Checkliste: Das sollte dein perfektes Motivationsschreiben enthalten

Viele Universitäten und Fachhochschulen fordern ein Motivationsschreiben zur Bewerbung. Lass dich davon nicht aus dem Konzept bringen und achte auf diese zehn einfachen Regeln.

  1. Richtige Formatierung (achte auf Vorgaben der Universität bezüglich des Umfangs).
  2. Korrekte Schreibung der Adressen und Ansprechpartner.
  3. Keine Rechtschreibfehler.
  4. Herausstellung der zwei stärksten Argumente: Wer bist du und was ist dein Ziel?
  5. Besondere Gründe für deinen Studienwunsch klar und präzise beschreiben.
  6. Qualifikationen hervorheben.
  7. Vermeidung des Offensichtlichen („Hiermit bewerbe ich mich ...“).
  8. Fasse dich kurz.
  9. Such nach Informationen über die Uni und den Studiengang und lass diese in den Text einfließen.
  10. Sei ehrlich.