Tipps und Infos zu Medikamenten an der Arzneimittel-Hotline der DAK-Gesundheit

DAK Arzneimittel-Hotline: 040 325 325 842

Sie haben Fragen zu Medikamenten? Unsere Experten beraten Sie am Telefon

Vom leichten Schnupfen bin hin zu schweren Erkrankungen: dank der Wissenschaft gibt es gegen viele Erkrankungen ein entsprechendes Mittel. Gleichzeitig kann das riesige Angebot an Arzneimitteln auch viele Fragen aufwerfen. Antworten bekommen Sie von unseren Experten an der Arzneimittel-Hotline.

Welche Nebenwirkungen hat mein Medikament? Wie muss ich es einnehmen? Gibt es Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln? Wenn Sie vergessen, Ihren Arzt oder Apotheker das zu fragen, helfen Ihnen unsere Experten gern weiter.

Die DAK Arzneimittel-Hotline erreichen Sie jeden Tag rund um die Uhr zum Ortstarif unter der Telefonnummer 040 325 325 842. Mehr Informationen über Arzneimittel – zum Beispiel über Zuzahlungen oder Rabattverträge – finden Sie auch auf unserer Internetseite in unserer Rubrik Leistungen A bis Z unter Arzneimittel.

Beratung in 22 Sprachen

Wenn Sie sich nicht auf Deutsch, sondern in Ihrer Muttersprache oder einer anderen Sprache beraten lassen wollen – kein Problem. Unsere Medizinexperten an der Hotline bieten die Beratung in insgesamt 22 Sprachen an. Nennen Sie beim Anruf an jeder unserer Hotlines einfach die gewünschte Sprache. Unsere Experten rufen Sie dann zeitnah zurück, um Sie in der gewünschten Sprache zu beraten.

Rückrufservice

Zu allen medizinischen Themenbereichen bieten wir auch einen Rückrufservice an. Auf Wunsch rufen unsere Medizinexperten Sie zu einer Ihnen passenden Zeit an.

Ärzte-Videochat

Zusätzlich zu den Hotlines bietet die DAK-Gesundheit als erste Krankenkasse Deutschlands ein virtuelles Sprechzimmer an. Per Videotelefonie können Sie sich bequem von Ärzten aller Fachrichtungen und Pflegexperten beraten lassen. Der Ärzte-Videochat steht Ihnen montags bis freitags von 8 bis 20 Uhr zur Verfügung. Als Kunde der DAK-Gesundheit können Sie kostenlos einen Termin vereinbaren.

Hinweis: Bei Notfällen sollten Sie sich sofort an Ihren Arzt oder den Rettungsdienst unter der Notrufnummer 112 wenden. In dringenden medizinischen Fällen nachts und am Wochenende erreichen Sie den ärztlichen Bereitschaftsdienst unter der Rufnummer 116 117.

Hier erhalten Sie Informationen zum Datenschutz und zu den Nutzungsbedingungen der Hotlines.

Zurück zur Übersichtsseite

Zuletzt aktualisiert:
Tue Aug 16 15:14:18 CEST 2016

Weitere Informationen

Zum Seitenanfang