Sonderpreis für bayerische Schülerin

Marktredwitzerin gewinnt bei Bundes-Plakatwettbewerb "bunt statt blau"

Großer Erfolg für Schülerin aus Marktredwitz: Die 13-jährige Katharina Wesemann gewinnt beim Plakatwettbewerb „bunt statt blau“ – nach dem Landeswettbewerb in Bayern – jetzt auch bundesweit in der Kategorie „Jüngere Künstler“. Im Frühjahr hatten sich bundesweit rund 8.000 Schülerinnen und Schüler mit kreativen Ideen an der Kampagne der DAK-Gesundheit gegen das sogenannte Komasaufen bei Jugendlichen beteiligt.

mehr ...

Huml kürt "bunt statt blau-Landessieger

Schülerin aus Osterhofen gewinnt Plakatwettbewerb gegen Komasaufen in Bayern

Im Frühjahr kreierten bundesweit rund 8.000 Schüler Kunstwerke gegen das „Komasaufen“. Das beste Plakat in Bayern kommt von der 15-jährigen Schülerin Clara Gregor von der Landgraf-Leuchtenberg-Realschule im niederbayerischen Osterhofen. Bayerns Gesundheitsministerin Melanie Huml, Schirmherrin der DAK- Präventionskampagne, überreichte in der Ingolstädter Fronhofer-Realschule die Preise.

mehr ...

Gesundheitsreport 2018

Bayern: 4,5 Millionen Fehltage wegen Rückenschmerzen

Rätsel Rücken: Trotz Prävention und zahlreicher Gesundheitskurse ist Rückenschmerz in Bayern die zweitwichtigste Diagnose für den Krankenstand. Hochgerechnet auf alle Erwerbstätigen im Freistaat kamen 2017 mehr als 4,5 Millionen Ausfalltage wegen Rückenschmerzen zusammen. Das zeigt der aktuelle DAK-Gesundheitsreport „Rätsel Rücken – warum leiden so viele Bayern unter Schmerzen?“.

mehr ...
  • Bayern Übersicht

    Kunst gegen Komasaufen: Schülerin aus Marktredwitz gewinnt Kategorie „jüngere Künstler“ bei „bunt statt blau“

    8.000 Künstler bei DAK-Kampagne zum Thema Alkoholmissbrauch – Drogenbeauftragte und Sänger Emree Kavás ehren Preisträgerin

    Tue Jun 12 11:00:00 CEST 2018 Großer Erfolg mit Kunst gegen Komasaufen: Die 13-jährige Katharina Wesemann aus Marktredwitz in Bayern gewinnt den bundesweiten Plakatwettbewerb „bunt statt blau“ 2018 in der Kategorie „Jüngere Künstler“. Im Frühjahr hatten sich bundesweit rund 8.000 Schülerinnen und Schüler mit kreativen Ideen an der Kampagne der DAK-Gesundheit gegen das sogenannte Komasaufen bei Jugendlichen beteiligt.mehr...

    DAK-Gesundheit unterstützt „Bayern gegen Leukämie“

    Gemeinsamer landesweiter Aktionstag für Typisierung am 25. Mai – Schirmherrin ist Gesundheitsministerin Melanie Huml

    Thu May 17 11:00:00 CEST 2018 Für jeden zehnten Leukämie-Patienten gibt es keinen passenden Spender. Deshalb sind am 25. Mai alle Bayern aufgerufen, sich als Stammzellspender gegen Leukämie typisieren zu lassen. Die DAK-Gesundheit in Bayern unterstützt gemeinsam mit zahlreichen Partnern die nach Angaben der Stiftung Aktion Knochenmarkspende Bayern (AKB) größte Typisierungsaktion Bayerns. mehr...

    bunt statt blau: Schülerin aus Osterhofen gewinnt Plakatwettbewerb gegen Komasaufen in Bayern

    Gesundheitsministerin Melanie Huml zeichnet Landessiegerinnen der DAK-Kampagne gegen das Rauschtrinken aus

