Feedback

Lob und Kritik

Ihre Meinung ist uns wichtig.

DAK Plus Pflege: Die private Pflegeversicherung als zusätzliche Absicherung

Vorsorgen für den Pflegefall – heute schon an morgen denken

DAK Plus Förder­pflege

Ein Pflegefall zu werden ist keine Frage des Alters. Jeder kann aufgrund einer Krankheit oder eines Unfalls pflegebedürftig werden. Wenn es um Pflege geht, ist die Pflegekasse der DAK-Gesundheit für Sie da. Dennoch kann sie im Ernstfall nur einen Teil der Kosten decken. Eine zusätzliche private Pflegeversicherung – wie die DAK Plus Pflege-Zusatztarife in Kooperation mit der HanseMerkur – schließt die Versorgungslücke. Das finden auch unabhängige Testinstitute gut.

Pflege-Zusatzversicherungen

DAK Plus Förder­pflege

Die Pflegeabsicherung wird immer teurer. Auch die Bundesregierung hat erkannt, dass die gesetzlichen Leistungen nicht mehr ausreichen. Umso wichtiger wird die zusätzliche private Pflegeversicherung. Deshalb unterstützt jetzt der Bund Ihre private Pflegevorsorge mit 60 Euro pro Jahr.

Mit der DAK Plus Förderpflege - dem geförderten Pflege-Bahr-Tarif - legen Sie die Basis für Ihre private Pflegevorsorge. Sie erhalten im Pflegefall ein monatliches Pflegegeld – unabhängig davon, ob Sie sich zu Hause oder stationär pflegen lassen.

DAK Plus Förderpflege – Ihre Vorteile der privaten Pflegeversicherung

  • Der Staat bezuschusst Ihre private Pflegeversicherung jährlich mit 60 Euro.
  • Um die Beantragung der Förderung kümmert sich die HanseMerkur.
  • Sie erhalten Ihre Leistungen ohne Kostennachweis.
  • Diese private Pflegeversicherung ist ohne Gesundheitsfragen abschließbar.

Förderrechner – ermitteln Sie jetzt die Höhe Ihrer geförderten Pflegeabsicherung

Mit unserem Förderrechner ermitteln Sie ganz schnell die Höhe Ihrer staatlich geförderten Pflegeabsicherung. Sie geben nur Ihr Eintrittsalter ein und der Rechner zeigt Ihnen das Ergebnis.

Zum Förderrechner

Tarifrechner / Online-Antrag

Hier DAK Plus Förderpflege direkt online abschließen.

Weitere Details lesen Sie in der Verbraucherinformation.

DAK Plus Zusatz­pflege

Die private Pflegeversicherung bekommt immer mehr Bedeutung. Denn die Zahl der Pflegebedürftigen steigt - und mit zunehmendem Alter auch die Wahrscheinlichkeit, ein Pflegefall zu werden. Mit dem mehrfach ausgezeichneten Tarif DAK Plus Zusatzpflege erhalten Sie bis zu maximal 3.000 Euro monatlich und damit die finanzielle Sicherheit, die Sie im Ernstfall brauchen.

DAK Plus Zusatzpflege – die Vorteile der privaten Pflegeversicherung

  • Umfassende Pflegeabsicherung
  • Testsieger bei Ökotest
  • Sicherung Ihrer Lebensqualität
  • Keine Wartezeiten
  • Leistungen in allen fünf Pflegegraden
  • Schutz Ihres Vermögens und das Ihrer Angehörigen
  • Kein Kostennachweis nötig. Sie erhalten die Leistungen auch, wenn Sie sich durch Angehörige zu Hause pflegen lassen.
  • Sofortzahlung bei Pflegeeintritt möglich (Vorauszahlung auf die Leistungen der ersten 12 Monate)
  • Leistungsanpassung ohne Risikoprüfung
  • Option auf Höherversicherung ohne Risikoprüfung (z. B. bei Hochzeit oder Geburt eines Kindes)

Individuelle Pflegegeldhöhen

Mit DAK Plus Zusatzpflege als privater Pflegeversicherung haben Sie die Möglichkeit, unterschiedliche monatliche Pflegegeldhöhen abzuschließen. Dieses Pflegegeld erhalten Sie unabhängig davon, ob Sie sich zu Hause oder stationär in einem Heim pflegen lassen.

Sie können zwischen drei Pflegegeldhöhen wählen:

Tarif

monatliches Pflegegeld

DAK Plus Zusatzpflege 600

600 Euro

DAK Plus Zusatzpflege 900

900 Euro

DAK Plus Zusatzpflege 1.500

1.500 Euro

Pflegeleistungen in der Pflegezusatzversicherung

Mit DAK Plus Zusatzpflege profitieren Sie in allen fünf Pflegegraden von der passenden Absicherung. So ist eine bedarfsgerechte Betreuung gewährleistet. Je nach Pflegegrad erhalten Sie monatlich folgende Leistungen:

PflegegradLeistungen
Pflegegrad 5100% des vereinbarten Pflegegeldes
Pflegegrad 475% des vereinbarten Pflegegeldes
Pflegegrad 350% des vereinbarten Pflegegeldes
Pflegegrad 225% des vereinbarten Pflegegeldes
Pflegegrad 110% des vereinbarten Pflegegeldes

Weitere Details lesen Sie in der Verbraucherinformation.

Hier DAK Plus Zusatzpflege direkt online abschließen!

Hinweise

Die Einstufung der Pflegebedürftigkeit erfolgt in den DAK Plus Pflege-Tarifen analog den gesetzlichen Pflegegraden 1, 2, 3, 4 und 5.

DAK Plus Förderpflege

  • Zulagenberechtigt für DAK Plus Förderpflege sind alle Personen (Mindestalter: 18 Jahre), die in der Pflegekasse der DAK-Gesundheit versichert sind. Außerdem dürfen noch keine Leistungen aus der Pflegeversicherung bezogen werden oder worden sein.
  • Der Staat fördert insgesamt einen Vertrag pro Person.
  • Der Eigenbeitrag muss mindestens 10 Euro im Monat betragen.
  • Die Wartezeit beträgt 5 Jahre.

DAK Plus Zusatzpflege

  • Bei DAK Plus Zusatzpflege ist kein Kostennachweis nötig. Sie erhalten die Leistungen auch, wenn Sie sich durch Angehörige pflegen lassen.
  • Kein Höchstaufnahmealter
  • Keine Wartezeit

Zuletzt aktualisiert:
Thu Apr 06 13:12:48 CEST 2017

Weitere Informationen

DAK-Gesundheit bei ...

  • Facebook
  • Instagram
  • Twitter
  • Youtube
  • google+
  • Xing