Online-Filiale "Meine DAK"

Teilnahmebedingungen für den geschlossenen Kundenbereich

Wer kann die Online-Filiale "Meine DAK" nutzen?

Jedes Mitglied der DAK-Gesundheit und dessen mitversicherte Angehörige sind berechtigt, unsere Online-Filiale "Meine DAK" zu nutzen. Mitversicherte Familienangehörige können sich mit der eigenen Versichertennummer selbst registrieren.

Personen, für die die DAK-Gesundheit ausschließlich Sachleistungen wie beispielsweise Arztkosten übernimmt, können an unserer Online-Filiale "Meine DAK" nicht teilnehmen.

Registrierung abschließen

Zum Schutz Ihrer persönlichen Daten senden wir Ihnen Ihr Passwort per Post zu. Melden Sie sich nach Erhalt gleich an, denn dieses Passwort verfällt nach 45 Tagen. Die erste Anmeldung erfolgt mit Ihrer Versichertennummer (die Sie auf Ihrer elektronischen Gesundheits- oder auf Ihrer Krankenversichertenkarte finden) und dem per Post zugestellten einmaligen Passwort. Danach vergeben Sie sich ein selbst gewähltes Passwort.

Bei jeder weiteren Nutzung melden Sie sich mit Ihrer Versichertennummer und Ihrem selbst gewählten Passwort an.

Elektronische Kommunikation und Online-Postfach

Mit Ihrer Registrierung in unserer Online-Filiale "Meine DAK" erklären Sie sich bereit, Post von der DAK-Gesundheit auf elektronischem Weg zu erhalten. Auf Ihr Online-Postfach in Ihrer Online-Filiale "Meine DAK" können nur Sie zugreifen. Über Posteingänge in diesem Briefkasten werden wir Sie per E-Mail unter der uns von Ihnen bekannten E-Mail-Adresse informieren. Sie erhalten zudem regelmäßig Ihren persönlichen Newsletter, mit aktuellen Services und Angeboten, an die E-Mail-Adresse, die Sie bei der Registrierung zu unserer Online-Filiale "Meine DAK" angegeben haben. Sie können den Newsletter jederzeit abbestellen.
Aus rechtlichen Gründen versenden wir einzelne Vorgänge weiterhin auf dem klassischen Postweg.

Sicherheitshinweise und Systemverfügbarkeit

Sie verpflichten sich sicherzustellen, dass unberechtigte Dritte nicht in den Besitz Ihrer Anmeldedaten gelangen. Ändern Sie aus Sicherheitsgründen Ihr Passwort in regelmäßigen Abständen. Nach Ausfüllen von Webformularen prüfen Sie bitte die eingegebenen Daten auf ihre Richtigkeit und Vollständigkeit. Bitte beachten Sie auch unsere Hinweise innerhalb der Formulare.

Aus technischen Gründen kann es zu zeitlichen und/oder inhaltlichen Einschränkungen der Verfügbarkeit des Systems kommen; ein Anspruch auf einschränkungslosen Zugriff auf die Inhalte der Online-Filiale "Meine DAK" besteht nicht. Schließen Sie Ihre Online-Filiale "Meine DAK" aus Sicherheitsgründen immer über "Abmelden" in der oberen Navigation.

Sperrung des Zugangs

Die DAK-Gesundheit ist berechtigt, den Zugang zur geschützten Online-Filiale "Meine DAK" zu beenden oder einzelne Teilnehmer vorübergehend oder dauerhaft von der Nutzung auszuschließen.

Wird fünfmal hintereinander ein falsches Passwort eingegeben, wird der Zugang automatisch für 24 Stunden gesperrt.

Haben Sie den Verdacht, dass jemand Ihre Anmeldedaten kennt, dann ändern Sie bitte Ihr Passwort. Haben Sie Ihr Passwort vergessen, können Sie sich online ein neues Passwort anfordern.

Zugang löschen

Wenn Sie Ihren Zugang zu Ihrer Online-Filiale "Meine DAK" löschen wollen, können Sie dies hier vornehmen:

Zugang löschen

Haftung

Neben den Allgemeinen Nutzungsbedingungen die Website der DAK-Gesundheit gilt für die geschützte Online-Filiale "Meine DAK" zusätzlich Folgendes:

  • Die DAK-Gesundheit übernimmt keine Haftung für Schäden, die dadurch entstehen, dass durch fehlende Sorgfaltspflicht der Nutzerin/des Nutzers ein Dritter in den Besitz der Anmeldedaten (Versichertennummer und Passwort) gelangt.

