Feedback

Lob und Kritik

Ihre Meinung ist uns wichtig.

Geburtsvorbereitung und Rückbildungsgymnastik

Kursangebote für werdende Mütter und Väter vor und nach der Geburt

Damit Sie, Ihr Partner und Ihr Kind für die Geburt gut vorbereitet sind, bezahlt Ihnen Ihre Krankenkasse DAK-Gesundheit Kurse zur Geburtsvorbereitung. Damit Sie nach der Entbindung schnell wieder fit werden, übernehmen wir selbstverständlich auch die Kurs-Kosten für die Rückbildung.

Geburtsvorbereitungskurse während Ihrer Schwangerschaft

Ihre Krankenkasse DAK-Gesundheit zahlt Ihren Geburtsvorbereitungskurs, mit dem Sie spätestens in der 26. Schwangerschaftswoche starten sollten. Im Kurs erfahren Sie alles über den weiteren Verlauf Ihrer Schwangerschaft und die Geburt. Sie machen gymnastische Übungen zur Entspannung und erlernen die einzelnen Atemtechniken.

Ein Geburtsvorbereitungskurs umfasst in der Regel insgesamt 14 Stunden und wird von erfahrenen Hebammen oder Krankengymnasten durchgeführt. Häufig werden die Kurse zu Doppelstunden zusammengefasst. In diesem Fall sollten Sie spätestens in der 33. Schwangerschaftswoche mit dem Geburtsvorbereitungskurs beginnen. Sie können die Kurse alleine oder auch gerne mit Ihrem Partner oder einer Begleitperson besuchen.

Ihre Krankenkasse zahlt den Geburtsvorbereitungskurs

Als Versicherte bei der DAK-Gesundheit ist die Teilnahme am Geburtsvorbereitungskurs für Sie kostenlos. Wenn Ihr Partner bei der DAK-Gesundheit versichert ist, beteiligen wir uns auch an den Kosten für seine Teilnahme. Der Kursanbieter rechnet den fälligen Betrag direkt mit uns ab – Sie müssen vor Kursbeginn nur Ihre Versichertenkarte vorlegen. Mehr dazu erfahren Sie in der Rubrik Geburtsvorbereitung für Männer.

Rückbildungsgymnastik nach der Geburt

Nach der Geburt übernehmen wir die Kosten für einen zehnstündigen Kurs zur Rückbildungsgymnastik. Voraussetzung hierfür ist, dass eine Hebamme, ein Krankengymnast oder ein von der DAK-Gesundheit anerkannter Anbieter den Rückbildungskurs mit Ihnen durchführt und Sie den Kurs bis zum Ende des neunten Monats nach der Geburt abgeschlossen haben.

Die Kosten für die Rückbildungsgymnastik rechnet der Kursleiter direkt mit der Krankenkasse ab. Sollte der von Ihnen gewählte Anbieter keine Direktabrechnung anbieten, setzen Sie sich bitte vor Kursbeginn mit einem Kundenberater vor Ort in Verbindung.

Zuletzt aktualisiert:
Fri Jan 06 12:47:02 CET 2017