Selbstverwaltung

Selbstverwaltung bedeutet, dass Bürger an der Erfüllung öffentlicher Aufgaben verantwortlich mitwirken. So ist es in vielen Lebensbereichen unserer Gesellschaft, z. B. in Kommunen, selbstverständlich, dass die Menschen ihre Angelegenheiten weitgehend eigenständig regeln. Das Prinzip dahinter ist einfach und immer gleich: Der Staat steckt durch Gesetze einen Handlungsrahmen ab und die Menschen verwalten innerhalb dieses Rahmens ihre Angelegenheiten selbst. Dafür wählen sie nach demokratischem Prinzip Vertreter aus ihren eigenen Reihen, die ihren Alltagsproblemen nahe stehen und nützliche Erfahrungen einbringen können. Das verringert die Gefahr wirklichkeitsfremder Planungen und Entscheidungen.

Einer der wichtigsten selbstverwalteten Bereiche ist unsere Sozialversicherung. Sie ist die richtige Alternative zu einer rein staatlichen oder einer rein privatwirtschaftlichen Versicherung.

Zuletzt aktualisiert:
Wed Sep 13 12:41:45 CEST 2017

DAK-Gesundheit bei ...

  • Facebook
  • Instagram
  • Twitter
  • Youtube
  • google+
  • Xing