Feedback

Lob und Kritik

Ihre Meinung ist uns wichtig.

Vor orthopädischen Operationen: Lieber erst ein Zweitmeinungsgutachten einholen

So nutzen Sie unser Online-Angebot

Ihr Zweit­mei­nungs-Gutachten

Orthopädische Operationen gehören zu den häufigsten Operationen in Deutschland - und trotzdem führen sie nicht immer zum gewünschten Ergebnis. Oft lassen sich Beschwerden an Rücken, Schulter, Hüfte oder Knie auch durch alternative Behandlungsmöglichkeiten wie Krankengymnastik und Schmerztherapie beheben. Außerdem birgt jede Operation Risiken wie beispielsweise die Infektionsgefahr mit resistenten Keimen. Darum empfehlen wir Ihnen, die Vor- und Nachteile einer Operation gründlich abzuwägen. Eine zweite Expertenmeinung kann helfen, die richtige Entscheidung zu treffen. Zu diesem Zweck bieten wir Ihnen eine kostenlose medizinische Beratung bei unserem Vertragspartner Medexo an.

Zweitmeinungsgutachten mit Medexo

Medexo verfügt über ein Netzwerk erfahrener ärztlicher Experten, die Ihnen ein ausführliches und fundiertes Zweitmeinungsgutachten geben. Diese unabhängigen Spezialisten schauen sich Ihren Fall anhand Ihrer eingereichten Unterlagen genau an und geben Ihnen eine Einschätzung, ob eine Operation angebracht oder eine alternative Behandlung besser geeignet ist. Sie als Kunde der DAK-Gesundheit können die Zweitmeinung bei Medexo bequem kostenlos über das Internet beantragen.

Wann ist ein Zweitmeinungsgutachten für Sie ratsam?

Bei vielen Diagnosen gibt es mehr als eine mögliche Behandlungsform. Wenn für Sie eine Operation an Schulter, Wirbelsäule, Hüfte oder Knie vorgesehen ist und einer der folgenden Fälle zutrifft, dann kann ein Zweitmeinungsgutachten angebracht sein:

  • Sie möchten wissen, ob es Alternativen zur empfohlenen Behandlung gibt.
  • Sie möchten erfahren, ob eine Operation eventuell vermeidbar ist.
  • Sie fühlen sich nicht ausreichend informiert.
  • Sie möchten sich vor einer schweren Operation sicherer sein.
  • Sie haben keine Möglichkeit, einen ausgewiesenen Spezialisten für Ihre Erkrankung aufzusuchen.

In vier Schritten zur zweiten Meinung

  1. Klicken Sie auf diesen Link, um zu den unabhängigen Spezialisten zu gelangen.
  2. Beantworten Sie die Fragen nach Ihrer Krankenkasse, dem medizinischen Fachgebiet und registrieren Sie sich.
  3. Beantworten Sie die Fragen zu Ihrer medizinischen Vorgeschichte und zur Diagnose. Dies kann je nach Diagnose und Eingriff zwischen zehn und zwanzig Minuten dauern
  4. Laden Sie Ihre Befunde wie Röntgenbilder, Fotos oder Arztberichte hoch. Wenn Sie diese nicht in Dateiform zur Verfügung haben, können Sie sie auch anschließend per Post an Medexo, Hauptstr. 117, 10827 Berlin schicken. Die Originale erhalten Sie selbstverständlich zurück. Sobald alles komplett ist, erhalten Sie eine Bestätigung.

Für Ihre Fragen: die Medexo-Hotline

Alle Fragen, die Ihnen zu diesem Zweitmeinungsverfahren einfallen, werden Ihnen an der Medexo-Hotline beantwortet. Unter der Telefonnummer 030 555 70530 erreichen Sie sie montags bis freitags in der Zeit von 9:00 Uhr bis 18:00 Uhr. Hier erhalten Sie auch Hilfe, wenn Sie nicht genau wissen, welche Unterlagen für den Zweitmeinungsservice erforderlich sind oder wie Sie diese beschaffen sollen.

Außerdem stehen wir Ihnen unter der Telefonnummer 040 325 325 555 für allgemeine Fragen zur Verfügung.

Gutachten nach zwei Wochen

Wenn alle Unterlagen vollständig vorliegen, erhalten Sie nach spätestens zwei Wochen ein Gutachten mit einer Einschätzung und weiteren Empfehlungen für die Therapie. Sie können dieses dann in Ihrem persönlichen Portal bei Medexo herunterladen. Auf Wunsch wird Ihnen das Gutachten auch gern per Post zugesandt.

Was kostet das Zweitmeinungsgutachten?

Die Kosten für dieses Angebot tragen wir. Ihnen entstehen keine Kosten.

Welche Vorteile bringt Ihnen das Zweitmeinungsverfahren?

  • Sie müssen den Arzt, der Ihnen eine Einschätzung zu Ihrer geplanten Operation gibt, nicht aufsuchen. Stattdessen erhalten Sie Ihr Zweitmeinungsgutachten bequem online oder per Post
  • Sie werden umfangreich bei allen Schritten des Zweitmeinungsverfahrens von Medexo und der DAK-Gesundheit betreut
  • Sie behalten die Entscheidungshoheit, ob Sie operiert werden oder nicht
  • Ihre Unterlagen werden von erfahrenen Spezialisten betrachtet, bevor das Gutachten erstellt wird
  • Die Spezialisten sind unabhängig und ihre Entscheidungen werden nicht durch wirtschaftliche Interessen beeinflusst

Zuletzt aktualisiert:
Wed May 24 07:50:49 CEST 2017