Wir begleiten und unterstützen Sie bei Ihrer Entlassung aus dem Krankenhaus

Entlassung aus dem Krankenhaus – und dann?

Wir organisieren Ihre Behandlung nach dem stationären Aufenthalt

Endlich die Entlassung aus dem Krankenhaus! Das ist für die meisten Menschen ein Grund zur Freude. Doch häufig ist es mit dem stationären Aufenthalt allein nicht getan: Im Anschluss an eine Operation oder eine andere Behandlung im Krankenhaus können weitere Schritte nötig sein, damit Sie wieder ganz gesund werden und in der Lage sind, Ihren Alltag zu meistern. Dazu gehören beispielsweise Termine bei Fachärzten oder eine Physiotherapie. Manchmal brauchen Sie als frisch entlassener Patient auch einen Rollstuhl oder müssen gepflegt werden. Damit all das reibungslos funktioniert, unterstützt die DAK-Gesundheit Sie schon während des Klinikaufenthaltes. Das nennt man Entlassmanagement.

Gesundheitslotsen unterstützen bei der Entlassung aus dem Krankenhaus

Für den Übergang von der stationären in die ambulante Behandlung sind in erster Linie die Mitarbeiter des Krankenhauses zuständig. Doch auch die DAK-Gesundheit hat eine zentrale Rolle: Wir stehen während Ihrer Entlassung aus dem Krankenhaus im engen Kontakt mit den Kliniken und unterstützen diese beim Entlassmanagement. Unsere Gesundheitsberater finden die richtigen Ärzte und vereinbaren kurzfristig Termine, organisieren Rehamaßnahmen und unterstützen dabei, dass beispielsweise der Rollstuhl rechtzeitig an Ort und Stelle ist.

Entlassung aus dem Krankenhaus – das Spezialisten-Netzwerk der DAK-Gesundheit hilft


Die Gesundheitsberater der DAK-Gesundheit sind auch Lotsen für Menschen, die nach schweren Erkrankungen wie einem Schlaganfall oder Herzinfarkt Hilfe benötigen. Aber auch bei anderen Krankheiten stehen die Gesundheitsberater den Patienten zur Seite und empfehlen beispielsweise die Spezialisten-Netzwerke der DAK-Gesundheit. Das sind ganzheitliche Behandlungskonzepte, bei denen Mediziner, Physiotherapeuten und andere Behandler mit den Patienten eng zusammenarbeiten. Denn die vernetzte, zielgerichtete Behandlung ist oft der Schlüssel zum Erfolg.

Vorteile für Patienten bei der Entlassung aus dem Krankenhaus


Für Sie als Patienten bringt das ergänzende DAK-Angebot zum Entlassmanagement viele Vorteile: Der Übergang vom Krankenhaus in die ambulante Behandlung fällt leichter, für alle notwendigen Termine, Behandlungen und Utensilien ist gesorgt und Sie können sich voll und ganz auf Ihr Gesundwerden konzentrieren. So ist Ihre Entlassung aus dem Krankenhaus ein Grund zur Freude – und kein weiterer großer Organisationsaufwand.

Sie möchten unsere Unterstützung nach Ihrer Entlassung aus dem Krankenhaus ebenfalls in Anspruch nehmen und benötigen beispielsweise einen Facharzttermin oder ein Hilfsmittel? Dann unterstützen wir Sie dabei gern: Kontaktieren Sie uns einfach telefonisch unter 040 325 325 555 oder kommen Sie für eine persönliche Beratung in ein DAK-Servicezentrum in Ihrer Nähe.

Zuletzt aktualisiert:
Wed Sep 23 08:08:26 CEST 2015

Zum Seitenanfang