• Gesundheit + Medizin

    Hamburg: Trendwende beim Komasaufen ?

    DAK-Gesundheit: 2015 landeten 172 Kinder und Jugendliche mit einer Alkoholvergiftung im Krankenhaus

    Mon Nov 14 14:20:23 CET 2016 Trendwende beim Trinken: In der Hansestadt ist die Zahl jugendlicher Komasäufer deutlich gesunken. Im Jahr 2015 kamen nach aktuellen Informationen der DAK-Gesundheit 172 Kinder und Jugendliche mit einer Alkoholvergiftung ins Krankenhaus. mehr...

    fit4future: Johannes Kahrs, Patrick Owomoyela und Markus Deibler machen Schüler in Hamburg fit

    Präventionsinitiative der DAK-Gesundheit und der Cleven-Stiftung startet an 26 Schulen im Raum Hamburg – großer Auftakt an der Domschule St. Marien

    Fri Oct 14 10:35:30 CEST 2016 In Hamburg startet fit4future, die Präventionsinitiative für gesunde Schulen. Der Bundestagsabgeordnete Johannes Kahrs (SPD), Fußballstar Patrick Owomoyela, und der Schwimmweltmeister Markus Deibler übergeben gemeinsam mit Vertretern der Krankenkasse DAK-Gesundheit und der Cleven-Stiftung die erste fit4future-Tonne. mehr...

    bunt statt blau: Schülerteam aus Niendorf gewinnt Plakatwettbewerb gegen Komasaufen in Hamburg

    Landessieg bei Kampagne gegen das Rauschtrinken - DAK-Aktion gegen Komasaufen mit bundesweit 7.000 Künstlern

    Sat Jul 02 09:00:00 CEST 2016 „bunt statt blau“: Unter diesem Motto schufen im Frühjahr bundesweit knapp 7.000 Schüler Kunstwerke gegen das „Komasaufen“. Das beste Plakat Hamburgs gestalteten die drei 16-jährigen Schüler Kevin Feldmann, Philipp Reiß und Mirco Stein von der Stadtteilschule in Niendorf. Sie setzten sich gegen mehr als 100 Teilnehmer aus der Hansestadt durch. Die Zehntklässler erhalten 300 Euro für den Landessieg. Die Kampagne steht in Hamburg unter der Schirmherrschaft von Gesundheitssenatorin Cornelia Prüfer-Storcks.mehr...

    Immer mehr Hamburger Väter bleiben beim kranken Kind

    DAK-Auswertung: Männeranteil stieg um mehr als ein Viertel

    Wed Feb 24 09:00:00 CET 2016 Immer mehr Väter aus der Hansestadt melden sich von der Arbeit ab, um ihre kranken Kinder zu pflegen. Innerhalb der letzten fünf Jahre stieg ihr Anteil um mehr als ein Viertel. Im Jahr 2015 waren es 20 Prozent, so das Ergebnis einer aktuellen Statistik der DAK-Gesundheit. mehr...

    Komasaufen: Senatorin Prüfer-Storcks startet DAK-Kampagne „bunt statt blau“ 2016 in Hamburg

    11.000 Schulen können bundesweit am Plakatwettbewerb zur Alkoholprävention teilnehmen

    Mon Feb 01 09:00:00 CET 2016 Kunst gegen Komasaufen: Unter diesem Motto starten die Gesundheitssenatorin Cornelia Prüfer-Storcks und die DAK-Gesundheit die erfolgreiche Kampagne „bunt statt blau“ 2016 zur Alkoholprävention in Hamburg. Der Plakatwettbewerb für Schüler zwischen 12 und 17 Jahren findet zum siebten Mal statt. Bundesweit sind 11.000 Schulen zur Teilnahme eingeladen.mehr...

    Erneut mehr jugendliche Komasäufer in Hamburg

    DAK-Gesundheit: 2014 landeten 214 Kinder und Jugendliche mit einer Alkoholvergiftung im Krankenhaus

    Thu Nov 12 16:18:44 CET 2015 In Hamburg ist die Zahl jugendlicher Komasäufer entgegen dem Bundestrend erneut angestiegen. Im Jahr 2014 kamen nach aktuellen Informationen der DAK-Gesundheit 214 Kinder und Jugendliche mit einer Alkoholvergiftung ins Krankenhaus. Nach bislang aktuellen Zahlen des Statistischen Bundesamtes stieg die Zahl der Betroffenen im Vergleich zu 2013 um knapp fünf Prozent.mehr...

    bunt statt blau-Sieger steht fest

    Kunst gegen Komasaufen: Schüler aus Lohbrügge gewinnen Plakatwettbewerb "bunt stattblau" in Hamburg

    Wed Jul 08 08:44:43 CEST 2015 Gesundheitsbehörde kürt Hamburgs Landessieger - 10.500 junge Künstler beteiligen sich an der bundesweiten DAK-Kampagne gegen Alkoholmissbrauch bei Jugendlichen.mehr...

    Komasaufen: Erstmals mehr Mädchen als Jungen im Krankenhaus

    DAK-Gesundheit: 2013 landeten 204 Hamburger Kinder und Jugendliche mit Alkoholvergiftung in der Klinik

    Tue Dec 16 15:11:57 CET 2014 In Hamburg ist die Zahl jugendlicher Komasäufer entgegen dem Bundestrend leicht angestiegen. Im Jahr 2013 kamen nach aktuellen Informationen der DAK-Gesundheit 204 Kinder und Jugendliche mit einer Alkoholvergiftung ins Krankenhaus. mehr...

