Sicherheitshinweis

Ihre Verbindung zu Meine DAK wird wegen Inaktivität in Sekunden getrennt. Möchten Sie die Verbindung beibehalten?

Übernimmt die DAK-Gesundheit die Kosten für die professionelle Zahnreinigung?

Wir beteiligen uns jährlich mit 60 Euro an den Kosten Ihrer professionellen Zahnreinigung. Einzige Voraussetzung: Ihr Zahnarzt verfügt über eine kassenärztliche Zulassung.

Nach der Behandlung rechnet der Zahnarzt seine Aufwände direkt mit Ihnen ab. Die Rechnungen reichen Sie einfach per Post oder Scan-App bei der DAK-Gesundheit ein. Nach einer Prüfung erstatten wir Ihnen dann maximal 60 Euro. Die Differenz tragen Sie selbst.

Eine professionelle Zahnreinigung kostet durchschnittlich 80 Euro und gehört nicht zum Leistungskatalog der gesetzlichen Krankenkassen. 

DAK dent-net: Zahnreinigung zum Vorzugspreis

Wenn Sie zu einem unserer DAK dent-net-Vertragsärzte gehen, erhalten Sie die professionelle Zahnreinigung einmal im Kalenderhalbjahr zum Vorzugspreis von 58 Euro. Die DAK-Gesundheit bezuschusst diese - wie bei allen Vertragsärzten - mit maximal 60 Euro jährlich. Bei DAK dent-net handelt es sich um ein Netzwerk von Zahnärzten, die neben der professionellen Zahnreinigung auch Zahnersatz und Zahnimplantate preiswert anbieten – und das bei gewohnt hoher Qualität.

Dies brauchen Sie für den Zuschuss

  •  Rechnung

Wie sinnvoll ist die professionelle Zahnreinigung?

Die professionelle Zahnreinigung ist eine sinnvolle Maßnahme, um das Gebiss vom Fachpersonal in der Zahnarztpraxis grundreinigen zu lassen. Sie kann die Vorbeugung gegen Zahnerkrankungen unterstützen und sorgt ganz nebenbei auch noch für weiße Zähne. Denn neben Zahnstein werden auch ästhetisch störende Verfärbungen wie Tee- oder Kaffeeflecken entfernt. Sie ersetzt das tägliche Zähneputzen nicht, aber kann eventuelle Defizite in der häuslichen Mundhygiene ausgleichen. Allerdings ist eine professionelle Zahnreinigung in ihrer prophylaktischen Wirkung nicht nachhaltig. Grund: Die Bakterien vermehren sich unentwegt, und nach kürzester Zeit ist das Gebiss wieder genauso gefährdet wie zuvor, wenn man nicht selbst täglich für saubere Zahnoberflächen sorgt.

Wie läuft eine professionelle Zahnreinigung ab?

Vor der Zahnreinigung untersucht der Zahnarzt das Gebiss. Dabei werden die Zähne eingefärbt, um Zahnstein und Plaque sichtbar zu machen. Die entsprechenden Stellen werden dann mit Ultraschall und Handinstrumenten gereinigt. Auch Zahnverfärbungen durch Tee, Kaffee oder Nikotin werden dabei entfernt. Zur Reinigung der Zahnzwischenräume kommen zusätzlich noch Zahnseide und kleine Bürsten zum Einsatz.

Nach der Zahnsteinentfernung erfolgt die Feinpolitur. Das Ergebnis sind glatte Oberflächen – machen Sie den Zungentest und prägen Sie sich das Gefühl ein, denn glatte Oberflächen sind auch das Merkmal erfolgreicher Zahnpflege zu Hause. Nur glatte Zähne sind saubere Zähne. Im Anschluss an die Politur werden die Zähne häufig mit einem Fluorid-Gel zur Stärkung des Zahnschmelzes behandelt.