Asthmakrankes Mädchen führt einen Lungentest durch

DAK-Gesundheitsprogramm für Kinder und Jugendliche mit Asthma bronchiale

Unbeschwert groß werden - trotz Asthma

Kinder und Jugendliche mit Asthma können, von wenigen Einschränkungen abgesehen, genauso ausgelassen leben wie ganz gesunde Kinder. Spiel, Sport und Spaß sollte daher auch bei ihnen im Vordergrund stehen. Das kann es auch, solange Eltern und Lehrer gut informiert sind und die Kinder konsequent therapiert werden. Die DAK-Gesundheit hat ein maßgeschneidertes Programm entwickelt.

Vorteile/ Teilnahme

Das Ziel: die Behandlung und die Lebensqualität der betroffenen Kinder und Jugendlichen zu verbessern. So können Folgeerkrankungen verhindert oder deren Fortschreiten verlangsamt werden.

Das Prinzip: Hausärzte, Fachärzte, Krankenhäuser und andere Leistungserbringer, wie zum Beispiel Ernährungsberater, arbeiten eng zusammen. Diagnostik, Therapie und begleitende Angebote der DAK-Gesundheit werden exakt aufeinander abgestimmt.

Vorteile der DAK-Gesundheitsprogramme

  • Der Arzt Ihres Kindes ist natürlich noch immer Ihr erster Ansprechpartner. Er hält alle Fäden in der Hand und erstellt mit Ihnen gemeinsam den Behandlungsplan mit regelmäßigen Untersuchungen.
  • Ihr Kind erhält selbstverständlich eine Behandlung nach neuesten und medizinisch gesicherten Erkenntnissen. Dieser Qualitätsstandard und die Wirksamkeit der DAK-Gesundheitsprogramme werden regelmäßig geprüft.
  • In leicht verständlichen Patientenschulungen erfahren Sie und Ihr Kind Wissenswertes rund um die Erkrankung. Praktische Tipps erleichtern Ihnen den Alltag.
  • Exklusiv für DMP-Teilnehmer hat die DAK-Gesundheit ein Expertentelefon eingerichtet. Sollten noch Fragen nach dem Gespräch mit dem Arzt offen sein, wenden Sie sich einfach an unsere Fachärzte und Gesundheitsberater.

Teilnahme

Sie wollen Ihr Kind für das DAK-Gesundheitsprogramm anmelden? Kein Problem, sofern Ihr Kind mindestens fünf Jahre alt ist. Jetzt muss nur noch der behandelnde Kinderarzt seine Mitwirkung erklären. Fragen Sie ihn einfach danach. Sollte der Doktor aus bestimmten Gründen nicht zur Teilnahme bereit sein, erkundigen Sie sich nach einem alternativen Mediziner bei Ihrer DAK-Gesundheit vor Ort. Die Einschreibung ist ganz einfach: Der Arzt füllt gemeinsam mit Ihnen die Unterlagen aus und leitet sie an die DAK-Gesundheit weiter. Sobald alle Daten vorliegen, erhalten Sie eine schriftliche Bestätigung der Programmteilnahme Ihres Kindes.

Broschüren

Die Situation von Kindern und Jugendlichen mit Asthma ist speziell. Für diese Zielgruppe hat die DAK-Gesundheit unter didaktisch-pädagogischen Aspekten fundierte Informationen für Eltern, Lehrer und Kinder zusammengestellt. Die Broschüren liefern jede Menge Hintergrundwissen und viele nützliche Tipps für den Alltag. Alle Broschüren können Sie kostenfrei herunterladen.

 

Asthma bronchiale.

DAK-Gesundheitsprogramm

pdf, 2,29 MB

 
  

 

Mein Asthma-Pass

pdf, 942 KB

  
 

Asthma-Tagebuch

pdf, 1,92 MB

  
 

Asthma bronchiale.

