Zahl der jugendlichen Komasäufer in Berlin sinkt

DAK-Gesundheit: 2017 landeten weniger Kinder und Jugendliche nach Alkoholmissbrauch in der Klinik als im Vorjahr

Bilder zum Download

In Berlin mussten im vergangenen Jahr 236 Kinder und Jugendliche mit einer Alkoholvergiftung ins Krankenhaus. Nach Zahlen* des Amtes für Statistik Berlin-Brandenburg gab es im Vergleich zum Vorjahr rund neun Prozent weniger jugendliche Komasäufer. Die Zahl der Betroffenen geht damit in den letzten Jahren kontinuierlich zurück. Die DAK-Gesundheit setzt ihre Bemühungen in der Alkoholprävention konsequent fort und startet im kommenden Jahr die Kampagne „bunt statt blau“ zum zehnten Mal. Schirmherrin ist erneut Gesundheitssenatorin Dilek Kolat.

Im vergangenen Jahr wurden in Berlin 134 Jungen und 102 Mädchen im Alter von 10 bis 19 Jahren nach Alkoholmissbrauch in einer Klinik behandelt. Blieb die Zahl der der männlichen Betroffenen annähernd konstant, sank im Vergleich zu 2016 die Zahl der Mädchen um 26 (minus 20 Prozent). Sehr erfreulich ist auch der Rückgang bei den ganz jungen Kindern. Waren es 2016 noch 41 Betroffene im Alter von zehn bis 14 Jahren, sind es 2017 34. (minus 17 Prozent). „Die aktuellen Zahlen zeigen, dass wir mit unserer Kampagne ‚bunt statt blau‘ weiter aufklären müssen. Jede Alkoholvergiftung eines Kindes oder Jugendlichen ist eine zu viel“, sagt Volker Röttsches, Leiter der Landesvertretung der DAK-Gesundheit in Berlin. „Deshalb starten wir in der Hauptstadt, gemeinsam mit Gesundheitssenatorin Dilek Kolat auch 2019 die erfolgreiche Aufklärungskampagne ‚bunt statt blau‘ und bringen die Themen Prävention und Gesundheit in den Schulalltag.“

2019: Zehn Jahre „bunt statt blau“

Beim Wettbewerb „bunt statt blau – Kunst gegen Komasaufen“ werden im kommenden Jahr zum zehnten Mal Schüler zwischen zwölf und 17 Jahren aufgerufen, mit Plakaten kreative Botschaften gegen das Rauschtrinken zu entwickeln. Auch Berlins Schulen werden zur Teilnahme eingeladen. An der mehrfach ausgezeichneten Präventionskampagne gegen Alkoholmissbrauch nahmen seit dem Jahr 2010 bundesweit mehr als 95.000 junge Künstler teil. In diesem Jahr gewann die Berliner Abiturientin Nina Mitzschke den bundesweiten Wettbewerb. Weitere Informationen gibt es unter www.dak.de/buntstattblau.
* aus Berlinern Krankenhäusern entlassene vollstationäre 10- bis unter 20-jährige Patienten

Download Pressemeldung

Zuletzt aktualisiert:
Nov 19, 2018

Stefan Poetig

Pressesprecher für Berlin

DAK-Gesundheit bei ...

  • Xing
  • google+

Aktuelle Termine

  • 24.04.2019 Internationaler Tag gegen Lärm
    Deutsche Gesellschaft für Akustik (DEGA e. V.)
    Arbeitsring Lärm der DEGA (ALD)
    www.tag-gegen-laerm.de
    E-Mail: e.baumer@ald-laerm.de

    27.04.2019 Welt Tai Chi und Qigong Tag
    Deutscher Dachverband für Qigong und Tajiquan e. V.
    www.ddqt.de