Über uns: Ihre DAK-Gesundheit stellt sich vor

Wir geben Rückhalt in Gesundheit und Krankheit

Gesundbleiben ist nicht bloß Glückssache, man kann auch einiges dafür tun. Die DAK-Gesundheit unterstützt Sie dabei auf vielfältige Weise. Niemand denkt vorab gerne über Krankheit nach. Doch eines ist sicher: Wenn einmal etwas sein sollte, können Sie beim Gesundwerden auf uns zählen.

Große Kasse mit überdurchschnittlichen Leistungen

Die DAK-Gesundheit gehört zu Deutschlands größten Krankenkassen: 5,9 Millionen Menschen schenken uns ihr Vertrauen. Tatsächlich bieten wir mehr als andere Kassen. Ein unabhängiger Vergleich von über 80 Krankenkassen bestätigt, dass wir für unsere Versicherten deutlich mehr leisten als der Durchschnitt. Unsere Serviceleistungen und Bonusprogramme heben uns von der Masse ab (zum Weiterlesen: Gute Gründe für die DAK-Gesundheit).

Ihre Gesundheit lassen wir uns etwas kosten

20 Milliarden Euro geben wir im Jahr für die Gesundheit unserer Versicherten aus. Das sind fast 55 Millionen pro Tag für Arztbesuche, Medikamente, Hilfsmittel vom Hörgerät bis zum Rollator, Präventionsangebote wie Ernährungsberatung oder Raucherentwöhnung und noch viel mehr. „Vorausschauen. Für Ihre Gesundheit“ – an diesem Motto richten wir unser Handeln stets aus.

Mehr über uns

Einfach erreichbar – rund um die Uhr


Die DAK-Gesundheit hat in nahezu allen größeren Orten Servicezentren. So ist Ihr Weg zum direkten Ansprechpartner nie weit. Auf Wunsch kommen unsere Gesundheitsberater sogar zu Ihnen nach Hause. Telefonisch sind wir 24 Stunden am Tag für Sie erreichbar. Das gilt sowohl für medizinische Beratung als auch für Fragen zu Kassenleistungen. Dieser umfassende Service ist TÜV-geprüft und wurde mehrfach von Verbrauchermedien ausgezeichnet. Online steht Ihnen mit „Meine DAK“ ein geschützter Bereich zur Verfügung, in dem Sie vieles selbst erledigen können. Schnell und unkompliziert erreichen Sie uns zudem im DAK Beraterchat – montags bis freitags von 8 bis 20 Uhr – sowie bei Facebook und Twitter.

Hochwertig und innovativ


Eine hochwertige Versorgung der Versicherten und ein umfassender Kundenservice stehen bei der DAK-Gesundheit im Mittelpunkt. Ihre Angebote dazu baut sie deshalb laufend weiter aus. Beispiele sind etwa die Online-Therapie Deprexis, neue Konzepte für Diabetiker oder erweiterte Vorsorgeuntersuchungen für Schwangere, Kinder und Jugendliche. Auch mit ihrem Bonusprogramm, ihren Online-Angeboten wie dem Arzttermin-Service oder Versorgungsangeboten für schwer erkrankte Menschen nimmt die DAK-Gesundheit branchenweit eine Vorreiterrolle ein. Sollte bei Ihnen einmal ein Eingriff anstehen, ermöglicht Ihnen das Spezialisten-Netzwerk der DAK-Gesundheit eine Behandlung, die weit über die Regelversorgung der gesetzlichen Krankenkassen hinausgeht – mit besonders kurzfristigen OP-Terminen sowie schonenden, hochmodernen Techniken.

Ihr verlässlicher Partner am Arbeitsplatz


Die DAK-Gesundheit wendet sich auch an Unternehmen und Arbeitgeber. Dabei greift sie auf Erfahrungen zurück, die aus dem Zusammenschluss mit verschiedenen Betriebskrankenkassen resultieren. Als enge Partner beraten unsere Experten vor Ort nicht nur bei Fragen rund um die Sozialversicherung, sondern unterstützen auch Aufbau und Weiterentwicklung der betrieblichen Gesundheitsförderung. Denn auch das Gesundbleiben der Mitarbeiter liegt uns am Herzen.

