U1 Untersuchung

Was ist die U1 Untersuchung, wann findet sie statt und was sagt der APGAR Score aus?

Die Vorsorge für Ihr Kind beginnt direkt nach der Geburt mit der allerersten Neugeborenenuntersuchung im Kreissaal. Hier wird zunächst begutachtet, ob Ihr Kind die Geburt ohne Verletzungen überstanden hat und in welchem Gesundheitszustand sich Ihr Kind befindet.

Die ersten Untersuchungen bei Neugeborenen

Bei der U1 überprüfen der Arzt oder die Hebamme zuerst die Atmung und den Herzschlag des Babys indem das Herz und die Lunge abgehorcht werden. Bei Auffälligkeiten oder gar lebensbedrohlichen Zuständen können dann sofort die notwendigen Maßnahmen eingeleitet werden. Wenn diese überlebenswichtigen Funktionen unauffällig sind wird die Untersuchung fortgesetzt.

Mit der Baby U1 wird nun auch die Haut des Babys auf die Durchblutung untersucht, die Muskelspannung begutachtet und die angeborenen Reflexe des Neugeborenen überprüft. Das ist der sogenannte APGAR-Test.

Was ist der APGAR Score?

APGAR steht für Atmung Puls Grundtonus Aussehen Reflexe. Dieser einfache und effektive Test wird in der U1 angewendet, um schnell und schmerzfrei den Gesundheitszustand des Neugeborenen zu bestimmen.
Dabei werden behutsam diese fünf Funktionen des Babys untersucht und jede mit 0 bis 2 Punkten bewertet. Zusammengezählt ergibt der Wert den APGAR-Score.

Liegt der APGAR Score zwischen 8 und 10 Punkten, gilt das Neugeborene als gesund. Bei einem Wert zwischen 5 und 7 Punkten ist der Gesundheitszustand des Babys leicht beeinträchtig. Bei einem APGAR Wert unter 5 Punkten bedarf es einer schnellen Behandlung und es werden sofort medizinische Maßnahmen eingeleitet.

Das APGAR Schema

Kriterien

0 Punkte1 Punkt2 Punkte
AtmungFehlend Flach, unregelmäßig gut, schreit kräftig
PulsNicht wahrnehmbarLangsam (unter 100 pro Minute)Über 100 pro Minute
Grundtonus (Muskeltonus)FehlendSchwach Gut, aktiv
Aussehen (Hautfarbe)Blass, BlauRosiger Körper, blaue ExtremitätenVollständig rosig
ReflexeFehlendVerzögerte ReaktionSchreien, Niesen, Husten

Weitere Untersuchungen in der U1

Als Teil der U1 wird aus der Nabelschnur etwas Blut entnommen, um den Sauerstoffgehalt zu bestimmen. Außerdem wird dem Neugeborenen eventuell verschlucktes Fruchtwasser abgesaugt und überprüft, ob Nase und Speiseröhre frei sind.

Sind alle diese Schritte erfolgt, wird das Baby am Ende der Vorsorgeuntersuchung U1 von der Hebamme gewogen und die Körpergröße und der Kopfumfang gemessen und notiert.

Pulsoxymetrie: Untersuchung auf kritische angeborene Herzfehler

Um einen möglichen Herzfehler schnell zu entdecken und zu therapieren, gibt es ein Screening für Neugeborene mittels Pulsoxymetrie. Bei dieser Vorsorgeuntersuchung wird mithilfe eines Lichtsensors der Sauerstoffgehalt im Blut des Neugeborenen gemessen. Zu wenig Sauerstoff kann auf einen kritischen angeborenen Herzfehler hinweisen. Für die Untersuchung ist keine Blutabnahme nötig. Sie ist schmerzfrei und dauert nur wenige Sekunden. Am Fuß des Babys wird dabei ein Sensor angelegt, der mit einem Bildschirm verbunden ist. Dieser zeigt das Ergebnis sofort an. Die Untersuchung erfolgt am zweiten Lebenstag, nach der 24. bis zur 48. Lebensstunde.

Gelbes Heft

Es gibt ein überarbeitetes „Gelbes Heft". Neu ist eine Teilnahmekarte im „Gelben Heft", auf der die Untersuchung bestätigt wird. Eltern können damit bei entsprechenden Stellen einfach belegen, dass sie das Früherkennungsangebot für ihr Kind nutzen, ohne dabei vertrauliche Informationen der Untersuchungsergebnisse weitergeben zu müssen. Eltern von Neugeborenen bekommen gleich das neue Heft ausgehändigt.

Verbesserte Leistungen

Mit neuen Seh- und Hörtests werden die Vorsorge-Untersuchungen der U1 bis U9 ab 2017 aufgewertet. Dazu gehört auch ein verfeinertes Screening von Sprache und Motorik. In einer „vorausschauenden Beratung“ informieren die Mediziner Eltern zusätzlich über Unfallgefahren, gesunde Ernährung und Hygiene.

Das Wichtigste auf einen Blick

Wann findet die U1 statt?

  • Direkt nach der Geburt im Kreissaal

Was wird bei der U1 untersucht?

  • APGAR-Test (Atmung, Puls, Grundtonus, Aussehen, Reflexe)
  • Körpergröße und Gewicht

Die nächste Vorsorgeuntersuchung U2 findet zwischen dem dritten und zehnten Lebenstag Ihres Babys statt.

Zurück zur Übersichtsseite

Zuletzt aktualisiert:
Dec 7, 2017

Weitere Informationen