DAK Fasten-Hotline 0800 1111 841

Ärzte beraten am 14. März zum Thema "Wie geht Fasten?"

Fasten liegt im Trend. Immer mehr Deutsche halten es aus gesundheitlichen Gründen für sinnvoll, sich eine Zeit lang zu mäßigen. Das zeigt eine aktuelle Forsa-Umfrage im Auftrag der DAK-Gesundheit. Vor allem unter jungen Menschen ist der bewusste Verzicht weit verbreitet. Dabei möchten immer mehr Fastenwillige auf Alkohol (73 Prozent) verzichten, dicht gefolgt von Süßigkeiten (67 Prozent). Fast jeder Dritte möchte außerdem auf den privaten Gebrauch von Computer und Internet verzichten.

Die DAK-Gesundheit bietet deshalb am 14. März von 8 bis 20 Uhr eine Telefon-Hotline an:

0800 1111 841

Unter der kostenlosen Rufnummer beraten unabhängige Experten zur richtigen Strategie beim Fasten und geben Tipps für den Umgang mit Rückschlägen.

Rufen Sie an und stellen Sie Ihre Fragen, wie zum Beispiel:

  • Welche konkreten Ziele sind sinnvoll und realistisch?
  • Was sollte man bei Vorerkrankungen beachten?
  • Gibt es besondere Strategien fürs Durchhalten?

Die Hotline steht Kunden aller Krankenkassen offen.

Zuletzt aktualisiert:
Tue Mar 12 12:16:18 CET 2019