    „bunt statt blau“: Schüler aus Niendorf gewinnen Landeswettbewerb

    DAK-Plakatkampagne gegen Komasaufen mit bundesweit 10.000 Teilnehmern

    Mon Jun 16 10:20:00 CEST 2014 Fünf Schüler der Stadtteilschule in Hamburg-Niendorf haben die Jury überzeugt: Das Bild der 15- und 16-Jährigen landete beim Landeswettbewerb „bunt statt blau“ in der Hansestadt auf dem ersten Platz.mehr...

    Immer mehr depressive Jugendliche in Hamburg

    Klinikaufenthalte steigen um das Achtfache: DAK-Gesundheit sieht erhöhte Sensibilität gegenüber seelische Leiden

    Mon Mar 03 08:12:31 CET 2014 Wenn junge Seelen leiden: In Hamburger Krankenhäusern landen immer mehr depressive Kinder und Jugendliche. Innerhalb von zwölf Jahren ist die Zahl der stationären Behandlungen bei Patienten zwischen 10 und 19 Jahren fast um das Achtfache gestiegen. mehr...

    Komasaufen: DAK-Gesundheit und Cornelia Prüfer-Storcks starten Kampagne „bunt statt blau“ in Hamburg

    Schulen der Hansestadt können am erfolgreichen Plakatwettbewerb zur Alkoholprävention teilnehmen

    Thu Jan 30 10:55:30 CET 2014 Unter dem Motto „bunt statt blau“ startet die DAK-Gesundheit jetzt offiziell ihre Kampagne zur Alkoholprävention in Hamburg. Bereits zum fünften Mal sucht die Krankenkasse die besten Plakate gegen das Rauschtrinken. mehr...

    Hamburg: Neurologen-Termine besonders begehrt

    Überdurchschnittlich viele Anfragen bei Hotline der DAK-Gesundheit

    Tue Jan 28 16:49:26 CET 2014 Die DAK-Gesundheit bietet bereits einen schnellen Arzttermin-Service an, den immer mehr Versicherte nutzen – die Wartezeit verkürzt sich dadurch drastisch. Bundesweit nutzten insgesamt knapp 15.000 Patienten die Hotline, davon 384 in Hamburg.mehr...

    Rotavirus-Infektionen in Hamburg steigen an

    1.623 Fälle von Brechdurchfall bis Ende August

    Fri Aug 30 13:50:00 CEST 2013 Die Rotavirus-Infektionen in Hamburg sind seit Jahresbeginn um 42 Prozent angestiegen. Bis Ende August erkrankten 1.623 Personen am gefährlichen Brechdurchfall. Im gleichen Zeitraum 2012 gab es nur 1.140 Betroffene. mehr...

    Akupunktur und Laser heilen gemeinsam

    Die DAK-Gesundheit bietet ihren Patienten neue Therapieform

    Tue Mar 26 13:56:00 CET 2013 Für Patienten, die an einem diabetischen Fußsyndrom mit offenem Bein leiden, ermöglicht die DAK-Gesundheit eine neue Therapiemöglichkeit am HanseMerkur Zentrum für Traditionelle Chinesische Medizin beim Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf.mehr...

    „bunt statt blau“: Schüler aus Niendorf gewinnen Landeswettbewerb

    DAK-Plakatkampagne gegen Komasaufen mit bundesweit 10.000 Teilnehmern

    Mon Jun 16 10:20:00 CEST 2014 Fünf Schüler der Stadtteilschule in Hamburg-Niendorf haben die Jury überzeugt: Das Bild der 15- und 16-Jährigen landete beim Landeswettbewerb „bunt statt blau“ in der Hansestadt auf dem ersten Platz.mehr...

    Komasaufen in Hamburg

    DAK-Gesundheit und Gesundheitssenatorin Prüfer-Storcks starten Kampagne „bunt statt blau“

    Thu Jan 31 14:15:00 CET 2013 153 Schulen im Land können am erfolgreichen Plakatwettbewerb zur Alkoholprävention teilnehmen . Weil in den vergangenen Jahren immer mehr Kinder bundesweit nach dem Trinken im Krankenhaus landen, setzt die DAK-Gesundheit ihre Kampagne „bunt statt blau“ auch in Hamburg fort. Schirmherrin beim Plakatwettbewerb für Schüler zwischen 12 und 17 Jahren ist Cornelia Prüfer-Storcks.mehr...

Sönke Krohn

Pressesprecher für Hamburg

  • Nagelsweg 27-31
    20097 Hamburg
  • Tel.: 040 8972130-1184

DAK-Gesundheit bei ...

  • Xing
  • google+

Aktuelle Termine

  • November 2016 Herzwochen
    Deutsche Herzstiftung e.V
    www.herzstiftung.de
    info [ät] herzstifung [punkt] deE-Mail: info@herzstiftung.de

    25.11.2016 Internationaler Tag gegen die Gewalt an Frauen
    TERRE DES FEMMES e.V.
    Bundesgeschäftsstelle
    www.frauenrechte.de

Zum Seitenanfang