Krankenstand gestiegen

DAK-Gesundheit analysiert alle Krankmeldungen 2018

In Nordrhein-Westfalen sind die Fehltage im Job im vergangenen Jahr wieder deutlich gestiegen. Nach einer aktuellen Auswertung aller Krankmeldungen der DAK-Gesundheit kletterte der Krankenstand von 4,1 auf 4,3 Prozent.

mehr ...

Mehr als jedes vierte Kind chronisch krank

Neuer Kinder- und Jugendreport der DAK-Gesundheit untersucht Behandlungsdaten von rund 110.000 Jungen und Mädchen

Neurodermitis, Asthma, Heuschnupfen – in Nordrhein-Westfalen ist mehr als jedes vierte Kind körperlich chronisch krank. Zwischen Stadt- und Landkindern gibt es große Unterschiede. Das zeigt der neue Kinder- und Jugendreport der DAK-Gesundheit, für den die Krankenkasse Versichertendaten von rund 110.000 Kindern in Nordrhein-Westfalen ausgewertet hat.

mehr ...

Mehr „off“ sein

Gute Vorsätze 2019: Besonders Jüngere wollen bei Handy und Internet öfters pausieren

Bei den guten Vorsätzen nimmt seit Jahren der Wunsch nach mehr „Online-Pausen“ zu. Für das kommende Jahr nimmt sich nahezu jeder Vierte in Nordrhein-Westfalen vor, Handy, Computer und Internet weniger zu nutzen. Unter den jungen Erwachsenen (bis 29 Jahren) planen sogar 43 Prozent mehr „off“ zu sein.

mehr ...
  • Nordrhein-Westfalen

    NRW: Husten und Schnupfen treiben Krankenstand hoch

    DAK-Gesundheit analysiert alle Krankmeldungen 2018

    Thu Feb 14 00:00:00 CET 2019 In Nordrhein-Westfalen sind die Fehltage im Job im vergangenen Jahr wieder deutlich gestiegen. Nach einer aktuellen Auswertung aller Krankmeldungen der DAK-Gesundheit kletterte der Krankenstand von 4,1 auf 4,3 Prozent. Der Anstieg ist damit stärker als im Bundesschnitt (von 4,1 auf 4,2 Prozent). Vor allem die vielen Atemwegserkrankungen zu Beginn des Jahres machte den Menschen im Westen zu schaffen.mehr...

    Mehr als jedes vierte Kind in NRW chronisch krank

    Neuer Kinder- und Jugendreport der DAK-Gesundheit untersucht Behandlungsdaten von rund 110.000 Jungen und Mädchen

    Wed Feb 06 10:51:21 CET 2019 Neurodermitis, Asthma, Heuschnupfen – in Nordrhein-Westfalen ist mehr als jedes vierte Kind körperlich chronisch krank. Zwischen Stadt- und Landkindern gibt es große Unterschiede. Das zeigt der neue Kinder- und Jugendreport der DAK-Gesundheit, für den die Krankenkasse Versichertendaten von rund 110.000 Kindern in Nordrhein-Westfalen ausgewertet hat. Laut Studie sind 90 Prozent aller Jungen und Mädchen wenigstens einmal im Jahr beim Arzt oder im Krankenhaus.mehr...

    Gute Vorsätze 2019: Jeder Vierte möchte mehr „off“ sein

    Laut DAK-Studie wollen besonders Jüngere bei Handy und Internet öfters pausieren

    Mon Dec 17 00:00:00 CET 2018 Bei den guten Vorsätzen nimmt seit Jahren der Wunsch nach mehr „Online-Pausen“ zu. Für das kommende Jahr nimmt sich nahezu jeder Vierte in Nordrhein-Westfalen vor, Handy, Computer und Internet weniger zu nutzen. Unter den jungen Erwachsenen (bis 29 Jahren) planen sogar 43 Prozent mehr „off“ zu sein. Auf Platz eins der guten Vorsätze in NRW steht nach wie vor Stressabbau: 62 Prozent der Befragten wünschen sich für 2019 mehr Entspannung. Auf Platz zwei folgt mehr Zeit für Familie und Freunde (60 Prozent). Das zeigt eine aktuelle Forsa-Studie* im Auftrag der DAK-Gesundheit mit mehr als 1.000 Befragten in Nordrhein-Westfalen.mehr...

    Umfrage: In NRW fühlen sich Neun von Zehn gesund

    Junge fürchten sich laut repräsentativer DAK-Studie vor Krebs – Alzheimer- und Demenzsorge wächst dagegen im Alter

    Tue Nov 20 00:00:00 CET 2018 Gefragt nach ihrem Gesundheitszustand fühlen sich rund neun von zehn Einwohnern in Nordrhein-Westfalen sehr gut (33 Prozent) oder gut (54 Prozent). Aber: fast drei Viertel der unter 30-Jährigen haben Angst, an Krebs zu erkranken (74 Prozent). Mit steigendem Alter nimmt diese Furcht ab. Dagegen nehmen die Sorgen vor einer Alzheimer- oder Demenzerkrankung zu: ab 60 Jahre äußern dies 59 Prozent – bei den 14- bis 29-Jährigen sind es nur vier von zehn. Viel Sport, wenig Alkohol und die richtige Ernährung sind demzufolge die wichtigsten Aktivitäten um Krankheiten vorzubeugen. Das zeigt eine aktuelle und repräsentative Studie der DAK-Gesundheit unter 1.000 Befragten in NRW.mehr...

