Sicherheitshinweis

Ihre Verbindung zu Meine DAK wird wegen Inaktivität in Sekunden getrennt. Möchten Sie die Verbindung beibehalten?

Jetzt starten

Krankengeld von Ihrer DAK-Gesundheit

Im Krankheitsfall erhalten Sie als Arbeitnehmer von uns in der Regel nach einer sechswöchigen Lohnfortzahlung durch Ihren Arbeitgeber Krankengeld. Dieses beträgt 70 Prozent des beitragspflichtigen Bruttoarbeitsentgelts (Regelentgelt), höchstens jedoch 90 Prozent des Nettoarbeitsentgelts. Sofern Sie in den letzten zwölf Monaten vor Beginn Ihrer Arbeitsunfähigkeit beitragspflichtige Einmalzahlungen wie Urlaubs- oder Weihnachtsgeld bezogen haben, werden diese gesondert berücksichtigt.

Der Höchstbetrag für das Krankengeld liegt 2018 bei 103,25 EUR täglich, abzüglich der Versichertenanteile zur Rentenversicherung, Pflegeversicherung und Arbeitslosenversicherung. Der Beitrag für die Krankenversicherung entfällt für die Dauer der Krankengeldzahlung.

Hinweis zum Lohnfortzahlungsrechner

Bitte beachten Sie, dass es sich bei der Nutzung unseres Krankengeldrechners um einen ungefähren Wert handelt, da bei der Berechnung nicht alle individuellen Besonderheiten wie ein unregelmäßiges Entgelt oder Zuschläge für Mehrarbeit berücksichtigt werden können.

Datenschutzhinweise zu diesem Inhalt