sie sich für eine aufwändigere und teurere Behandlung entscheiden, etwa einen festsitzenden implantatgetragenen Zahnersatz statt einer herausnehmbaren Prothese.

Heil- und Kostenplan

Vor der Behandlung stellt Ihr Zahnarzt einen sogenannten Heil- und Kostenplan auf. Diesen reichen Sie zusammen mit Ihrem Bonusheft bei Ihrem DAK-Servicezentrum ein. So kann vor Beginn der Behandlung der DAK-Zuschuss für Ihren Zahnersatz festgesetzt werden. Den bewilligten Heil- und Kostenplan geben Sie dann Ihrem Zahnarzt zurück.
Den bewilligten Festzuschuss für eine Regelversorgung rechnet Ihr Zahnarzt nach Abschluss der Behandlung direkt mit der DAK-Gesundheit ab. Haben Sie sich für eine Behandlung entschieden, die über die Regelversorgung hinausgeht, tragen Sie die Mehrkosten dafür selbst. Ausnahme: Wenn Sie statt der vorgesehenen Regelversorgung eine andere, aber medizinisch anerkannte Versorgung gewählt haben, rechnet der Zahnarzt direkt mit Ihnen ab. Das wäre beispielsweise der Fall, wenn Sie statt einer Modellgussprothese eine Brücke gewählt haben. Sie erhalten dann von der DAK-Gesundheit den Festzuschuss im Rahmen der Kostenerstattung zurück.

Höhe der Festzuschüsse ab 1. Januar 2017

Volle Kostenübernahme

Haben Sie

  • ein geringes Einkommen (s. Tabelle) oder
  • sind Sie in der Ausbildung, ledig und beziehen nur eine Ausbildungsvergütung

oder erhalten Sie

  • eine Ausbildungsförderung nach dem BAföG,
  • eine Berufsausbildungsbeihilfe oder
  • bestimmte Sozialleistungen,

dann übernimmt die DAK-Gesundheit im Rahmen der Härtefallregelung die Kosten einer Zahnersatz-Regelversorgung in voller Höhe. Liegt Ihr Einkommen nur geringfügig über der Härtefallgrenze, beteiligt sich die DAK-Gesundheit mit einem höheren Festzuschuss. Hierfür ist eine individuelle Berechnung notwendig. Ihr Servicezentrum vor Ort berät Sie gern.

Einnahmegrenzen
Jahr
 
für Alleinstehende für 2 Personen für jede weitere Person zusätzlich
2016

1.162 Euro

1.597,75 Euro

290,50 Euro

20171.190 Euro1.636,25 Euro297,50 Euro

Es handelt sich um Brutto-Einnahmen.

Sparen mit Bonusheft

Das Bonusheft zahlt sich immer für Sie aus. Mit diesem Heft weisen Sie Ihre regelmäßigen Vorsorgeuntersuchungen in den vergangenen Jahren beim Zahnarzt nach. Der Festzuschuss für Zahnersatz erhöht sich um 20 Prozent, wenn Sie Vorsorgeuntersuchungen für die vergangenen fünf Kalenderjahre vor Behandlungsbeginn nachweisen können und um 30 Prozent bei zehn Kalenderjahren.

So würde z.B. der Zuschuss für eine verblendete Krone 170,94 Euro betragen. Je nach Bonusanspruch steigt der Betrag auf 205,13 Euro oder 222,22 Euro.
Jugendliche erhalten einen Bonus auf notwendigen Zahnersatz, wenn sie bis zum vollendeten 18. Lebensjahr halbjährliche Vorsorgeuntersuchungen nachweisen.

iKrone & iBrücke

Mit DAKdent-net bietet die DAK-Gesundheit ein Qualitätsprogramm für Zahnersatz, mit dem Sie die Kosten für privat zu leistenden Zuzahlungen erheblich senken können.

Ein wahres Highlight des Angebots sind iKrone und iBrücke: sie bestehen aus Vollkeramik und sind daher besonders widerstandsfest. Beide sind "Made in Germany". Wie beim gesamten Zahnersatz von DAKdent-net erhalten Sie auch hier eine 5-Jahres-Garantie.

Details zu iKrone und iBrücke sowie Informationen zur Teilnahme finden Sie bei unserem kompletten DAKdent-net-Angebot.

DAKCare­dental

Das internetbasierte Suchprogramm DAKCareDental filtert automatisch aus mehr als 350 Laboren den günstigsten Anbieter für Ihren individuellen Zahnersatz heraus. Qualitätseinbußen müssen Sie dabei nicht befürchten. Die Labore haben ihren Standort in Deutschland und arbeiten nach strengsten Qualitätskriterien.

DAKCareDental ist kostenfrei und steht allen Kunden, die sich bei unserer Online-Filiale "Meine DAK" registriert haben, zur Verfügung. Die Handhabung ist einfach: Nehmen Sie den von Ihrem Zahnarzt erstellten Heil- und Kostenplan und geben Sie die Behandlungsdaten in die Datenbank ein. Sie erhalten sofort eine Auflistung der drei günstigsten Labore mit der gewünschten Leistung – sortiert nach Preis. Von der DAK-Gesundheit erhalten Sie einen Festzuschuss zum Zahnersatz, geringere Laborkosten senken also ausschließlich Ihren Eigenanteil.

Registrieren Sie sich bei unserer Online-Filiale "Meine DAK" und profitieren Sie vom Online Preisvergleich DAKCareDental.

Außer­ver­trag­liches

Die DAK-Gesundheit richtet ihre Zuschüsse für Zahnersatz wie alle anderen gesetzlichen Krankenkassen auch am gesetzlichen Leistungskatalog aus. Die Kosten für Zahnersatz, der darin nicht enthalten ist, müssen von Ihnen selbst bezahlt werden. Sie schließen darüber eine gesonderte Vereinbarung mit Ihrem Zahnarzt vor Behandlungsbeginn.

Zuletzt aktualisiert:
Mon Feb 13 11:31:18 CET 2017