    NRW: Immer mehr wollen auf Dauer EU-weite Sommerzeit

    DAK-Umfrage: Widerstand gegen die Umstellung erreicht Höchststand - gesundheitliche Probleme nehmen zu

    Mon Oct 22 00:00:00 CEST 2018 Zeitumstellung abschaffen, ja oder nein – dauerhaft Sommerzeit oder Winterzeit? In der Europäischen Union wird über einen Zeitplan zur Abschaffung der Zeitumstellung diskutiert. Die Menschen an Rhein und Ruhr wollen nicht mehr zweimal im Jahr an der Uhr drehen. Mit 78 Prozent erreicht der Anteil der Umstellungs-Gegner einen neuen Höchststand. Das zeigt eine repräsentative Forsa-Umfrage* in NRW im Auftrag der Krankenkasse DAK-Gesundheit. mehr...

    Kompetenzen bündeln für Pflegeprobleme von morgen

    DAK-Gesundheit stellt Konzept der Pflegekompetenzzentren vor – Patientenbeauftragter Brauksiepe spricht bei DAK-Dialog

    Fri Oct 12 11:37:27 CEST 2018 Beim 9. DAK-Dialog in Nordrhein-Westfalen diskutierten Experten über das Thema, das eine der größten gesellschaftlichen Herausforderungen der kommenden Jahre darstellt: die Pflege. Auf Einladung der Krankenkasse kamen Vertreter des NRW-Gesundheitswesens in Düsseldorf zusammen. Prominentester Redner war der Patientenbeauftragte der Bundesregierung, Dr. Ralf Brauksiepe. Die DAK-Gesundheit stellte ihr neues Konzept der regionalen Pflegekompetenzzentren vor.mehr...

    Promi-Jury kürt Dance-Contest Sieger in Oberhausen

    Ekaterina Leonova und Luca Hänni beim Finale des DAK-Tanzwettbewerbs – 500 Teilnehmer heizten dem Publikum ein

    Tue Jul 10 15:49:40 CEST 2018 Zum Finale des Dance-Contest 2018 in NRW sind 43 Tanzgruppen mit fast 500 Teilnehmern angetreten. Davon standen vier Inklusionsgruppen auf der Bühne am CentrO in Oberhausen. Strahlende Sieger und Freudentränen – das alles bei optimalen äußeren Voraussetzungen. Die prominente Jury war begeistert von den Choreografien der Nachwuchstänzer. Die Profi-Tänzerin Ekaterina Leonova, die gemeinsam mit Ingolf Lück „Dancing Star 2018“ der RTL-Sendung „Let’s Dance“ wurde, bewertete bereits zum zweiten Mal den Nachwuchs in NRW. Luca Hänni, früherer DSDS-Sieger, war bereits in anderen Bundesländern Mitglied der Jury. mehr...

    Kunst gegen Komasaufen: Schülerin aus Ibbenbüren holt Landessieg bei „bunt statt blau“ 2018

    8.000 Künstler bei DAK-Kampagne zum Thema Alkoholmissbrauch – Ministerpräsident Laschet ehrt die Preisträger

    Mon Jun 11 00:00:00 CEST 2018 Großer Erfolg mit „Kunst gegen Komasaufen“: Die 16-jährige Jessica Hölscher aus Ibbenbüren gewinnt den Plakatwettbewerb „bunt statt blau“ 2018 in Nordrhein-Westfalen. Im Frühjahr hatten sich bundesweit rund 8.000 Schülerinnen und Schüler mit kreativen Ideen an der Kampagne der DAK-Gesundheit gegen das sogenannte Komasaufen bei Jugendlichen beteiligt. Jetzt ehrten Armin Laschet, Ministerpräsident des Landes Nordrhein-Westfalen und DAK-Vorstandschef Andreas Storm die Sieger.mehr...

    NRW bei Antibiotika-Rezepten negative Spitze

    DAK-Umfrage: Ein Drittel glaubt an Wirkung auch bei Virusinfekten

    Fri Apr 06 00:00:00 CEST 2018 Zu viele Menschen in Nordrhein-Westfalen haben im vergangenen Jahr Antibiotika verschrieben bekommen. Fast die Hälfte hatte einmal (28 Prozent) zweimal (13 Prozent) oder gar dreimal (3 Prozent) eine solche Verordnung – bundesweit trauriger Spitzenplatz. Es ist anzunehmen, dass die Mittel oftmals unnötig eingenommen werden: 17 Prozent der Befragten hat eine Erkältung, bei der in der Regel kein Antibiotikum nötig ist. In NRW erwartet jeder Zehnte vorsorglich ein Antibiotikum, damit seine Erkrankung gar nicht erst schlimm wird. Ein Drittel glaubt gar an Wirksamkeit bei Virusinfektionen.mehr...

Rainer Lange

Pressesprecher für Nordrhein-Westfalen

  • Graf-Adolf-Str. 89
    40210 Düsseldorf
  • Tel.: 0211 550415-1120
  • Fax: 0180 329325553755

Kundenberatung

Bei Kundenanfragen wenden Sie sich bitte an unsere Servicehotline oder suchen uns vor Ort auf.

  • Tel.: 040 325 325 555

DAK-Gesundheit bei ...

  • Xing
  • google+

Aktuelle Termine

  • 10.12.2018 Tag der Menschenrechte
    amnesty international
    Sektion der Bundesrepublik Deutschland e.V.
    www.amnesty.de
    E-Mail: ed.ytsenma@ofni02%

    18.12.2018 Internationaler Tag der Migranten
    amnesty international
    Sektion der Bundesrepublik Deutschland e.V.
    www.antidiskriminierungsstelle.de