Asthma und Sport

pdf, 2,1 MB

  

dak-mehr-leistung

Das gewisse Extra

Expertentelefon für Ihre Fragen

Nach der Einschreibung in das DAK-Gesundheitsprogramm erhalten Sie die spezielle Telefonnummer zum Expertentelefon der DAK-Gesundheit. Dort beantworten Ärzte und Gesundheitsberater Ihre Fragen rund um Asthma bronchiale bei Kindern und Jugendlichen - zum Beispiel welche Medikamente ratsam sind und welche Behandlungsmöglichkeiten sich empfehlen. Auch bei der Suche nach Kliniken und anderen Therapieeinrichtungen helfen Ihnen die Experten gern.

DAK-Erinnerungsservice

Behandlungs- und Schulungstermine einzuhalten ist für Ihr Kind sehr wichtig. Auf Wunsch erinnert Sie die DAK-Gesundheit in jedem Quartal an Arztbesuche und macht Sie auf eventuell versäumte Schulungen und fehlende Folgedokumentationen aufmerksam.

Just be smokefree

Die DAK-Gesundheit hat speziell für Jugendliche „Just be smokefree” entwickelt. Informieren Sie sich über das Programm zum Rauchstopp auf www.justbesmokefree.de.

Wissens­wertes

Studien, Links und Qualitätsberichte

Studie: DMP-Teilnehmer klar im Vorteil

Aufklärung, Information und gutes Coaching zahlt sich aus, denn bei Kindern und Jugendlichen, die am Gesundheitsprogramm teilnehmen, ist die Behandlung erfolgreicher. Sie sind besser auf Asthmaanfälle vorbereitet und reagieren schneller. Das zeigt eine Studie der DAK-Gesundheit und des Berliner IGES Instituts, das mehr als 1.300 Eltern junger Asthmatiker befragt hat. Die wichtigsten Ergebnisse:

  • Etwa 60 Prozent der gut Informierten fühlen sich einer Notfallsituation gegenüber gewappnet – bei schlecht Informierten sind es dagegen nur knapp 25 Prozent.
  • DMP-Teilnehmer besuchen doppelt so häufig Schulungen, lassen sich regelmäßiger beim Arzt checken und werden intensiver aufgeklärt und beraten.

Wollen Sie noch mehr wissen? Laden Sie sich einfach die komplette Studie „Asthma bei Kindern 2009“ herunter (pdf, 3,7MB).

Weitere Links zum Thema Asthma bronchiale:

Deutsche Atemwegsliga e.V.
Hier finden Sie beispielsweise die Leitlinien, nach denen Ihr am DAK-Gesundheitsprogramm teilnehmender Arzt behandelt.

www.asthmakontrolltest.de:
Mit dem Asthmakontrolltest (ACT™) hilft Ihnen und Ihren behandelnden Ärzten einzuschätzen, wie gut Ihr Kind sein Asthma unter Kontrolle hat.

Evaluationen und Qualitätsbericht

Sie interessieren sich für wissenschaftliche Daten zum konkreten Krankheitsverlauf von Asthma und möchten Informationen zu Symptomen oder zur Medikation? Dann schauen Sie in den Evaluationsbericht Ihrer Region. Die DAK-Gesundheit wertet ihr Gesundheitsprogramm (DMP) für chronisch erkrankte Asthma-Kinder und -Jugendliche regelmäßig aus. Die hierfür erforderlichen Kriterien und Vorgehensweisen sind vom Bundesversicherungsamt in Zusammenarbeit mit Experten aus Medizin und Wissenschaft für alle gesetzlichen Krankenkassen verbindlich festgelegt. Wirksamkeit, medizinischer Nutzen und die Programmkosten werden analysiert. Grundlage für die Auswertung bilden die von den Ärzten erstellten Dokumentationsbögen. Die Ergebnisse sind in ausführlichen Evaluationsberichten zusammengefasst. Die aktuelle Fassung können Sie aus folgender Tabelle herunterladen (pdf mit jeweils rund 500 KB).

Aufschluss über die Maßnahmen zur Sicherung der Qualität des DAK-Gesundheitsprogramms Asthma bei Kindern gibt Ihnen darüber hinaus auch der Qualitätsbericht (pdf, 258 KB). Die hohen Qualitätsstandards werden vom Bundesversicherungsamt und von gemeinsamen Einrichtungen der Krankenkassen und Ärzte regelmäßig überprüft.

Zuletzt aktualisiert:
Tue Oct 04 08:38:37 CEST 2016

Zum Seitenanfang