Älterer Herr lacht

Häusliche Krankenpflege: neues Abrechnungsverfahren ab August 2016

Erfahren Sie hier, wie und mit wem Sie Ihre Leistungen abrechnen können

Um Ihnen eine einfache und unkomplizierte Abrechnung zu ermöglichen, hat die DAK-Gesundheit eine zentrale Daten- und Papierannahmestelle für die Abrechnung der häuslichen Krankenpflege eingerichtet. Die Prüfung und Bezahlung der Rechnungen erfolgt durch die INTER-FORUM GmbH.

Neues Abrechnungsverfahren ab 1. August 2016

Die DAK-Gesundheit wird ab dem 1. August 2016 auf das vom Gesetzgeber vorgeschriebene elektronische Abrechnungsverfahren umstellen. Vor der ersten Lieferung der Echtdaten haben Sie die Möglichkeit, die ordnungsgemäße Verarbeitung durch ein Erprobungsverfahren zu testen.

Wenn Sie bereits jetzt den elektronischen Abrechnungsweg nutzen, ändert sich für Sie zukünftig im Ablauf nichts.
Sofern Sie nicht selbst abrechnen, informieren Sie bitte Ihren Dienstleister über die geänderte Abrechnung.

Papierform ist auch nach dem 1. August weiterhin möglich

Sie können auch nach dem Stichtag weiterhin Ihre Leistungsabrechnung in Papierform vornehmen. Dies verursacht jedoch höhere Aufwände, da die Abrechnungsdaten manuell nacherfasst werden. Daher müssen wir bei der Papierform künftig einen Abschlag in Höhe von drei Prozent der Rechnungssumme berechnen.

Alle Informationen für die Abrechnung der häuslichen Krankenpflege

Eine Adresse für alle Abrechnungen

Damit wir Ihre Abrechnung bezahlen können, übermitteln Sie bitte die

  • Rechnungen
  • elektronische Abrechnungsdaten
  • Urbelege und
  • rechnungsbegründenden Unterlagen

an die

DAK-Gesundheit
c/o INTER-FORUM GmbH
Sommerfelder Str. 120
04316 Leipzig

Institutionskennzeichen: 66 14 3003 5

Diese Daten werden benötigt

Zur richtigen Bearbeitung benötigen wir diese Leistungserbringergruppen-Schlüssel:

  • Abrechnungscode, Tarifkennzeichen und Sondertarifnummer (=siebenstellig)
  • Abrechnungspositionsnummer (=sechsstellig)
  • Genehmigungskennzeichen (=vierzehnstellig)

Datenübermittlung

Für die Datenübermittlung stehen Ihnen diese Verbindungen zur Verfügung:

  • E-Mail: edi302@inter-forum.de
    In der Betreffzeile der E-Mail tragen Sie bitte nur das Absender-IK ein.
  • FTAM: 0341 25920 39
    Die Kennung ist „anonymous“
  • Diskette oder CD

Die folgenden Verfahren stimmen Sie bitte vorab mit Inter-Forum unter der E-Mail-Adresse info302 [ät] inter-forum [punkt] de oder der Telefonnummer 0341 25920 0 ab:

  • FTP: ftp.inter-forum.de
  • X.400
    Zugang: „S=edi302; O=INTER-FORUM; A=viaT; C=DE“

Bei den Eintragungen beachten Sie bitte Folgendes:

  • Als „EMPFÄNGER_Nutzer“ und „EMPFÄNGER_PHYSIKALISCH“ tragen Sie in der Auftragsdatei bitte das IK 661430035 von Inter-Forum ein.
  • In den FKT-Segmenten tragen Sie als „IK des Kostenträgers“ bitte das IK 101560000 ein. Das ist das Haupt-IK der DAK-Gesundheit.

Testabrechnungen

Sie können die Prüfstufen 1 bis 3 für TA1-Daten auf der Supportseite von INTER-FORUM testen.

Ausnahme: Abrechnung ohne Genehmigung

Wenn nach Ablauf des Leistungszeitraumes keine Genehmigung und damit kein Genehmigungskennzeichen vorliegt, kann eine Abrechnung nach den Rahmenempfehlungen von § 132a Abs. 1 SGB V trotzdem stattfinden.

Dies ist möglich, wenn die Verordnung im Sinne des § 6 Abs. 6 der Häuslichen Krankenpflege-Richtlinien fristgerecht eingereicht wurde.

Im elektronischen Abrechnungsverfahren tragen Sie als Genehmigungskennzeichen „Pseudo“ ein. Für die Art der Genehmigung geben Sie bitte als Schlüssel „C2“ an.

Weitere Detailinformationen erhalten Sie auf den folgenden Internetseiten:

Zuletzt aktualisiert:
Tue Jun 07 09:48:55 CEST 2016

Zum Seitenanfang