    Wed May 16 17:20:02 CEST 2018 Im Frühjahr kreierten bundesweit rund 8.000 Schüler Kunstwerke gegen das „Komasaufen“. Das beste Plakat in Bayern kommt von der 15-jährigen Schülerin Clara Gregor von der Landgraf-Leuchtenberg-Realschule im niederbayerischen Osterhofen. Bayerns Gesundheitsministerin Melanie Huml, Schirmherrin der DAK- Präventionskampagne, überreichte in der Ingolstädter Fronhofer-Realschule die Preise.mehr...

    Bayern: 4,5 Millionen Fehltage wegen Rückenschmerzen

    Laut DAK-Gesundheitsreport 2018 gehen immer mehr Bayern mit Rückenleiden direkt in die Klinik

    Tue May 08 11:00:00 CEST 2018 Rätsel Rücken: Trotz Prävention und zahlreicher Gesundheitskurse ist Rückenschmerz in Bayern die zweitwichtigste Diagnose für den Krankenstand. Hochgerechnet auf alle Erwerbstätigen im Freistaat kamen 2017 mehr als 4,5 Millionen Ausfalltage wegen Rückenschmerzen zusammen. Das zeigt der aktuelle DAK-Gesundheitsreport „Rätsel Rücken – warum leiden so viele Bayern unter Schmerzen?“. Danach gehen immer mehr mit ihren Beschwerden direkt ins Krankenhaus. mehr...

    Viele Bayern erwarten Antibiotika-Rezept

    DAK-Umfrage: Drei von zehn glauben an Wirkung auch bei Viren

    Mon Apr 09 10:50:00 CEST 2018 Zu viele Menschen in Bayern haben im vergangenen Jahr Antibiotika verschrieben bekommen: 41 Prozent hatten mindestens einmal eine solche Verordnung, bundesweit 37 Prozent. mehr...

    Komasaufen: Gesundheitsministerin Huml startet DAK- Kampagne „bunt statt blau“ 2018 in Bayern

    11.000 Schulen können bundesweit am Plakatwettbewerb zur Alkoholprävention teilnehmen

    Wed Jan 31 09:45:00 CET 2018 Kunst gegen Komasaufen: Unter diesem Motto starten Bayerns Gesundheitsministerin Melanie Huml und die DAK-Gesundheit die Kampagne „bunt statt blau“ 2018 zur Alkoholprävention in Bayern. Der erfolgreiche Plakatwettbewerb für Schüler zwischen 12 und 17 Jahren findet zum neunten Mal statt. mehr...

    Zehnkämpfer Rico Freimuth macht Grundschüler in Bamberg fit

    Gemeinsame Sportstunde an der Hugo-von-Trimberg-Schule – Staatsministerin Melanie Huml begrüßt Initiative fit4future

    Tue Jan 16 15:15:27 CET 2018 Die Hugo-von-Trimberg-Schule Bamberg gehört zu den mehr als 280 Einrichtungen, die in Bayern an fit4future teilnehmen, der Präventionsinitiative für gesunde Schulen von DAK-Gesundheit und Cleven-Stiftung. Der Zehnkämpfer Rico Freimuth besucht heute die Schule und testet in einer gemeinsamen Sportstunde mit den Kindern die Spiel- und Sportgeräte aus der fit4future-Tonne. Gesundheitsministerin Melanie Huml freut sich über die Übergabe einer Spieltonne an einer Schule in ihrer Heimatstadt Bamberg.mehr...

Stefan Wandel

Pressesprecher für Bayern

  • Haidenauplatz 3
    81667 München
  • Tel.: 089 9090198 - 1128

Kundenberatung

Bei Kundenanfragen wenden Sie sich bitte an unsere Servicehotline oder suchen uns vor Ort auf.

  • Tel.: 040 325 325 555

DAK-Gesundheit bei ...

  • Xing
  • google+

Aktuelle Termine