Sicherheitshinweis

Ih

Wie also können Eltern ihren Kindern von Anfang an einen gesunden Umgang mit digitalen Medien vermitteln? Ab welchem Alter sollten Eltern ihre Kinder an die Digitalisierung heranführen? Welchen Schutz und welche Rechte haben Kinder in der digitalen Welt? Wie können digitale Medien für die Gesundheitsförderung eingesetzt werden und wo können Eltern und pädagogische Fachkräfte Unterstützung bei der Medienbildung finden?

fit4future-Kongress: Experten-Vorträge, praktische Workshops und Podiumsdiskussionen

Diese und viele weitere praktische Fragen wurden auf dem diesjährigen fit4future-Kongress diskutiert und beantwortet. Auf dem Kongress teilten hochkarätige Experten aus den Bereichen Erziehung, Ernährung, Sport und Psychologie mit den zahlreichen Teilnehmerinnen und Teilnehmern die neuesten Erkenntnisse aus der Wissenschaft sowie wertvolle Praxistipps und -anleitungen zum richtigen Umgang mit Medien. Darunter: Trendforscher Prof. Peter Wippermann (Trendbüro Hamburg), Lernforscherin und Neurobiologin Prof. Gertraud Teuchert-Noodt sowie die Medienpädagogin Dr. Iren Schulz. Mit Aaron Night beleuchtete erstmals auch ein Influencer das Kongressthema aus einer anderen Perspektive.

Dr. h.c. Hans-Dieter Cleven, Gründer der Cleven-Stiftung, und Thomas Bodmer, Mitglied des Vorstands der DAK-Gesundheit, sehen es als äußerst wichtig an, Kinder und Jugendliche in ihrer Medienkompetenz zu stärken und ihnen den richtigen Umgang zu vermitteln.

Der Kongress wurde vom 23. bis zum 26. Oktober 2019 in Bad Griesbach von der Cleven-Stiftung und der lübMEDIA GmbH veranstaltet. Die Plattform Ernährung und Bewegung e.V. (peb) begleitet den fit4future-Kongress seit 2013 als strategischer und inhaltlicher Partner. Als Kompetenzpartner unterstützt seit 2016 die DAK-Gesundheit. Schirmherrin war erneut Melanie Huml, die Bayerische Staatsministerin für Gesundheit und Pflege.

fit4future-Projekt-Award für das Projekt "Handybett"

Auch in diesem Jahr wurde auf dem fit4future-Kongress wieder ein herausragendes Praxisprojekt ausgezeichnet. Während des Kongresses wurden die verschiedenen Projekte vorgestellt, die Kongressteilnehmer durften für ihren Favoriten abstimmen. Das Projekt "Handybett" überzeugte das Fachpublikum und so durfte Steffen Heil von der Auerbach Stiftung die Auszeichnung von Dr. h.c. Hans-Dieter Cleven und von Malte Heinemann, Geschäftsführer der Cleven-Stiftung Deutschland, entgegennehmen.

Die Auerbach Stiftung bietet Eltern und pädagogischen Fachkräften mit innovativen Lösungen Unterstützung bei der Medienbildung und entwickelt Produkte wie das „Handybett“ und das dazu passende Kinderbuch "Papa, wann schläft dein Handy?" für einen gesunden und kreativen Umgang mit digitalen Medien.