Die DAK-Gesundheit und das Solidarprinzip


Die DAK-Gesundheit ist eine Körperschaft des öffentlichen Rechts mit Selbstverwaltung. Sie unterliegt dem Solidarprinzip. Das heißt: Allen Versicherten stehen die gleichen Leistungen zu; Beitrag, persönliche gesundheitliche Risiken, Eintrittsalter oder Familienstand spielen keine Rolle. Durch dieses Prinzip unterscheidet sich die gesetzliche Krankenversicherung wesentlich von der privaten Krankenversicherung. Als große bundesweite Kasse gleicht die DAK-Gesundheit intern die unterschiedliche wirtschaftliche Leistungsfähigkeit der verschiedenen Regionen Deutschlands aus. Jedes Mitglied der DAK-Gesundheit hat somit, egal wo es wohnt, die gleichen Ansprüche und profitiert von den Diensten und Kenntnissen einer bundesweit agierenden Kasse.

Kerndaten

Kerndaten: Steckbrief Ihrer DAK-Gesundheit

Kerndaten

Name:DAK-Gesundheit
Rechtsform:Körperschaft des öffentlichen Rechts
Anschrift Zentrale:DAK-Gesundheit
Nagelsweg 27–31
20097 Hamburg
Aufbau der Zentrale:Organigramm
Versicherte:5,9 Millionen
Mitglieder:4,8 Millionen
Beschäftigte:10.700 bundesweit
Geschäftsstellen:rund 500 bundesweit
Beitragssatz:16,1 % (Arbeitgeber 7,3 %, Arbeitnehmer 8,8 %)
Haushaltsvolumen:rund 22,1 Milliarden Euro (Geschäftsjahr 2013)
Erfolgsrechnung (Geschäftsjahr 2013)
Einnahmen Krankenkasse19,48 Milliarden Euro
Ausgaben Krankenkasse19,46 Milliarden Euro
Einnahmen Pflegekasse2,49 Milliarden Euro
Ausgaben Pflegekasse2,46 Milliarden Euro

Vorstand

Vorsitzender:Prof. Dr. h.c. Herbert Rebscher
stellv. Vorsitzender:Andreas Storm
Mitglied des Vorstandes:Thomas Bodmer

Verwaltungsrat

Vorsitzender:Hans Bender
Versichertenvertreter: 28
Arbeitgebervertreter:2

Hinweis: Die Angaben beziehen sich auf das Jahr 2016, soweit nicht anders angegeben. Die Zahlen wurden gerundet – Differenzen sind möglich.

Geschichte

Zur Geschichte der DAK-Gesundheit


Die Geschichte der DAK-Gesundheit beginnt im Jahr 1774. Damals wurde in Breslau das „Institut für hilfsbedürftige Handlungsdiener“ gegründet. Christliche Nächstenliebe und zweckfreie Menschlichkeit gegenüber Bedürftigen waren seine Prinzipien. Im 19. Jahrhundert schloss sich das Institut mit dem „Verein der Handlungs-Commis“ in Hamburg zusammen, wo die DAK-Gesundheit noch heute ihre Zentrale hat. Die Organisation half damals nicht nur im Krankheitsfall, sondern auch bei Arbeitslosigkeit. Sie förderte berufliche Bildung, vermittelte Stellen und zahlte Sterbegeld.

Zuwachs durch Fusionen


Ab 1930 hießen wir dann „Deutsche Angestellten Krankenkasse“. In den letzten Jahren prägten Fusionen die Kasse. So entstand am 1. Januar 2012 die „DAK-Gesundheit“ aus dem Zusammenschluss der DAK mit BKK Gesundheit und BKK AXEL SPRINGER. Am 1. Januar 2013 fusionierte die DAK-Gesundheit mit der Saint-Gobain BKK und am 1. Juli 2016 mit der BKK Beiersdorf AG. Einen Überblick zu der Entstehungsgeschichte und den Fusionen der Partnerkassen erhalten Sie auch im Stammbaum (pdf, 60 KB). Allein bei der BKK Gesundheit gab es über 80 Zusammenschlüsse.

Hinweis: Die Geschichtslinie der ehemaligen DAK ist nur bis zum Jahr 1946 vollständig. Auch vor dem Zweiten Weltkrieg kam es zu zahlreichen Fusionen.

Geschäfts­be­richt

Geschäftsbericht der DAK-Gesundheit


Die DAK-Gesundheit ist ein moderner, bundesweit agierender Gesundheitsdienstleister. Im aktuellen Geschäftsbericht finden Sie Zahlen, Daten und Fakten des Unternehmens:

Fakten und Hintergründe zu zurückliegenden Geschäftsjahren:

Zuletzt aktualisiert:
Thu Nov 03 11:14:28 CET 2016

DAK-Gesundheit bei ...

  • Facebook
  • Twitter
  • Youtube
  • google+
  • Xing

Zum Seitenanfang