• Gesundheitsreport

    Baden-Württemberg: Grippewelle treibt Krankenstand hoch

    DAK-Gesundheit analysiert alle Krankmeldungen 2018

    Feb 12, 2019 In Baden-Württemberg sind die Fehltage im Job im vergangenen Jahr wieder deutlich gestiegen. Nach einer aktuellen Auswertung aller Krankmeldungen der DAK-Gesundheit kletterte der Krankenstand von 3,5 auf 3,7 Prozent. mehr...

    Immer mehr Baden-Württemberger mit Rücken in Klinik

    DAK-Gesundheitsreport 2018: 40 Prozent mehr Krankenhausfälle / bei 520.000 Patienten ist Rückenschmerz chronisch

    Apr 19, 2018 Rätsel Rücken: Trotz Prävention und zahlreicher Gesundheitskurse leiden in Baden-Württemberg rund 4,2 Millionen Erwerbstätige unter Rückenschmerzen. mehr...

    Schlafstörungen in Baden-Württemberg steigen deutlich an

    DAK-Gesundheitsreport: Fast 80 Prozent der Erwerbstätigen schlafen schlecht

    Apr 11, 2017 In Baden-Württemberg haben immer mehr Menschen Probleme beim Ein- und Durchschlafen. Seit 2010 sind Schlafprobleme bei Berufstätigen im Alter zwischen 35 und 65 Jahren um 66 Prozent angestiegen.mehr...

    Baden-Württemberg: Frauen haben neun Prozent mehr Fehltage als Männer

    DAK-Gesundheitsreport zeigt große Unterschiede in den Krankheitsprofilen und im Umgang mit Krankschreibungen

    Apr 5, 2016 Frauen in Baden-Württemberg fehlen häufiger im Job als Männer. Ihr Krankenstand lag im vergangenen Jahr neun Prozent höher. Das geht aus dem aktuellen DAK-Gesundheitsreport 2016 hervor. mehr...

    746.000 Baden-Württemberger dopen sich für den Job

    DAK-Gesundheitsreport 2015 untersucht Missbrauch von verschreibungspflichtigen Medikamenten durch Arbeitnehmer

    Apr 14, 2015 Hirndoping im Job: 746.000 Beschäftigte in Baden-Württemberg haben schon einmal verschreibungspflichtige Medikamente genutzt, um am Arbeitsplatz leistungsfähiger zu sein oder Stress abzubauen. Das geht aus dem aktuellen DAK-Gesundheitsreport 2015 hervor. mehr...

    Apr 1, 2015 Der neue DAK-Gesundheitsreport 2015 für Baden-Württemberg liegt vor. Die zentrale Fragestellung: Wie verbreitet ist die Leistungssteigerung mit Medikamenten in Baden-Württemberg? Umfangreiche Datenerhebungen, Einschätzungen von Experten und eine repräsentative Umfrage geben eine Antwort.mehr...

    DAK-Gesundheitsreport 2014: Mehr psychische Erkrankungen in Baden-Württemberg

    Studie zur Rushhour des Lebens untersucht Mehrfachbelastung bei 25- bis 39-jährigen Berufstätigen

    Mar 19, 2014 Baden-Württemberger leiden immer häufiger an psychischen Erkrankungen. 2013 fehlten fast acht Prozent mehr Menschen wegen Depressionen oder Angstzuständen im Job als im Jahr zuvor.mehr...

    Apr 10, 2013 In Baden-Württemberg fehlten DAK-versicherte Arbeitnehmer im vergangenen Jahr an insgesamt mehr als 550.000 Tagen im Job aufgrund von psychischen Erkrankungen. Hochgerechnet bedeutet das für alle Erwerbstätigen in Baden-Württemberg mehr als 8,5 Millionen Fehltage. Dies zeigt die Auswertung der Krankschreibungen im aktuellen DAK-Gesundheitsreport. Das IGES Institut aus Berlin wertete dafür Daten von 333.400 erwerbstätigen DAK-Versicherten in Baden-Württemberg aus.mehr...

    Apr 19, 2012 Der Krankenstand in Baden-Württemberg ist 2011 auf 3,0 Prozent gestiegen (2010: 2,8 Prozent). Er erreichte damit den höchsten Stand in den letzten 15 Jahren. Dennoch bleiben die Baden-Württemberger deutschlandweit die gesündesten Arbeitnehmer. Von 1.000 erwerbstätigen DAK-Versicherten meldeten sich 2011 in Baden-Württemberg im Schnitt pro Tag 30 Arbeitnehmer krank (bundesweit waren es 36). Ein DAK-Versicherter fehlte durchschnittlich rund elf Tage.mehr...

    DAK-Gesundheitsreport 2011: Baden-Württemberger seltener krank als im Rest der Republik

    DAK warnt vor bedenklichen Gesundheitstrends bei jungen Arbeitnehmern

    Mar 30, 2011 Die DAK Baden-Württemberg legt heute ihren neuen Gesundheitsreport vor. Neben einer Analyse der Krankenstandsentwicklung enthält der Report bemerkenswerte Ergebnisse zum diesjährigen Schwerpunktthema "Wie gesund sind junge Arbeitnehmer?" Hiernach haben rund 60 Prozent der befragten jungen Arbeitnehmer in Baden-Württemberg das Gefühl, mehr leisten zu können als im Job verlangt wird.mehr...

    Mar 23, 2010 Die DAK Baden-Württemberg legt heute ihren neuen Gesundheitsreport vor. Neben einer Analyse der Krankenstandsentwicklung enthält der Report bemerkenswerte Ergebnisse zum diesjährigen Schwerpunktthema "Schlafstörungen". Demnach leiden rund 500.000 Beschäftigte in Baden-Württemberg unter schweren Schlafproblemen.mehr...

    DAK-Gesundheitsreport 2009: Baden-Württemberger deutschlandweit am seltensten krank

    Doping im Job: Rund 100.000 Baden-Württemberger wappnen sich gezielt mit Pillen

    Mar 26, 2009 Der Krankenstand in Baden-Württemberg stieg 2008 geringfügig auf 2,7 Prozent (2007: 2,6 Prozent). „Baden-Württemberg steht trotz der leichten Steigerung ausgezeichnet da. Unsere Arbeitnehmer erzielten auch im vergangenen Jahr die niedrigste Krankenstandsquote in Deutschland“, kommentiert DAK-Landeschef Markus Saur die Entwicklung. Neben einer Analyse der Krankenstandsentwicklung enthält der Report bemerkenswerte Ergebnisse zum diesjährigen Schwerpunktthema "Doping am Arbeitsplatz".mehr...

Daniel Caroppo

Pressesprecher für Baden-Württemberg

DAK-Gesundheit bei ...

  • Xing
  • google+

Aktuelle Termine

  • 24.04.2019 Internationaler Tag gegen Lärm
    Deutsche Gesellschaft für Akustik (DEGA e. V.)
    Arbeitsring Lärm der DEGA (ALD)
    www.tag-gegen-laerm.de
    E-Mail: e.baumer@ald-laerm.de

    27.04.2019 Welt Tai Chi und Qigong Tag
    Deutscher Dachverband für Qigong und Tajiquan e. V.
    www.ddqt.de