Sicherheitshinweis

Ihre Verbindung zu Meine DAK wird wegen Inaktivität in Sekunden getrennt. Möchten Sie die Verbindung beibehalten?

Welchen Anspruch habe ich gegenüber meinem Arbeitgeber auf Mutterschaftsgeld?

Sie haben Anspruch auf Mutterschaftsgeld in Höhe Ihres bisherigen Gehalts, wenn Sie bei uns eine eigene Mitgliedschaft haben. Die DAK-Gesundheit zahlt maximal 13 Euro kalendertäglich. Die Differenz zu Ihrem tatsächlichen kalendertäglichen Nettoentgelt übernimmt Ihr Arbeitgeber.

Endet ihr befristetes Arbeitsverhältnis durch Fristablauf oder Eigenkündigung während der Schutzfristen vor oder nach der Entbindung, wird das Mutterschaftsgeld nach der Beendigung grundsätzlich in Höhe des Krankengeldes gezahlt.

Hat Ihnen Ihr Arbeitgeber trotz Schwangerschaft rechtswirksam gekündigt, erhalten Sie auch nach Ihrem Beschäftigungsende Mutterschaftsgeld in Höhe Ihres bisherigen Einkommens von uns. Die Differenz zwischen 13 Euro und Ihrem tatsächlichen kalendertäglichen Nettoentgelt, die sonst Ihr Arbeitgeber gezahlt hätte, übernimmt die DAK-Gesundheit.

Sie haben Fragen zum Mutterschaftsgeld? Melden Sie sich gern unter 040 325 325 555