Komasaufen

Gegen den Trend: Mehr jugendliche Komasäufer in MV

In MV ist die Zahl jugendlicher Komasäufer entgegen dem Bundestrend angestiegen. Im Jahr 2015 kamen nach aktuellen Informationen der DAK-Gesundheit 347 Kinder und Jugendliche mit einer Alkoholvergiftung ins Krankenhaus.

mehr ...

Unfallrisiko Azubi

Azubis haben deutlich mehr Unfälle als Ältere

Berufsanfänger in Mecklenburg-Vorpommern haben deutlich mehr Unfälle als ältere Arbeitnehmer. Obwohl Auszubildende im Jahr 2015 einerseits sehr viel häufiger auf Grund von Verletzungen ausfielen, waren sie andererseits wesentlich schneller wieder fit.

mehr ...

Ministerin ehrt Siegerin

Schülerin aus Schönberg gewinnt bei Plakatwettbewerb gegen Komasaufen in MV

Sozialministerin Birgit Hesse und Regina Schulz von der DAK-Gesundheit ehren die 13-jährige Schülerin Mirella Komorwaska-Hanisch vom Ernst-Barlach-Gymnasium in Schönberg. Sie ist die Landessiegerin des DAK-Plakatwettbewerbs "bunt statt blau – Kunst gegen Komasaufen".

mehr ...
  • Mecklenburg-Vorpommern

    Gegen den Trend: Mehr jugendliche Komasäufer in MV

    DAK-Gesundheit: 2015 landeten 347 Kinder und Jugendliche mit einer Alkoholvergiftung im Krankenhaus

    Wed Nov 16 10:56:29 CET 2016 In MV ist die Zahl jugendlicher Komasäufer entgegen dem Bundestrend angestiegen. Im Jahr 2015 kamen nach aktuellen Informationen der DAK-Gesundheit 347 Kinder und Jugendliche mit einer Alkoholvergiftung ins Krankenhaus. mehr...

    Azubis in MV: Häufiger Unfälle, aber schneller wieder fit

    Analyse der DAK-Gesundheit zu Fehltagen junger Berufsstarter

    Thu Sep 15 00:00:00 CEST 2016 Berufsanfänger in Mecklenburg-Vorpommern haben deutlich mehr Unfälle als ältere Arbeitnehmer. Obwohl Auszubildende im Jahr 2015 einerseits sehr viel häufiger auf Grund von Verletzungen ausfielen, waren sie andererseits wesentlich schneller wieder fit. Die aktuelle Azubi-Sonderanalyse der DAK-Gesundheit für MV belegt ein stark erhöhtes Unfallrisiko der Azubismehr...

    buntstatt blau: Schülerin aus Schönberg gewinnt bei Plakatwettbewerb gegen Komasaufen in MV

    Auszeichnung durch Ministerin Birgit Hesse – DAK-Kampagne gegen das Rauschtrinken mit bundesweit 7.000 Künstlern

    Thu Jun 23 11:39:24 CEST 2016 „bunt statt blau“: Unter diesem Motto haben im Frühjahr bundesweit knapp 7.000 Schüler Kunstwerke gegen das „Komasaufen“ kreiert. Den Sonderpreis für junge Künstler bei diesem Wettbewerb der DAK-Gesundheit holte sich die 13-jährige Schülerin Mirella Komorwaska-Hanisch vom Ernst-Barlach-Gymnasium in Schönberg. Jetzt übergab Sozialministerin Birgit Hesse als Schirmherrin der Kampagne die Urkunden und Preise.mehr...

    Betrug in der Pflege: Experten-Hotline klärt auf

    Angebot der DAK-Gesundheit für Pflegebedürftige und Angehörige in Mecklenburg-Vorpommern

    Wed Apr 27 10:27:53 CEST 2016 Die DAK-Gesundheit in Mecklenburg-Vorpommern bietet am 29. April 2016 eine Telefon-Hotline zum Pflegeskandal an. Die Krankenkasse reagiert damit auf die Verunsicherung von Pflegebedürftigen und deren Angehörigen, nachdem die Staatsanwaltschaft bundesweit gegen einzelne betrügerische Pflegedienste ermittelt.mehr...

    Mecklenburg-Vorpommern: Frauen haben 15 Prozent mehr Fehltage als Männer

    DAK-Gesundheitsreport zeigt große Unterschiede in den Krankheitsprofilen und im Umgang mit Krankschreibungen

    Tue Apr 26 11:00:00 CEST 2016 Frauen in Mecklenburg-Vorpommern fehlen häufiger im Job als Männer. Ihr Krankenstand lag im vergangenen Jahr 15 Prozent höher. Das geht aus dem aktuellen DAK-Gesundheitsreport hervor. Die Studie zeigt auch, dass Männer und Frauen anders krank sind: In Mecklenburg-Vorpommern haben Männer 45 Prozent mehr Fehltage bei Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Frauen 86 Prozent mehr bei seelischen Leiden. Insgesamt stieg der Krankenstand in Mecklenburg-Vorpommern von 4,8 auf 4,9 Prozent in 2015.mehr...

    Kranke Kids: In MV bleiben immer mehr Väter zu Hause

    Anteil der Väter seit 2010 fast verdoppelt laut DAK-Auswertung

    Wed Feb 24 09:00:00 CET 2016 Wer bleibt in Mecklenburg-Vorpommern daheim, wenn das Kind krank ist? Zwar fällt diese Aufgabe immer noch meist den Müttern zu, innerhalb der vergangenen fünf Jahre hat sich die Zahl der Väter jedoch fast verdoppelt. Im Jahr 2015 blieben 1.653 Väter zu Hause. Im Jahr 2010 waren es noch 1.141 Männer, so das Ergebnis einer aktuellen Statistik der DAK-Gesundheit.mehr...

Sönke Krohn

Pressesprecher in für Mecklenburg-Vorpommern

  • Nagelsweg 27-31
    20097 Hamburg
  • Tel.: 040 8972130-1184

DAK-Gesundheit bei ...

  • Xing
  • google+

Aktuelle Termine

  • November 2016 Herzwochen
    Deutsche Herzstiftung e.V
    www.herzstiftung.de
    info [ät] herzstifung [punkt] deE-Mail: info@herzstiftung.de

    25.11.2016 Internationaler Tag gegen die Gewalt an Frauen
    TERRE DES FEMMES e.V.
    Bundesgeschäftsstelle
    www.frauenrechte.de

Zum Seitenanfang