Sicherheitshinweis

Ihre Verbindung zu Meine DAK wird wegen Inaktivität in Sekunden getrennt. Möchten Sie die Verbindung beibehalten?

Karriere

Jurist (m/w/d)

Ob Erfolg zufrieden macht? Aber sicher. Mitgestalten! Für die Gesundheitsversorgung von morgen.

Die DAK-Gesundheit ist mit knapp 5,7 Millionen Versicherten und rund 10.700 Beschäftigten an rund 400 Standorten einer der größten Gesundheitsdienstleister in Deutschland.

Um die Ziele unserer Vision 2023 umzusetzen muss es uns unter anderem gelingen, weiterhin erfolgreich an unserer Ausgaben- und Einnahmenoptimierung zu arbeiten. Im Fachzentrum Regresse setzen wir dies in den verschiedensten Bereichen um und über eine hohe Regressierungsquote tragen wir dazu bei, dass die Differenz zum Durchschnittsbeitragssatz nicht größer wird.

Sind Sie interessiert? Dann verstärken Sie unser Team im Fachzentrum Regresse in Bremen als

Jurist (m/w/d)

Die Stelle ist im Rahmen einer Elternzeitvertretung auf zwei Jahre befristet.

Diese Aufgaben warten auf Sie

  • Sie führen die juristische Prüfung zivilrechtlicher Schadensersatzansprüche gegenüber Dritten durch und bearbeiten juristische Einzelprobleme im Rahmen des § 116 SGB X, im Zivilrecht und im Unfallversicherungsrecht.
  • Unsere Mitarbeiter/innen und Führungskräfte in allen Fachzentren Regresse verlassen sich auf Ihre Beratungskompetenz in juristischen Einzelfällen.
  • Des Weiteren bearbeiten und prüfen Sie zivilrechtliche Klageverfahren und koordinieren extern geführte zivilrechtliche Klageverfahren.
  • In Ihrer Position bearbeiten und führen Sie sozialrechtliche Klageverfahren gegenüber Unfallversicherungsträgern.
  • Darüber hinaus führen Sie den Schriftwechsel mit Dritten (z.B. Haftpflichtversicherungen, Rechtsanwälten und Unfallversicherungsträgern).
  • Als kompetente/r, fachkundige/r Ansprechpartner/in wirken Sie bei der Konzeption und Durchführung von Weiterbildungsmaßnahmen der Mitarbeiter/innen und Führungskräfte der Fachzentren Regresse in juristischen Belangen mit.

Fragen zu Aufgabeninhalten beantwortet Ihnen gerne Herr Thorsten Schmidt, Leiter des Fachzentrums Bremen (E-Mail: thorsten.schmidt@dak.de, T 0421-6910721220).

So überzeugen Sie uns

  • Sie sind Volljurist/in und besitzen Kenntnisse im Bereich zivilrechtlicher Schadenersatzansprüche.
  • Idealerweise besitzen Sie spezielle Kenntnisse in der StVO, StVG, VVG, im Bereich der §§ 823 ff. BGB, im Forderungsübergang gemäß § 116 SGB X sowie im Unfallversicherungsrecht (SGB VII).
  • Medizinische Grundkenntnisse runden Ihr Profil ab.
  • Sie haben eine sehr gute Auffassungsgabe, können sich schriftlich und mündlich sehr gut ausdrücken, sind teamfähig und belastbar.
  • Als selbstständige und eigenverantwortliche Persönlichkeit überzeugen Sie nicht nur mit Ihrem sicheren Auftreten, sondern runden Ihr Profil mit Durchsetzungsvermögen und Verhandlungsgeschick ab.

Unser Angebot für Ihr Engagement

Wir bieten ein leistungsbezogenes Einkommen und eine sehr anspruchsvolle Tätigkeit mit einem herausfordernden, abwechslungsreichen Aufgabengebiet.

Bei uns erhalten Sie die Möglichkeit, Ihre fachlichen und persönlichen Stärken auszubauen, z.B. durch unsere Personalentwicklungs- und Fortbildungsmaßnahmen. Ebenso setzen wir auf die Förderung des Nachwuchses aus den eigenen Reihen. Sie profitieren zudem von eng vernetzter Kommunikation, flexiblen Arbeitszeiten, individuellen Teilzeitmodellen und unterschiedlichen Sozialleistungen. Ihre Leistung vergüten wir nach Tarifvertrag und sichern Sie finanziell im Alter ab.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung unter Angabe Ihrer Gehaltsvorstellung.

DAK-Gesundheit
Personalmanagement, Regina Pietsch
Nagelsweg 27 – 31, 20097 Hamburg
E-Mail: regina.pietsch@dak.de, Tel. 040 23 96-2862