Feedback

Lob und Kritik

Ihre Meinung ist uns wichtig.

Häusliche Beratungseinsätze

Erfahren Sie, wie Sie schnell und einfach abrechnen können

Die Beratung der pflegenden Angehörigen können Sie mit unserer zentrale Daten- und Papierannahmestelle, der DAVASO GmbH abrechnen. Diese ermöglicht Ihnen eine einfache und reibungslose Abrechnung.

Abrechnungsadresse

Damit wir Ihre Abrechnung bezahlen können, übermitteln Sie bitte die

  • Rechnungen
  • elektronische Abrechnungsdaten
  • Urbelege und
  • rechnungsbegründende Unterlagen

an die

DAVASO GmbH
c/o DAK-Gesundheit-Pflegekasse
Sommerfelder Str. 120
04316 Leipzig
Institutionskennzeichen: 66 14 3003 5

Bei Fragen zu Ihrer Rechnung wenden Sie sich bitte an die dortige Clearingstelle in Leipzig unter:

Telefon: 0341 25920-37

Telefax: 0341 25920-24

Datenübermittlung

Für die Datenübermittlung stehen Ihnen diese Verbindungen zur Verfügung:

  • E-Mail: edi302@davaso.de
    In der Betreffzeile der E-Mail tragen Sie bitte nur das Absender-IK ein.
  • FTAM: 0341 25920 39
    Die Kennung ist „anonymous“
  • Diskette oder CD

Die folgenden Verfahren stimmen Sie bitte vorab mit DAVASO unter der E-Mail-Adresse ed.osavad@203ofni oder der Telefonnummer 0341 25920 0 ab:

  • FTP: ftp.davaso.de
  • X.400
    Zugang: „S=edi302; O=DAVASO; A=viaT; C=DE“

Bei den Eintragungen beachten Sie bitte Folgendes:

  • Als „EMPFÄNGER_Nutzer“ und „EMPFÄNGER_PHYSIKALISCH“ tragen Sie in der Auftragsdatei bitte das IK 661430035 von DAVASO ein.
  • In den FKT-Segmenten tragen Sie als „IK des Kostenträgers“ bitte das IK 181560000 ein. Das ist das Haupt-IK der DAK-Gesundheit als Pflegekasse.

Testabrechnungen

Wenn Sie die Abrechnungen für häusliche Beratungseinsätze testen wollen, können Sie dafür die Supportseite von DAVASO nutzen. Dies ist mit den Prüfstufen 1 bis 3 für TA1-Daten möglich.

Rechtsgrundlagen

Für das Abrechnungsverfahren gelten die folgenden Rechtsgrundlagen:

  • § 105 SGB XI
  • Die einvernehmliche Festlegung - Regelung zur bundesweiten Vereinheitlichung des Abrechnungsverfahrens und zur Umsetzung des Datenträgeraustauschs nach § 105 SGB XI im Einvernehmen mit den Verbänden der der Leistungserbringer

Weitere Detailinformationen erhalten Sie auf den folgenden Internetseiten:

Zuletzt aktualisiert:
Wed Apr 19 14:52:29 CEST 2017