Immer mehr Väter bleiben mit krankem Kind zu Hause

DAK Berlin: Männeranteil bei Nachwuchs-Betreuung steigt

Bilder zum Download

Fieber, Durchfall, Beinbruch: Wenn Berliner Kinder krank sind, werden sie immer häufiger von Vätern gesund gepflegt. Innerhalb der letzten Jahre hat sich ihr Anteil nahezu verdoppelt. Nach einer aktuellen Statistik der DAK-Gesundheit wurden 2015 in Berlin über 23 Prozent aller Anträge auf das so genannte Kinderpflege-Krankengeld von Vätern gestellt. Damit lag der Anteil in Berlin gut vier Prozentpunkte über dem Bundesdurchschnitt.

„Bei der Betreuung kranker Kinder gibt es ein deutliches Ost-West-Gefälle“, sagt Steffi Steinicke, Landeschefin der DAK-Gesundheit in Berlin. Im Vergleich war der Anteil der pflegenden Väter in allen ostdeutschen Bundesländern mit knapp 23 Prozent vergleichsweise hoch. Im Westen lag der Durchschnitt bei nur rund 17 Prozent. „Ein Grund wird die hohe Erwerbstätigenquote ostdeutscher Frauen sein.“, weist Steinicke mit Blick auf eine Studie der Bertelsmann-Stiftung aus dem Jahr 2012 hin. Demnach sind im Westen gleichberechtigte Doppelverdiener-Modelle weniger stark verbreitet als im Osten Deutschlands.

Anträge auf Kinder-Krankengeld verdoppelt

Bundesweit reichten 2015 mehr als 95.000 DAK-Versicherte Anträge für das so genannte Kinderpflege-Krankengeld ein. Der Anteil der Väter stieg sowohl in Bezug auf die Ausfalltage als auch die Personenzahl auf fast 20 Prozent an – 2009 waren es nur zehn Prozent.

Krankenkassen springen ein, wenn Eltern mit kranken Kindern zuhause bleiben und der Arbeitgeber keine Lohnfortzahlung leistet. Anspruch auf das Krankengeld haben gesetzlich versicherte Eltern von Kindern bis zwölf Jahren. Väter und Mütter mit einem Kind haben jeweils Anspruch auf zehn Arbeitstage pro Kalenderjahr. Bei Alleinerziehenden sind es 20 Arbeitstage. Die Höhe beträgt zwischen 90 und 100 Prozent des ausgefallenen Nettogehaltes.

Weitere Informationen zum Kinderpflege-Krankengeld finden Sie hier: www.dak.de/kindkrank

Zuletzt aktualisiert:
Feb 22, 2016

Stefan Poetig

Pressesprecher für Berlin

DAK-Gesundheit bei ...

  • Xing
  • google+

Aktuelle Termine

  • 24.04.2019 Internationaler Tag gegen Lärm
    Deutsche Gesellschaft für Akustik (DEGA e. V.)
    Arbeitsring Lärm der DEGA (ALD)
    www.tag-gegen-laerm.de
    E-Mail: e.baumer@ald-laerm.de

    27.04.2019 Welt Tai Chi und Qigong Tag
    Deutscher Dachverband für Qigong und Tajiquan e. V.
    www.ddqt.de