  • Die DAK-Gesundheit übernimmt keine Gewähr für Erreichbarkeit, technische Verwertbarkeit und Virenfreiheit der Internetseiten bzw. übermittelter Dateien.

  • Die DAK-Gesundheit ist berechtigt, diese Teilnahmebedingungen jederzeit zu ändern oder zu ergänzen. Die Teilnahmebedingungen sind in ihrer jeweiligen Fassung bindend.

Allgemeine Teilnahmebedingungen für den DAK AktivBonus

So nehmen Sie an unserem Bonusprogramm teil

Bonifiziert wird die Inanspruchnahme der im Maßnahmen-Katalog zu diesem Bonus aufgeführten Leistungen.
Die Teilnahme am Bonus ist vor Beginn in Textform zu erklären. Der Teilnahmezeitraum beträgt ein Kalenderjahr und beginnt zum Ersten des laufenden Kalenderjahres der Teilnahmeerklärung, jedoch nicht vor Beginn der Mitgliedschaft. Er verlängert sich anschließend automatisch um jeweils ein weiteres Jahr, wenn die Teilnahme vom Versicherten nicht vorher für beendet erklärt wird.


Im Teilnahmezeitraum können die Versicherten nach Maßgabe des Maßnahmen-Katalogs DAK AktivBonus Bonuspunkte ansammeln. Die Nachweise sind durch Einreichen der Bonuschecks oder auf andere geeignete Weise zu erbringen. Auf den Nachweisen werden die jeweiligen Anspruchsvoraussetzungen durch die Leistungserbringer bestätigt (Datum, Unterschrift, Stempel / Leistungserbringer). Auszahlungen erfolgen jeweils im Zeitraum vom 1. Februar bis 31. März des folgenden Kalenderjahres. Voraussetzungen sind, dass der Antrag auf Auszahlung bis zum 31. Januar bei der DAK-Gesundheit eingegangen ist, mindestens 2 Maßnahmen in Anspruch genommen wurden und die erforderliche Mindestanzahl von Bonuspunkten erreicht ist. Pro Kalenderjahr kann höchstens ein Bonus ausgezahlt werden.


Während des Teilnahmezeitraums können angesammelte Bonuspunkte in unbegrenzter Höhe jederzeit auf Antrag in einen zweckgebundenen Zuschuss zu den nachgewiesenen Kosten von selbstfinanzierten Leistungen aus der Tabelle der Gesundheitsleistungen eingetauscht werden; in diesem Fall wird der Punktwert der einzutauschenden Punkte auf 1,2 entsprechend 1,20 Euro gehoben. Das Ausstellungsdatum der Kostenrechnung darf zum Zeitpunkt der Beantragung nicht mehr als 24 Monate zurückliegen.


Zum Ende des Teilnahmejahres werden nicht eingelöste Bonuspunkte in den anschließenden Teilnahme-zeitraum übertragen; das gilt nicht für Bonuspunkte, die vor mehr als 2 Teilnahmejahren erworben wurden. Werden in zwei aufeinander folgenden Teilnahmejahren keine Nachweise eingereicht, endet die Teilnahme automatisch zum Ende des 2. Teilnahmejahres und gesammelte Bonuspunkte verfallen. Bei Beendigung des Versicherungsverhältnisses durch Kündigung verfallen die angesammelten Bonuspunkte (siehe § 25 Abs. 6).


Mit der eigenen Unterschrift (bei Kindern die des gesetzlichen Vertreters) auf dem Bonus-Scheck oder Nachweisbogen bestätigt die / der Versicherte die Richtigkeit der Angaben und gibt ihr / sein Einverständnis zur Stichprobenprüfung sowie zur anonymisierten Auswertung.


Geldprämien sind eventuell steuerpflichtig. Die DAK-Gesundheit ist verpflichtet, Bonuszahlungen dem zuständigen Finanzamt zu melden. Weiterführende Informationen gibt das Finanzamt oder ein Steuerberater.
Die DAK-Gesundheit behält sich vor, das Bonus-Programm mit Wirkung für die Zukunft zu ergänzen, zu verändern oder zu beendigen. Die gilt insbesondere für den Fall gesetzlicher Änderungen oder einer Weisung zur Einstellung des Bonusprogramms durch die Aufsichtsbehörde der DAK-Gesundheit. Die bis zum Ende des Bonusprogramms gesammelten Punkte können innerhalb von einem Monat eingelöst werden.

Zuletzt aktualisiert:
Fri Aug 26 09:28:16 CEST 2016

Zum Seitenanfang