Mit dem DAK-EuropaService können Sie sich auch im Urlaub wie zu Hause behandeln lassen.

Der DAK-EuropaService

So profitieren Sie von unserem speziellen Auslandsservice

Der DAK-EuropaService bietet Ihnen viele Vorteile und wächst stetig: In immer mehr Urlaubsorten schließen wir direkte Verträge mit ausgewählten Ärzten und Kliniken. Das hat entscheidende Vorteile für Sie:

  • Sie können sich auf eine hohe medizinische Behandlungsqualität verlassen
  • Sie profitieren von exklusiven medizinischen Leistungen, die über den Leistungsumfang der gesetzlichen Krankenversicherung im Urlaubsland meist weit hinausgehen
  • Sie können bei unseren Vertragspartnern wie zuhause Ihre Gesundheitskarte vorlegen - und müssen sich nicht weiter um die Abrechnung kümmern
  • Keine aufwändige Facharztsuche: Die Kliniken bieten Ihnen Fachärzte aller Behandlungsgebiete
  • Unsere Vertragspartner sind oft rund um die Uhr für Sie da: Sie müssen keine festen Sprechzeiten beachten
  • Viele Kliniken bieten Ihnen zusätzlichen Service an, z.B. deutschsprachiges Personal oder kurze Wartezeiten

Wie kann ich den DAK-EuropaService nutzen?

Wenn Sie während einer Urlaubsreise aufgrund eines Notfalls medizinische Versorgung brauchen und sich bei einem unserer DAK-EuropaService-Partner behandeln lassen möchten, legen Sie dort Ihre DAK-Gesundheitskarte vor. Anhand der Karte wird in der Arztpraxis oder der Klinik geprüft, ob Ihr Leistungsanspruch bei uns besteht. Sollten Sie die Karte nicht bereit haben, können Sie in der Arztpraxis oder der Klinik auch Ihren Personalausweis vorlegen und sagen, dass Sie bei der DAK-Gesundheit versichert sind.

Wie läuft die Abrechnung?

Wenn Ihr Leistungsanspruch geprüft und bestätigt ist, müssen Sie sich um die weitere Abrechnung der medizinischen Behandlung keine Gedanken mehr machen – unser Vertragspartner rechnet die Leistungen direkt mit uns ab. Eventuell entstehende gesetzliche Zuzahlungen zahlen Sie, wenn Sie wieder zuhause sind. Nur Kosten für private Wahlleistungen wie beispielsweise Chefarztbehandlung oder Einzelzimmer müssen Sie auch beim DAK-EuropaService selbst tragen.

Wie erfolgt die Abrechnung für Medikamente?

Falls Ihnen Medikamente verordnet werden, bezahlen Sie diese zunächst vor Ort selbst. Bitte bewahren Sie alle Belege hierzu auf, diese können Sie zur Kostenerstattung bei uns einreichen.

Welche Leistungen gehören nicht zum DAK-EuropaService?

  • Planbare Behandlungen sowie Routine-, Kontroll- oder Vorsorgeuntersuchungen
  • Leistungen für Personen, die sich längerfristig oder ständig im Ausland aufhalten
  • Behandlungen, die auch in Deutschland nicht zu den Kassenleistungen gehören
  • Rücktransport nach Deutschland
  • Physiotherapeutische oder rehabilitative Behandlungen

Werden geplante Behandlungen im Ausland auch übernommen?

Sollten Sie sich gezielt im Ausland medizinisch behandeln lassen - beispielsweise Zahnersatz anfertigen lassen oder eine Rehabilitationsmaßnahme durchführen - dann sprechen Sie bitte vorher mit uns. So können wir abklären, welche Besonderheiten bestehen und welche Kosten für Sie entstehen können. Bitte setzen Sie sich rechtzeitig vor Beginn einer geplanten Behandlung im Ausland mit uns in Verbindung.

Noch mehr Versicherungsschutz im Ausland?

Mit der Auslandskrankenversicherung DAKplusReise der HanseMerkur sind Sie weltweit im Krankheitsfall umfangreich abgesichert. DAKplusReise schützt Sie auch vor Kosten, die wir Ihnen nicht erstatten dürfen (z. B. Rücktransport nach Deutschland). Deshalb empfehlen wir immer, egal wohin die Reise geht, eine Auslandskrankenversicherung abzuschließen.

Sie haben Fragen zur Ihrem Krankenversicherungsschutz im Ausland?

Wenden Sie sich einfach an ein DAK-Servicezentrum in Ihrer Nähe.

Zuletzt aktualisiert:
Thu Aug 18 12:43:51 CEST 2016

Weitere Informationen

Zum Seitenanfang